Anreise

Ihr Weg in die Region
Der Taunus liegt im Herzen Deutschlands, direkt vor den Toren eines der größten Verkehrsknotenpunkte Europas, der Main-Metropole Frankfurt. Dies macht das Mittelgebirge zu einer der am besten erreichbaren Freizeitregionen Deutschlands. Ob mit dem Auto, dem Bus, der Bahn oder dem Flugzeug – von überall her gelangen Sie schnell und bequem zur „Höhe“.

Mit dem Auto

Mit dem Auto ist der Taunus aus allen Himmelsrichtungen schnell und ohne große Umwege über Autobahnen, Bundes- oder Landesstraßen zu erreichen. Wir empfehlen, zum Start in die Region das Taunus-Informationszentrum am sog. "Tor zum Taunus" im Norden von Oberursel anzufahren. Dieses erreichen Sie von Frankfurt aus über die A 661 bzw. die Bundesstraße 455. Ihr Navigationsgerät geben Sie folgende Adresse ein: Hohemarkstraße 192, 61440 Oberursel (Taunus). Wussten Sie schon, dass Sie bei einer Fahrt über die hessischen Autobahnen die App "Erlebnisguide" nutzen können, die bei allen touristischen Hinweisschildern Informationen und Anekdoten zu lohnenswerten Zielen bereithält?

Mit dem Fernbus

Das Fernbusnetz ist mittlerweile so gut ausgebaut, dass Sie den Taunus auch mit dem Bus problemlos erreichen können. Notwendig ist lediglich ein kurzer Zwischenstopp in Wiesbaden oder Frankfurt am Main. Die großen Fernbus-Anbieter steuern insbesondere die Finanzmetropole mehrmals täglich aus allen Teilen Deutschlands an. Vom zentralen Haltepunkt der Busse, dem Frankfurter Hauptbahnhof, sind es nur noch wenige Kilometer mit der Bahn oder den Regionalbussen bis in den Taunus, der direkt an die Main-Metropole angrenzt. Suchen Sie sich am besten unter RMV.de eine passende Verbindung heraus.

​Mit der Bahn

Mit der Bahn erreichen Sie den Taunus ebenfalls bequem und schnell aus allen Himmelsrichtungen. Wenn Sie die Mittelgebirgsregion mit dem Fernzug ansteuern, sind wiederum die Hauptbahnhöfe von Wiesbaden und Frankfurt am Main Ihr ersten Ziele. Von dort aus erreichen Sie den Taunus mit den S-Bahn Linien S2 (Kriftel, Eppstein, Niedernhausen), S3 (Eschborn, Bad Soden), S4 (Eschborn, Kronberg) und S5 (Oberursel, Bad Homburg, Friedrichsdorf), den Regionalzuglinien RE20, RB21, RB22 (Bad Camberg, Idstein, Selters) der Deutschen Bahn sowie mit der RB12 (Königstein, Kelkheim, Liederbach) oder der RB15 (OberurselBad HomburgFriedrichsdorfWehrheimNeu-AnspachUsingenGrävenwiesbachWaldsolms), der sogenannten Taunusbahn der Hessischen Landesbahn.

Alternativ können Sie von der Station Hauptwache in der Frankfurter Innenstadt mit den U-Bahn Linien U2 (Bad Homburg) und U3 (Oberursel) der Verkehrsgesellschaft Frankfurt in den Taunus fahren. Eine Übersicht über alle Bahnlinien im Taunus gewährt der Schienennetzplan des Rhein-Main-Verkehrsverbundes.

Kostenlose Nutzung aller Busse und Bahnen im Taunus mit der RheinMainCard

Kennen Sie die RheinMainCard? Mit der Karte erhalten Sie nicht nicht nur attraktive Vergünstigungen in zahlreichen Freizeiteinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet, sondern Sie können auch alle Busse und Bahnen im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes kostenfrei nutzen.