Sie befinden sich hier:
Land leben
Alle Ortsteile sind mit herrlichen Wanderwegen von über 250 km Länge verbunden. Die Wanderwege führen durch die Naurother Schweiz vorbei am Wasserfall und dem romantischen Felsen Wildwaibchens Lai. Auch führen schöne Wanderwege in das bekannte Wispertal Richtung Lorch am Rhein. Die bekannte Wisperstraße ist nicht nur für Motorradfahrer eine Reise wert. Zwischen den Ortsteilen Nauroth und Wisper liegt der romantische Wispersee. Zur Aktivurlaubsgestaltung bieten sich Reiten, Tennis, Segelfliegen, Kegeln, Wandern und in den Wintermonaten Rodeln und Skilaufen an. Eine ausführliche Wanderkarte im benutzerfreundlichen Maßstab 1:25.000 mit interessanten Informationen ist bei der Gemeindeverwaltung, Rathausstraße 9, 65321 Heidenrod, erhältlich und nicht nur für Wanderer interessant.

Im Wispertal befindet sich ein idyllisch gelegener Campingplatz. Als besondere Sehenswürdigkeiten bieten sich die Burg Gerold, die Burgruine Hanek, die Kirche auf dem Altenberg, das Kloster Gronau, die Naurother Schweiz, der Limes, Reste von Römertürmen, die Wisperquelle, der Wispersee, die Wisperstraße, Hügelgräber, das Heimat- und Kulturhaus und diverse Naturdenkmäler an.

Kontakt und touristische Informationen

Gemeinde Heidenrod
Rathausstraße 9
65321 Heidenrod

Freizeitangebote in Heidenrod

kommende Veranstaltungen in Heidenrod

Geführte Wanderungen
28.07.2019
Lern Dei­nen Tau­nus ken­nen 2019 – Hei­den­rod
Energien der Region Heidenrod
Mit einem Bus wird der Windenergiepark Heidenrod angefahren. Dort begrüßt uns der Geschäftsführer des Windparks an der B260, Herr Udo Zindel und der Bürgermeister der Gemeinde Heidenrod, Volker Diefenbach, um gemeinsam den Windpark zu besichtigen. Bei der Begehung geht es u.a. um regenerative Energien, Klimaschutz und Wind, auch ein Windrad wird besichtigt. Unsere Fahrt geht weiter nach Springen, zum ‘Ashram‘ und Event Zentrum von Bhakti Marga. Dort erwartet uns ein vegetarischer Mittagimbiss. Wir erfahren wissenswertes über das Energiekonzept des hinduistischen Klosters und Event Zentrums. Die Geschäftsleitung wird mit uns einen Rundgang machen und uns die jeweiligen Energiekomponenten erläutern, dazu gehören u.a. ein 350Kw Feststoffbrenner, Solarthermie, Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage. Der in den 60er Jahren erstellte Bau und der durch Bhakti Marga durchgeführte Umbau rückt das Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit und die damit verbundenen Herausforderungen in der heutigen Zeit auf jeden Fall ins Rampenlicht. Allerdings ist das Thema nicht nur auf Strom und Heizung beschränkt, sondern berührt auch Bereiche wie Wasser, Mobilität und sogar Ernährung. Der Rundgang endet mit Kaffee, Tee und veganem Kuchen aus eigener Herstellung. Bhakti Marga besticht mit einem weitlaufenden Gelände und einer naturgemäß gehaltenen Anlage. Anschließend fahren wir mit dem Bus zurück nach Heidenrod- Laufenselden. Alles Weitere erfahren Sie zu gegebener Zeit aus der Regionalen Presse u.ä. Die Angaben zu den Preisen werden ebenfalls nachgeholt.
mehr
Geführte Wanderungen