Sie befinden sich hier:
Das lebens- und liebenswerte Apfeldorf
Wehrheim hat sich einen kleinen, aber feinen historischen Ortskern erhalten können, in dem liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser zu einem Bummel locken. So stammt z.B. das alte denkmalgeschützte Rathaus aus dem Jahre 1859. In der Wehrheimer Mitte, wo sich auch die Gemeindeverwaltung befindet, entstand auf über 5.000 m² ein modernes Wohn-, Einkaufs- und Kommunikationszentrum. Wehrheim und seine Ortsteile Obernhain, Pfaffenwiesbach und Friedrichsthal sind Ausgangspunkte schöner Taunuswanderungen mit teilweise beschilderten Rad- und Wanderwegen. Das im Bizzenbachtal gelegene Freibad „Ludwig-Bender-Bad“ mit seiner großzügigen Liegewiese und dem solarbeheizten Kinderbecken lockt jeden Sommer viele Badegäste an, wo man nebenbei einen tollen Blick auf den Großen Feldberg genießen kann.Der Freizeitpark Lochmühle als ein Anziehungspunkt für Groß und Klein ist bis in das Rhein-Main-Gebiet bekannt ebenso wie das in der Nähe gelegene Römerkastell „Saalburg“ und der Hessenpark. Diese touristischen Einrichtungen gelten seit langem als besondere Anziehungspunkte für die ganze Familie.Weitere Freizeitangebote in Wehrheim sind Sportanlagen in allen Ortsteilen sowie die zahlreichen Vereine. Als kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Kerngemeinde können das Heimatmuseum am Wehrheimer Wahrzeichen, dem Stadttor (1779), die Evangelische Kirche (1770) mit einer seltenen Bürgy-Orgel und die Katholische Kirche "St. Michael" (1712) genannt werden. Das historische Fachwerkgebäude "Alte Kirche" in Obernhain stammt aus dem 18. Jahrhundert, die für Veranstaltungen gerne genutzt wird. Die alte Dorfschule mit historischer Außenfassade wurde ca. 1829 gegründet. In Pfaffenwiesbach ist die Kath. Kirche "St. Georg" (1859) zu besichtigen. Ebenso interessant sind in diesem Ortsteil die Alte Dorfschule und das Heimatmuseum, in dem das frühere ländliche Leben der Dorfbewohner gezeigt wird. In Friedrichsthal stammt die Historische Marienkapelle aus dem 13. Jahrhundert. Zahlreiche Bauernhöfe haben ihre Tore geöffnet: Zum Einkaufen auf dem Hof, zum Golfen oder für Spaß und Spannung im natürlichen Labyrinth.Im öffentlichen Nahverkehr bestehen direkte Verbindungen über die Taunus-Bahn nach Frankfurt am Main oder Brandoberndorf.

Kontakt und touristische Informationen

Gemeinde Wehrheim
Dorfborngasse 1
61273 Wehrheim

Aktuelles Wetter

Freizeitangebote in Wehrheim

Tourenvorschläge
Wehrheim
Wet­ter­au­tour
Die Rad-/Wanderroute beginnt in der Wehrheimer Mitte (Rathaus) an der Tourist-Info. Im Bereich der Wehrheimer Mitte gibt es folgende Verpflegungsmöglichkeiten: Cafe Klatsch, Metzgerei Haas, Bachbäcker, Rewe-Bäcker, Käsehaus und Obstladen. Die Strecke führt über die Usinger Straße bis zum Baustoffhandel Eckhard. Hier rechts abbiegen und über die Straße Am Kappengraben aus Wehrheim hinausfahren. Entlang einer Apfelallee überquert man den Kreuzsteinweg und wird nun von den Radwegeschildern weiter nach Kransberg geführt. Am Waldrand zweimal links abbiegen in Richtung Kransberg. Nach Überquerung einer Straße wird schließlich Kransberg erreicht. Hier weiterfahren zum Usatalradweg (Ober-Mörlen). Auf diesem Radweg (Hessischer Radfernweg R6) fährt man bis Ober-Mörlen weiter (am Sportplatz links halten). An einer ortsauswärts gelegenen Kapelle die Straße nach Bad Nauheim überqueren und weiterfahren in Richtung Friedhof. Auf der Gartenstraße und der Friedberger Straße aus dem Ort hinausfahren. Zwischen den Kleingärten biegt man rechts ab und gelangt zum Kreisel am Usacenter (Rastmöglichkeit). Bergan führt der Weg an der Raststätte Wetterau vorbei. An der Autobahnunterführung rechts abbiegen in Richtung Winterstein. Bergan weiter bis zur Gaststätte Winterstein. Nun zunächst geradeaus, dann rechts halten bis zum Deutschen Limesradweg. Hier fährt man links in Richtung Saalburg. Auf der Wehrheimer Bahn weiter bis zum Bizzenbachtal. Am Radwegeschild 3,7 km Wehrheim führt der Weg an der Schaffarm vorbei durch das Bizzenbachtal. Bergab, an den Feuchtbiotopen des Naturschutzgebietes vorbei, weiter in Richtung Wehrheimer Schwimmbad (Gaststätte Bizzenbachtal). Auf einer wenig befahrenen Straße geht es zurück zur Wehrheimer Mitte.
mehr
Tourenvorschläge

kommende Veranstaltungen in Wehrheim