Sie befinden sich hier:

Wintersport

Infos zu Rodelhängen, Pisten und Loipen
Ganz in Weiß. So zeigt sich der Tau­nus im Win­ter in man­chen Jah­ren wo­chen­lang, in an­de­ren aber gar nicht. Die Na­tur macht, was sie will – wo­für wir sie so lie­ben. Aber wenn es dann schn­eit und friert, ist dies für Vie­le die sc­höns­te Zeit im Tau­nus. Auch oder vor al­lem we­gen der vie­len Mög­lich­kei­ten für Win­ters­port, die das Mit­tel­ge­bir­ge be­reit­hält (Ti­tel­bild: Gro­ßer Feld­berg © Tau­nus Tou­ris­tik Ser­vice e.V.).

Schneetelefon

Informationen zu den aktuellen Wintersportbedingungen im Hohen Taunus (geöffnete Lifte, gespurte Loipen) erhalten Sie am Schneetelefon unter (0 61 71) 50 78 17.

Blick aufs Winterwetter

Einen hervorragenden Blick auf das Winterwetter im Taunus haben Sie mit unseren Webcams, die auf dem Gipfel des Großen Feldbergs, in der Nähe der Liftanlage an der Jugendherberge Oberreifenberg und an vielen anderen Orten der Region installiert wurden. Bitte beachten Sie: Die Kamera auf dem höchsten Berg des Mittelgebirges kann im Winter mitunter durch Schnee und Eis in ihrer Bildqualität beeinträchtigt sein.

Parkplätze in der Feldbergregion

In der Feldbergregion steht Ihnen ein großes Parkplatzangebot zur Verfügung. Insbesondere entlang der Siegfriedstraße (L 3276 Sandplacken - Oberreifenberg) sind zahlreiche Stellplätze vorhanden, ebenso in Niederreifenberg und am Roten Kreuz. Nutzen Sie jedoch auch die öffentlichen Verkehrsmittel, um die Feldbergregion zu besuchen. Wir empfehlen Ihnen, das Auto auf dem Parkplatz am Taunus-Informationszentrum abzustellen und dann die Buslinie 57 in Richtung Königstein (via Große Kurve, Sandplacken, Oberreifenberg und Großer Feldberg) zu nutzen.​

Mit dem Bus vom Taunus-Informationszentrum zum Großen Feldberg

Sie möchten von der Oberurseler Hohemark (Endstation der U-Bahn Linie U3) mit dem Bus zum Großen Feldberg? Aktuelle Fahrzeiten der Feldberglinie 57 (Hohemark - Großer Feldberg - Königstein) finden Sie auf der Webseite des Verkehrsverband Hochtaunus. Bitte beachten Sie: Der Busverkehr in Richtung Großer Feldberg wird am Wochenende an Tagen mit Schneelage verstärkt. Die zusätzlichen Busverbindungen sind in der Verbindungsauskunft des RMV enthalten. Bei Fragen zum Busverkehr in Richtung Großer Feldberg wenden Sie sich bitte an das Callcenter der HLB Hessenbus GmbH unter (08 00) 44 33 70 0 (montags bis freitags 05:00-22:00 Uhr). Sie möchten Kritik äußern? Verfassen Sie eine E-Mail an kundenservice-bus@hlb-online.de oder nutzen Sie das Kontaktformular des Verkehrsverbandes. Wichtig: Die Busse können nur bei ausreichend guten Straßenverhältnissen verkehren. Es kann zu witterungsbedingten Fahrtausfällen kommen. 

Shuttle-Bus Großer Feldberg

An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen fährt zusätzlich zur Linie 57 ein Shuttle-Bus in der Feldbergregion. Der Bus fährt insgesamt 14 Parkplätze an, die sich rund um den höchsten Berg im Taunus befinden. Dadurch können Besucher auch von eher abgelegenen Parkplätzen aus zum Kleinen Feldberg (825 m) oder Großen Feldberg (881 m) aufbrechen oder problemlos von überall zu ihrem Auto zurückgelangen. Abfahrer können außerdem mit dem Shuttle-Bus immer wieder, etwa von Oberreifenberg oder dem Sandplacken aus, auf den Gipfel des Großen Feldbergs gelangen, der ebenso vom Bus angefahren wird. Bitte beachten Sie: Die Mitnahme von Sportgeräten wie Schlitten etc. ist begrenzt.