Taunusbahnroute

Wehrheim
Rund um Wehrheim gibt es vieles, was man auch mit dem Fahrrad entdecken kann. Anregungen und Tipps zu unseren Radtouren können Sie gerne an den Wehrheimer Radwegebeauftragten Herrn H.-J. Steffen-Jesse (hier Link: Steffen-Jesse@gmx.de) weitergeben.Die Rad-/Wanderroute beginnt in der Wehrheimer Mitte (Rathaus/Tourist-Info) und führt über den Bahnhof. Im Bereich der Wehrheimer Mitte gibt es folgende Verpflegungsmöglichkeiten: Café Klatsch, Metzgerei Haas, Bachbäcker, Rewe-Bäcker, Käsehaus, Obstladen, Imbiss Apfeldorf-Grillaurant, Löwenherz-Biergarten und Edeka. Über den Bahnhof gelangt man zum Radweg in Richtung des Ortsteils Obernhain. Nach ca. 200 m quert man die Straße in Richtung Anspach/Westerfeld. Am Wiesenhof biegt man nicht links in Richtung Anspach ab, sondern rechts über die Gleise und die Heisterbachstraße, in Richtung Westerfeld. Vor Neu-Anspach wird die Heisterbachstraße unterquert, um zum Anspacher Bahnhof zu gelangen. Als Rast eignet sich hier die Pizzeria Kastanienhof. Der Weg führt vom Kreisel nach Westerfeld. Auf dem Radweg Westerfeld/Usingen gelangt man zum Usinger Bahnhof. Die Stadt wird durchquert Richtung Hattsteiner Allee. Diese führt zum Hattsteinweiher, an dem sich eine Pause auf der Seeterrasse des Gasthofes Neumann anbietet. Von hier führt der Hessische Radfernweg R6 am Weiher vorbei nach Usingen-Wilhelmsdorf. Der Ort wird unterhalb des Bahnhofes durchfahren, bis man rechts in Richtung Friedhof die Gleise wieder überquert. Nun folgt man dem Wanderzeichen "Schwarzer Pfeil" bis zum Pumpwerk in Grävenwiesbach-Hundstadt. An der nächsten Abbiegung geht es bergab, über den Lindenhof, nach Hundstadt. Hier biegt man links auf die Straße nach Grävenwiesbach und passiert dabei das Rathaus. Danach führt der Weg rechts am Hundstädter Bahnhof vorbei, unter der Taunusbahn hindurch, in Richtung Grävenwiesbach (schwarzer Wanderpfeil). Auf der Verbindungsstraße erreicht man schließlich den Grävenwiesbacher Bahnhof. Hier lohnt sich eine Rast im Landgasthof " Zur Eisenbahn". Für den Rückweg nimmt man die Taunusbahn.

Routendetails

Routenlänge
21,6 km
Routendauer
Wanderung: circa 6 Stunden
Aufstieg
294 hm
Abstieg
279 hm
Höchs. Punkt
423 m
Tiefst. Punkt
280 m
Schwierigkeit
mittel/schwer
Kultur
Landschaft

Routeneigenschaften

Mit Bus und Bahn erreichbar, Aussichtsreich, Besondere Naturerlebnisse, Einkehrmöglichkeit

Routenverlauf

Höhendiagramm

Anreise Start

Bahnhofstraße 5
61273 Wehrheim
Wehrheim Bahnhof
RB15

Anreise Ziel

Naunstädter Straße 25
61279 Grävenwiesbach
Grävenwiesbach Bahnhof
RB15

Kontakt

Gemeinde Wehrheim
Tourist-Info
Telefon: (0 60 81) 58 90

Aktuelles Wetter

15°,
Überwiegend bewölkt
Wind: 6 km/h
Luftfeuchtigkeit: 89 %
Sichtweite: 16 km
UV-Index: 0

Nächste 24 Stunden

04:00
15°
0 mm
3 %
0
5 km/h
06:00
16°
0 mm
5 %
0
7 km/h
08:00
18°
0 mm
2 %
1
9 km/h
10:00
20°
0 mm
2 %
3
14 km/h
12:00
20°
0 mm
2 %
4
18 km/h
14:00
20°
0,6 mm
13 %
4
17 km/h
16:00
19°
0,6 mm
26 %
3
18 km/h
18:00
17°
0,1 mm
15 %
2
16 km/h
20:00
17°
0,1 mm
8 %
0
11 km/h
22:00
15°
0,1 mm
11 %
0
9 km/h
00:00
13°
0 mm
3 %
0
8 km/h
02:00
12°
0 mm
2 %
0
7 km/h
04:00
10°
0 mm
0 %
0
6 km/h