Sie befinden sich hier:
Das lebens- und liebenswerte Apfeldorf
Wehrheim hat sich einen kleinen, aber feinen historischen Ortskern erhalten können, in dem liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser zu einem Bummel locken. So stammt z.B. das alte denkmalgeschützte Rathaus aus dem Jahre 1859. In der Wehrheimer Mitte, wo sich auch die Gemeindeverwaltung befindet, entstand auf über 5.000 m² ein modernes Wohn-, Einkaufs- und Kommunikationszentrum. Wehrheim und seine Ortsteile Obernhain, Pfaffenwiesbach und Friedrichsthal sind Ausgangspunkte schöner Taunuswanderungen mit teilweise beschilderten Rad- und Wanderwegen. Das im Bizzenbachtal gelegene Freibad „Ludwig-Bender-Bad“ mit seiner großzügigen Liegewiese und dem solarbeheizten Kinderbecken lockt jeden Sommer viele Badegäste an, wo man nebenbei einen tollen Blick auf den Großen Feldberg genießen kann.Der Freizeitpark Lochmühle als ein Anziehungspunkt für Groß und Klein ist bis in das Rhein-Main-Gebiet bekannt ebenso wie das in der Nähe gelegene Römerkastell „Saalburg“ und der Hessenpark. Diese touristischen Einrichtungen gelten seit langem als besondere Anziehungspunkte für die ganze Familie.Weitere Freizeitangebote in Wehrheim sind Sportanlagen in allen Ortsteilen sowie die zahlreichen Vereine. Als kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Kerngemeinde können das Heimatmuseum am Wehrheimer Wahrzeichen, dem Stadttor (1779), die Evangelische Kirche (1770) mit einer seltenen Bürgy-Orgel und die Katholische Kirche "St. Michael" (1712) genannt werden. Das historische Fachwerkgebäude "Alte Kirche" in Obernhain stammt aus dem 18. Jahrhundert, die für Veranstaltungen gerne genutzt wird. Die alte Dorfschule mit historischer Außenfassade wurde ca. 1829 gegründet. In Pfaffenwiesbach ist die Kath. Kirche "St. Georg" (1859) zu besichtigen. Ebenso interessant sind in diesem Ortsteil die Alte Dorfschule und das Heimatmuseum, in dem das frühere ländliche Leben der Dorfbewohner gezeigt wird. In Friedrichsthal stammt die Historische Marienkapelle aus dem 13. Jahrhundert. Zahlreiche Bauernhöfe haben ihre Tore geöffnet: Zum Einkaufen auf dem Hof, zum Golfen oder für Spaß und Spannung im natürlichen Labyrinth.Im öffentlichen Nahverkehr bestehen direkte Verbindungen über die Taunus-Bahn nach Frankfurt am Main oder Brandoberndorf.

Kontakt und touristische Informationen

Aktuelles Wetter

3°,
Stark bewölkt
Wind: 6 km/h
Luftfeuchtigkeit: 91 %
Sichtweite: 16 km
UV-Index: 0

Nächste 24 Stunden

08:00
3°
0 mm
9 %
0
5 km/h
10:00
4°
0,2 mm
23 %
1
8 km/h
12:00
4°
0,5 mm
59 %
1
14 km/h
14:00
5°
0,5 mm
52 %
1
16 km/h
16:00
8°
0,2 mm
31 %
0
15 km/h
18:00
9°
0,1 mm
27 %
0
19 km/h
20:00
10°
0,1 mm
26 %
0
24 km/h
22:00
10°
0,2 mm
30 %
0
26 km/h
00:00
9°
0,1 mm
19 %
0
25 km/h
02:00
9°
0 mm
13 %
0
23 km/h
04:00
8°
0 mm
21 %
0
20 km/h
06:00
8°
0,1 mm
34 %
0
19 km/h
08:00
7°
0,3 mm
55 %
0
19 km/h

Freizeitangebote in Wehrheim

Tourenvorschläge
Wehrheim
Tour rund um den Se­gel­flug­platz
Die Rad-/Wanderroute beginnt in der Wehrheimer Mitte (Rathaus) am Touristinfo (vom Wehrheimer Bahnhof aus durch die Bahnhofstraße zu erreichen). Im Bereich der Wehrheimer Mitte gibt es folgende Verpflegungsmöglichkeiten: Café Klatsch, Metzgerei Haas, Bachbäcker, Rewebäcker, Käsehaus, Obstladen. Am Rewemarkt vorbei gelangt man über die Oranienstraße aus Wehrheim heraus. An der ersten Wegkreuzung geht es links in Richtung Neu-Anspach. Am Reiterhof Löhr biegt man links ab nach Obernhain. Die Heisterbachstraße und die Taunusbahn überqueren in Richtung Neu-Anspach. Auf der alten Anspacher Straße ergibt sich ein sehr schöner Ausblick auf den Segelflugplatz. Am Ende der Straße erreicht man einen Schrottplatz und überquert hier auch die Straße. Bergan führt der Weg auf eine Anhöhe. Nun rechts abbiegen, an zwei Wasserhochbehälter vorbei, ins das Anspacher Tal. Am Parkplatz links weiter in Richtung Birkenhof. Hier sieht man rechts die Talmühle (Gaststätte), fährt aber an der nächsten Kreuzung links weiter zum Segelflugplatz. An der Brücke ergibt sich ein reizvoller Blick auf das Flugplatzgelände. Weiter geht es nun entlang der Straße in Richtung Hessenpark (Gaststätte auf dem Marktplatz). Auf dem Radweg geradeaus weiter bis zur Überquerung zum Hirtenhof. Hier fährt man nun wieder zurück nach Wehrheim und gelangt entlang des Flugplatzgeländes (Gaststätte) zur Wehrheimer Umgehungsstraße. Die Brücke in Richtung Wehrheim überqueren. Über die Obernhainer Straße geht es nun wieder zur Wehrheimer Mitte zurück.
mehr
Tourenvorschläge

kommende Veranstaltungen in Wehrheim

Feste, Märkte, Festivals
07.03.2020
Früh­lings­ba­sar "Rund um´s Kind"
Nicht immer wird Mode zum Wegwerfprodukt. Die Frauengruppe Meilenstein liegt mit ihren Basaren schon seit Jahrzehnten im gerade wieder angesagten Trend des „Auftragens“. Warum also Kleidung teuer neu kaufen und sie nach einem halben Jahr wegwerfen, nur weil sie zu klein geworden ist. Statt bei Kleiderkreisel oder auf privaten Tauschpartys kann man im Wehrheimer Bürgerhaus am Samstag, 07.03.2020 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr (ACHTUNG! NEUE UHRZEIT!) aus tausenden gut erhaltenen, und nach Größen sortierten, Kleidungsstücken direkt Passendes aussuchen. Für das kommende Frühjahr und den Sommer wird es wieder ein sehr großes Angebot an Baby- und Kinderbekleidung in allen Größen sowie diverses Zubehör an Babyausstattung, Kinderwagen und Buggys geben. Unzählige Spielzeuge aller Art und diverse Fahrzeuge für die Kleinen warten ebenfalls auf neue Besitzer. Zudem werden noch hunderte Spiele und Puzzles, Bücher, Playmobil, Lego uvm. angeboten. Werdende Mami’s (mit MuPa) + 1 Begleitperson dürfen bereits ab 9:30 Uhr entspannt und ohne Gedränge stöbern und einkaufen. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt der Förderverein der Limesschule mit Kaffee, Tee und anderen Getränken sowie vielen, selbstgebackenen Kuchen und Torten. Das Team der Frauengruppe Meilenstein arbeitet komplett ehrenamtlich und unterstützt mit dem Einbehalt von 15% vom Verkaufserlös Wehrheimer Vereine und gemeinnützige Institutionen. Wer seine Schränke leeren und verkaufen möchte, kann sich am Sonntag, den 23. Februar 2020 nur per Whatsapp ab 10:00 Uhr unter der Nr.: 0179-3984764 anmelden oder ab 18.00 Uhr eine Mail unter Angaben des Namen, Adresse und Tel.Nr. an meilensteinbasar@aol.com schicken. Die Vergabe der Verkaufsnummern mit allen notwendigen Infos erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung und nur solange Vorrat reicht! Pro Verkäufer (Haushalt) wird nur 1 Nummer vergeben! Aus gegebenem Anlass: Verkaufsnummern werden NICHT vorab an Freunde von Freunden vergeben, da sind die Meilensteindamen fair und geben jedes Mal aufs Neue allen Verkaufswilligen die Chance sich anzumelden.
mehr
Feste, Märkte, Festivals