Heilklima-Wanderwege

Wandern im Heilklima-Park Hochtaunus
Wetter und Klima sind Einflüsse der Natur, die positiv auf die Regulationsmechanismen des menschlichen Körpers einwirken. In unserem modernen Leben schirmen wir uns jedoch meist vor diesen gesunden Reizen ab und werden dadurch empfindlich und anfällig für Krankheiten. Um die Abwehrkräfte des Körpers zu trainieren, sollten wir uns möglichst oft im Freien aufhalten und den Körper bewusst dem Klima aussetzen. Der Heilklima-Park Hochtaunus ist dafür ideal. Er besteht aus einem System von ausgemessenen Wegen mit variablen und unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Suchen Sie sich die Wege heraus, die zu Ihrer körperlichen Konstitution und zum aktuellen Klima passen.

Angebotssuche

Karte
Filter
28 Ergebnisse
2,9km108hm
Heilklima-Wanderweg Falkenstein (FS1)
Königstein im TaunusRundroute
Die Wege dieses Portals verlaufen überwiegend in den unteren Lagen des Heilklima-Parks. Im Sommer werden meist schonende, im Winter reizmilde Bedingungen angetroffen. Gelegentlich kann Wärmebelastung auftreten, wobei die höchsten Anforderungen an den Organismus an windschwachen und sonnigen Tagen au
2,5km78hm
Heilklima-Wanderweg Hohemark (HM1)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Die am Portal Hohemark startenden Heilklima-Wanderwege weisen nicht nur bezüglich ihrer Gestaltung, sondern auch hinsichtlich des Klimas eine große Vielfalt auf. Ihr Ausgangspunkt liegt mit 300 Meter Höhe recht niedrig, so dass hier im Sommer Wärmebelastung dem Wanderer gelegentlich zu schaffen mach
5,7km161hm
Heilklima-Wanderweg Hohemark (HM2)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Die am Portal Hohemark startenden Heilklima-Wanderwege weisen nicht nur bezüglich ihrer Gestaltung, sondern auch hinsichtlich des Klimas eine große Vielfalt auf. Ihr Ausgangspunkt liegt mit 300 Meter Höhe recht niedrig, so dass hier im Sommer Wärmebelastung dem Wanderer gelegentlich zu schaffen mach
9,1km333hm
Heilklima-Wanderweg Hohemark (HM3)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Die am Portal Hohemark startenden Heilklima-Wanderwege weisen nicht nur bezüglich ihrer Gestaltung, sondern auch hinsichtlich des Klimas eine große Vielfalt auf. Ihr Ausgangspunkt liegt mit 300 Meter Höhe recht niedrig, so dass hier im Sommer Wärmebelastung dem Wanderer gelegentlich zu schaffen mach
11,2km424hm
Heilklima-Wanderweg Hohemark (HM4)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Die am Portal Hohemark startenden Heilklima-Wanderwege weisen nicht nur bezüglich ihrer Gestaltung, sondern auch hinsichtlich des Klimas eine große Vielfalt auf. Ihr Ausgangspunkt liegt mit 300 Meter Höhe recht niedrig, so dass hier im Sommer Wärmebelastung dem Wanderer gelegentlich zu schaffen mach
12,9km463hm
Heilklima-Wanderweg Hohemark (HM5)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Die am Portal Hohemark startenden Heilklima-Wanderwege weisen nicht nur bezüglich ihrer Gestaltung, sondern auch hinsichtlich des Klimas eine große Vielfalt auf. Ihr Ausgangspunkt liegt mit 300 Meter Höhe recht niedrig, so dass hier im Sommer Wärmebelastung dem Wanderer gelegentlich zu schaffen mach
2,7km103hm
Heilklima-Wanderweg Königstein 1 (KS1)
Königstein im TaunusRundroute
Der Heilklima-Wanderweg Königstein 1 (KS1) führt entlang des innerstädtischen Naturschutzgebietes "Falkensteiner Hain", das die Kernstadt mit seinem Stadtteil Falkenstein verbindet. Der Rundweg startet am Portal des Königsteiner Kurbads. Er erreicht trotz seiner recht kurzen Länge von 2,9 km etw
2,7km124hm
Heilklima-Wanderweg Königstein 2 (KS2)
Königstein im TaunusRundroute
Der Heilklima-Wanderweg Königstein 2 (KS2) führt durch das innerstädtische Naturschutzgebiet Falkensteiner Hain, das die Kernstadt mit seinem Stadtteil Falkenstein verbindet. Der Rundweg startet am Portal des Königsteiner Kurbads. Er erreicht trotz seiner recht kurzen Länge von 2,6 km etwas mehr
4,2km126hm
Heilklima-Wanderweg Königstein 3 (KS3)
Königstein im TaunusRundroute
Der Heilklima-Wanderweg Königstein 3 (KS3) führt teils durch verkehrsruhiges Stadtgebiet und teils durch bewaldete Abschnitte, die unterhalb des Reichenbachtals und durch das innerstädtische Naturschutzgebiet "Falkensteiner Hain" verlaufen. Der Rundweg startet am Portal des Königsteiner Kurbads.
2,1km45hm
Heilklima-Wanderweg Oberreifenberg (OR1)
Schmitten im TaunusRundroute
Bei einer Höhenlage von 650 Meter über dem Meer treten im Sommer auf den Wegen nur selten Wärmebelastungen und im Winter sehr häufig Kältereize auf. Neben der gegenüber den tiefsten Lagen des Parks im Mittel ca. 2–3° C geringeren Lufttemperatur sind dafür auch die höheren Windgeschwindigkeiten veran
4,5km93hm
Heilklima-Wanderweg Oberreifenberg (OR2)
Schmitten im TaunusRundroute
Bei einer Höhenlage von 650 Meter über dem Meer treten im Sommer auf den Wegen nur selten Wärmebelastungen und im Winter sehr häufig Kältereize auf. Neben der gegenüber den tiefsten Lagen des Parks im Mittel ca. 2–3° C geringeren Lufttemperatur sind dafür auch die höheren Windgeschwindigkeiten veran
3,3km65hm
Heilklima-Wanderweg Pfahlgraben (PG1)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Im Winter ist auf den Wegen sehr häufig mit Kältereizen zu rechnen, wobei in den offenen Lagen des Feldberggipfels in der Regel die intensivsten Reize zu erwarten sind. Im Sommer werden allgemein behagliche bis kühle Verhältnisse angetroffen. Streckenweise – auf breiten Wegen und in lichtem Wald – k
9,5km273hm
Heilklima-Wanderweg Pfahlgraben (PG3)
Oberursel (Taunus)Rundroute
Im Winter ist auf den Wegen sehr häufig mit Kältereizen zu rechnen, wobei in den offenen Lagen des Feldberggipfels in der Regel die intensivsten Reize zu erwarten sind. Im Sommer werden allgemein behagliche bis kühle Verhältnisse angetroffen. Streckenweise – auf breiten Wegen und in lichtem Wald – k
4,1km171hm
Heilklima-Wanderweg Reichenbachtal (RB1)
Königstein im TaunusRundroute
Für eine Wanderung in und um das Reichenbachtal sind die thermischen Bedingungen meist gut geeignet. Wärmebelastung tritt nur selten auf, am ehesten innerhalb von Falkenstein. An kälteren Tagen wird dieses Wegstück aufgrund der geringen Abschirmung als stimulierend empfunden. Auch im lichten Wald be
8,2km257hm
Heilklima-Wanderweg Reichenbachtal (RB2)
Königstein im TaunusRundroute
Für eine Wanderung in und um das Reichenbachtal sind die thermischen Bedingungen meist gut geeignet. Wärmebelastung tritt nur selten auf, am ehesten innerhalb von Falkenstein. An kälteren Tagen wird dieses Wegstück aufgrund der geringen Abschirmung als stimulierend empfunden. Auch im lichten Wald be
2,1km53hm
Heilklima-Wanderweg Rotes Kreuz (RK1)
Schmitten im TaunusRundroute
Das Portal Rotes Kreuz liegt in den höheren Regionen des Heilklima-Parks. Kältereize sind daher im Winter häufig anzutreffen. Dabei kann besonders auf der offenen, am Waldrand gelegenen Wegstrecke die Reizintensität hoch sein, während sie sonst im Schutz des Waldes eher gedämpft ist. Wärmebelastung
4,1km100hm
Heilklima-Wanderweg Rotes Kreuz (RK2)
GlashüttenRundroute
Das Portal Rotes Kreuz liegt in den höheren Regionen des Heilklima-Parks. Kältereize sind daher im Winter häufig anzutreffen. Dabei kann besonders auf der offenen, am Waldrand gelegenen Wegstrecke die Reizintensität hoch sein, während sie sonst im Schutz des Waldes eher gedämpft ist. Wärmebelastung
5,9km154hm
Heilklima-Wanderweg Rotes Kreuz (RK3)
GlashüttenRundroute
Das Portal Rotes Kreuz liegt in den höheren Regionen des Heilklima-Parks. Kältereize sind daher im Winter häufig anzutreffen. Dabei kann besonders auf der offenen, am Waldrand gelegenen Wegstrecke die Reizintensität hoch sein, während sie sonst im Schutz des Waldes eher gedämpft ist. Wärmebelastung
2,8km103hm
Heilklima-Wanderweg Rothenhang (RH1)
Kronberg im TaunusRundroute
In der Umgebung des am tiefsten gelegenen Portals ist im Sommer gelegentlich mit Wärmebelastung zu rechnen. Dann bietet der Schutz des Waldes eine gewisse thermische Entlastung. Die beiden langen Wege führen außerdem nach einem kräftigen Anstieg in Bereiche, in denen die klimatischen Bedingungen all
6,7km256hm
Heilklima-Wanderweg Rothenhang (RH2)
Kronberg im TaunusRundroute
In der Umgebung des am tiefsten gelegenen Portals ist im Sommer gelegentlich mit Wärmebelastung zu rechnen. Dann bietet der Schutz des Waldes eine gewisse thermische Entlastung. Die beiden langen Wege führen außerdem nach einem kräftigen Anstieg in Bereiche, in denen die klimatischen Bedingungen all
8,6km406hm
Heilklima-Wanderweg Rothenhang (RH3)
Kronberg im TaunusRundroute
In der Umgebung des am tiefsten gelegenen Portals ist im Sommer gelegentlich mit Wärmebelastung zu rechnen. Dann bietet der Schutz des Waldes eine gewisse thermische Entlastung. Die beiden langen Wege führen außerdem nach einem kräftigen Anstieg in Bereiche, in denen die klimatischen Bedingungen all
2,3km74hm
Heilklima-Wanderweg Schardtwald 1 (SW1)
Königstein im TaunusRundroute
Heilklima-Wandern ist das sportliche Gehen im Gelände unter möglichst variablen Klimareizen und einer guten, frischen Luft. Der Heilklima-Wanderweg Schardtwald 1 [SW1] umrundet den Stadtteil Falkenstein auf einer großzügigen Runde. Die erste Weghälfte verläuft durch den Wald und schützt überwiegen
6,2km226hm
Heilklima-Wanderweg Schardtwald 2 (SW2)
Königstein im TaunusRundroute
Der Rundweg ist mit seinen 6,2 km von mittlerer Länge mit etwa 200 m Höhenunterschied. Unterwegs sind die Steigungen überwiegend leicht bis moderat. Klimatische Besonderheiten des Portals Schardtwald: Die Wege verlaufen an der südlichen Hangzone des Taunus. Der Weg führt in die bewaldeten Hochla
2,9km60hm
Heilklima-Wanderweg Tenohütte (TH1)
GlashüttenRundroute
Mit Lagen zwischen 550 und 750 Meter Höhe über dem Meer verlaufen die Wege des Portals Tenohütte in den oberen Regionen des Hochtaunus. Hier tritt selbst im Sommer nur selten Wärmebelastung auf. An Tagen, an denen in den unteren Lagen des Heilklima-Parks die Umgebung als zu warm empfunden wird, lass
8,0km266hm
Heilklima-Wanderweg Tillmannsweg 3 (TW3)
Königstein im TaunusRundroute
Der gut acht Kilometer lange Heilklima-Wanderweg TW3 führt vorbei an den Naturschutzgebieten Reichenbachtal und Schmittröder Wiesen, dabei passiert er die Quelle des Reichenbachs. 266 Höhenmeter sind zu überwinden. Die Wege des Portals Tillmannsweg verlaufen in mittleren Höhen. Dadurch herrschen
2,1km20hm
Heilklima-Wanderweg Windeck (WE1)
Königstein im TaunusRundroute
Windeck ist das am höchsten gelegene Portal des Heilklima-Parks. Auf den hier startenden Wegen herrschen selbst im Sommer überwiegend kühle bis behagliche Verhältnisse vor. Und wenn weiter unten im Park die Luft bereits als zu warm empfunden wird, herrschen hier oben oftmals noch ideale thermische B
3,3km71hm
Heilklima-Wanderweg Windeck (WE2)
Königstein im TaunusRundroute
Windeck ist das am höchsten gelegene Portal des Heilklima-Parks. Auf den hier startenden Wegen herrschen selbst im Sommer überwiegend kühle bis behagliche Verhältnisse vor. Und wenn weiter unten im Park die Luft bereits als zu warm empfunden wird, herrschen hier oben oftmals noch ideale thermische B
7,9km218hm
Heilklima-Wanderweg Windeck (WE3)
Königstein im TaunusRundroute
Windeck ist das am höchsten gelegene Portal des Heilklima-Parks. Auf den hier startenden Wegen herrschen selbst im Sommer überwiegend kühle bis behagliche Verhältnisse vor. Und wenn weiter unten im Park die Luft bereits als zu warm empfunden wird, herrschen hier oben oftmals noch ideale thermische B
* Wegen der Corona-Pandemie können abweichende Öffnungszeiten gelten. Bitte informieren Sie sich zum aktuellen Status direkt beim Anbieter.