Taunusbetriebe erhalten „Hessen à la carte“-Auszeichnung

Qualität die man schmeckt!
veröffentlicht am 28.09.2022
Im Taunus kann man es sich schmecken lassen. Denn viele Restaurants holen für ihre regionale Speisen heimische Produkte frisch auf den Teller und zeigen, dass die hessische Küche regional, traditionell, innovativ, ursprünglich und nachhaltig, kurzum: vielseitig ist!

In diesem Jahr wurden 50 Gastronominnen und Gastronomen in Hessen von der Restaurantkooperation „Hessen à la carte“ für die hohe Qualität ihrer Speisen neu ausgezeichnet oder bestätigt. Ein besonderer Grund zur Freude: gleich 12 davon sind in der Freizeitregion Taunus zu finden:

Mit dem Landgasthof „Zum Fröhlichen Landmann“,  „Hof Gimbach“ und dem „Gasthof zum Taunus“ wurden gleich drei Betriebe in der Stadt Kelkheim ausgezeichnet. Aus dem Main-Taunus-Kreis wurde zusätzlich das Gasthaus „Zum grünen Baum“ in Bad Soden erstmalig prämiert. Im Hochtaunuskreis erhielten das Qualitätssiegel das „Ringhotel Kurhaus Ochs“ in Schmitten, das „Wirtshaus Zum Adler“ und das Restaurant „Marktplatz 11“ im Hessenpark in Neu-Anspach sowie das „Freizeitrestaurant Waldtraut“ in Oberursel. Mit dem „Hofgut Georgenthal“ in Hohenstein, der Gaststätte „Zum Wispertal“ in Bad Schwalbach und „Die Kochwerkstatt im Gasthaus zum Taunus“ in Taunusstein kommen drei Betriebe aus dem Rheingau-Taunus-Kreis hinzu. Ebenfalls innerhalb der Destination Taunus ausgezeichnet wurde das „Hotel Waldschloss“ in Bad Camberg aus dem Landkreis Limburg-Weilburg.

Für ihre Gäste sind die Mitgliedsbetriebe nach außen erkennbar am rot-weißen Hessen à la carte-Schild.

Um die Urkunden persönlich zu überreichen und den Gastronomen für ihre ausgezeichnete Küche zu gratulieren, waren für die Freizeitregion Taunus der Tourismusverband Taunus Touristik Service (TTS) ebenso vor Ort wie Stadtrat Alexander Furtwängler aus Kelkheim und die Vertreter des DEHOGA und der Kooperation Hessen à la carte. Überreicht wurden die Urkunden bei zwei Veranstaltungen, einmal im Landgasthof „Zum Fröhlichen Landmann“ in Kelkheim am 19. September und einmal beim Hessen à la carte-Treffen im Hessenpark am 26. September 2022.