Anspach Rod am Berger Runde

Neu-Anspach
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz „Anspacher Schwimmbad“. Dieser liegt an der L 3041 von Neu-Anspach ins Weiltal, kurz hinter dem Waldrand auf der rechten Seite. Der Wanderweg verläuft auf der anderen Straßenseite, die wir somit zunächst überqueren müssen. Hier folgen wir dem mit dem Wanderzeichen „Hase“ markierten Weg nach rechts. Der Weg verläuft unweit der L 3041, die wir auf der „Passhöhe“ erneut überqueren. Hier befindet sich ein weiterer Wanderparkplatz, „Auf der Hardt“. Wir folgen von dort aus dem mit den Wanderzeichen „Eule“ oder „Hase“ (diese Markierung fehlt teilweise) gekennzeichneten Weg. Wir gelangen auf freies Feld und können auf der linken Seite den oberhalb von Treisberg gelegenen Pferdskopf mit seinem Aussichtsturm erblicken. Wir zweigen nicht – mit unseren bisherigen Markierungen – nun nach links ab, sondern laufen geradeaus auf den Waldrand zu. Hier übernimmt das Wanderzeichen „Libelle“ den weiteren Weg. An einer bald folgenden Kreuzung biegen wir nach links ab, Richtung Hunoldstal. Wir erreichen die von Rod am Berg nach Brombach führende Kreisstraße (K 723), die wir überqueren. Hier befindet sich die Jammerhecke. Eine Tafel weist auf eine Begebenheit aus dem Jahr 1709 hin, als an einem bitterkalten Wintertag Schulkinder aus den Dörfern im Weiltal, die in Rod am Berg die Schule besuchten, auf dem Heimweg von einem Schneesturm über-rascht wurden und in der Hecke Schutz suchten. Ihre Angehörigen suchten sie und konnten sie später nur noch erfroren in der Hecke auffinden. An der Jammerhecke geht es weiter über den mit dem Wanderzeichen „Wildschwein“ markierten Weg. Wir laufen nun durch schönen Buchenwald, treffen auf eine Kreuzung und folgen nun dem Wanderweg mit dem Zeichen „Schwarzer Balken" nach rechts. Jetzt geht es einige Zeit bergab, bis wir an der nächsten Kreuzung auf den Wanderweg mit dem Zeichen „schwarzer Balken mit Spitze“ treffen. Diesem folgen wir nach rechts. Das Wanderzeichen „schwarzer Balken mit Spitze“ wird uns nun bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz „Am Schwimmbad“ begleiten. Wir verlassen den Wald und laufen über eine Steigung auf Rod am Berg zu. Es lohnt sich, durch den Ortskern zu gehen, der sich noch nicht so grundlegend wie in anderen Dörfern verändert hat. Wir verlassen Rod am Berg und laufen über einen Hangweg Richtung Anspach. Von hier haben wir einen sehr schönen Blick über den östlichen Hintertaunus, das Usinger Becken. In der Ferne kann man links den oberhalb von Butzbach gelegenen Hausberg erkennen. Weiter rechts sieht man den oberhalb von Rosbach auf dem Steinkopf befindlichen Fernsehturm. Noch besser wird die Sicht, wenn man zum Kreuz aufsteigt, das sich an einem parallel zum Wanderweg verlaufenden Feldweg befindet. Wir kommen nach Anspach und erreichen dort den Hunoldstaler Weg. Nach wenigen Metern kommen wir am „Cafe Becker-Wick“ (Hunoldstaler Weg 16) vorbei. Die leckeren Torten und Kuchen, die es dort gibt, sind empfehlenswert. Wir bleiben auf dem Weg mit dem Zeichen „schwarzer Balken mit Spitze“ und kommen in den alten Ortskern von Anspach mit der evangelischen Kirche. Hier bestehen weitere Einkehrmöglichkeiten, im Gasthaus „Zur Linde“ (Langgasse 8) oder im Eiscafe/Pizzeria „Roma“ (Langgasse 15). Über die Usastraße, vorbei an einigen Gartenanlagen verlassen wir Anspach. Von dem vor uns liegenden Waldrand steuert der Wanderweg „schwarzer Balken mit Spitze“ geradewegs auf das Neu-Anspacher Waldschwimmbad zu. Das Bad liegt idyllisch inmitten von Wald und Wiesen. In seinen Fluten bietet sich nach nun (fast) vollbrachter Wanderung an Sommertagen eine herrliche Erfrischung an. Oder man nutzt hier die Möglichkeit zu einer Einkehr in der Schwimmbadgaststätte „Zur Usaquelle“. Anschließend ist es nur noch ein kurzes Stück Weg entlang des Schwimmbads und wir gelangen zum Wanderparkplatz zurück.

Routendetails

Routenlänge
11,1 km
Routendauer
3,25
Aufstieg
294 hm
Abstieg
294 hm
Höchs. Punkt
503 m
Tiefst. Punkt
344 m
Schwierigkeit
leicht/mittel
Kultur
Landschaft

Routenverlauf

Höhendiagramm

Anreise

Weilstraße
61267 Neu-Anspach
Anfahrt:
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz „Anspacher Schwimmbad“.Dieser liegt an der L 3041 von Neu-Anspach ins Weiltal, kurz hinter dem Waldrand auf der rechten Seite.

Kontakt

Stadt Neu-Anspach

Aktuelles Wetter

30°,
Überwiegend bewölkt
Wind: 3 km/h
Luftfeuchtigkeit: 39 %
Sichtweite: 16 km
UV-Index: 0

Nächste 24 Stunden

20:00
31°
0 mm
1 %
0
3 km/h
22:00
28°
0 mm
1 %
0
3 km/h
00:00
25°
0 mm
1 %
0
3 km/h
02:00
24°
0 mm
1 %
0
2 km/h
04:00
22°
0 mm
0 %
0
1 km/h
06:00
22°
0 mm
0 %
0
1 km/h
08:00
23°
0 mm
0 %
1
2 km/h
10:00
28°
0 mm
1 %
3
4 km/h
12:00
31°
0 mm
0 %
7
6 km/h
14:00
33°
0 mm
0 %
8
8 km/h
16:00
34°
0 mm
0 %
5
7 km/h
18:00
33°
0 mm
1 %
2
5 km/h
20:00
30°
0 mm
1 %
0
5 km/h