Startseite

Aktuelles
VHT setzt eben­falls am kom­men­den Wo­che­n­en­de wei­te­re Zu­satz­bus­se zum "Gro­ßen Feld­berg" ein
Die Wetterprognosen für das kommende Wochenende versprechen erneut gute Wintersportmöglichkeiten im Taunus. Auch am Samstag und Sonntag (21. und 22. Januar) wird die Zufahrt zum Feldberg für Pkws deshalb nur bis zur „Sprungschanze“ (unterhalb der Feldbergspitze) möglich sein. Der Busverkehr hat jedoch freie Durchfahrt bis zum Feldberg-Plateau.Um dem zu erwartenden Besucherandrang gerecht zu werden, setzt der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) am Samstag, 21. Januar, auf der Strecke zwischen Oberursel-Hohemark und dem Großen Feldberg im direkten Streckenverlauf (ohne Oberreifenberg) zwei zusätzliche Busse auf der Linie 57 ein.Die Busse fahren wie folgt: Der erste Bus startet ab der Haltestelle Hohemark um  9.33 Uhr. Bereits um 10.03 Uhr wird ein zusätzlicher Bus eingesetzt. Die nächste Fahrt um 10.33 Uhr wird dann mit zwei Bussen bedient. Das halbstündliche Fahrtenangebot wird bis 18.30 Uhr fortgesetzt.Der gleiche Ablauf gilt auch für die Rückfahrt: Zwischen 10.30 Uhr und 19.00 Uhr werden halbstündlich Fahrten angeboten. Die Fahrt ab Feldberg um 18.01 Uhr wird mit zwei Bussen bedient.Am Sonntag, 22.Januar, werden auf dem gleichen Streckenabschnitt drei Zusatzbusse eingesetzt. Auf diese Weise entsteht auf der Strecke zwischen Oberursel-Hohemark und dem Großen Feldberg im direkten Streckenverlauf (ohne Oberreifenberg) zwischen 9:30 Uhr und 19 Uhr ein 15-Minuten-Takt.Weil viel Verkehr im Feldberggebiet zu erwarten ist, bittet der Verkehrsverband Hochtaunus alle Besucher, wenn es ihnen möglich ist, das eigene Auto zu Hause zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
mehr
Aktuelles
Wellness
Bad Homburg v.d. Höhe
Kur-Royal Day Spa
Kur-Royal bietet Erholung in reizvoller Lage mitten im Kurpark von Bad Homburg. Flucht aus dem Alltag und Urlaubsgefühle in mediterranem Ambiente – in Salzwasser relaxen, sommerliche Düfte einatmen, warmen Sand durch die Finger rieseln lassen, Meeresrauschen lauschen – herrlich! Für diese pure Entspannung ist keine lange Reise in den Süden erforderlich, das Ziel liegt viel mehr mitten im Bad Homburger Kurpark, wo das Kur-Royal Day Spa im historischen und denkmalgeschützten Kaiser-Wilhelms-Bad alle Urlaubswünsche erfüllt. Ein Besuch des Day-Spa bedeutet Genuss pur. Einfach zwischendurch, um zu regenerieren und neue Energie für den Alltag zu tanken. Die glanzvolle Architektur des Kaiser-Wilhelms-Bades mit zahlreichen, liebevollen Details schafft eine Atmosphäre, die alle Sinne anspricht: Weite, hohe Räume, geschmückt mit kostbaren Fliesen und Mosaiken, vermitteln ein Gefühl luxuriöser Großzügigkeit. Warme Farben und köstliche Düfte sind genau die richtige Umgebung, um die wohltuenden Body Care-Angebote zu genießen – das 34 °C warme Sole-Entspannungsbassin, edle Wärmebäder mit mildem Saunaeffekt, Aromatherapie im Odorium, das Strandgefühl im Sand-Licht-Bad, das Römische Dampfbad „Caldarium“ oder den erfrischenden Eisbrunnen. Hinzu kommen orientalische Reinigungs- und Pflegerituale wie Rasul oder Seifenbürstenmassage, japanisches Reiki, eine Vielzahl von klassischen und fernöstlichen Massagearten und prickelnde Ganzkörperpackungen. An Sommertagen lädt zudem unser neugestalteter Spa Garden im abgeschirmten Außenbereich zum Genießen und Sonnenbaden ein.
mehr
Wellness