Sie befinden sich hier:

Radfernwege

Darf es etwas länger sein...?
Mit den Radfernwegen R6 und R8 verlaufen gleich zwei der hessischen Radfernwege durch den Taunus. Die beiden Wege treffen nahe der ehemaligen Residenzstadt Idstein aufeinander und verlaufen dann für ein kurzes Stück parallel durch den hohen Taunus. Dort verläuft auch ein weiterer Radfernweg, der Deutsche Limes-Radweg, der sich an der ehemaligen römisch-germanischen Grenze inmitten dichter Wälder entlangschlängelt. Im Vordertaunus sorgt die Rundroute durch den Regionalpark RheinMain für ein ausgedehntes Radelerlebnis zwischen Streuobstwiesen und Wolkenkratzern.
Radfernwege
Usingen
Hes­si­scher Rad­fern­weg R 6
Der längste der hessischen Radfernwege führt auf rund 400 Kilometern vom Waldecker Land im Norden bis nach Lampertheim im Süden. Nach dem Start an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen geht es vorbei am Edersee in Richtung Mittelhessen, von dort verläuft die Route weiter in Richtung Wetterau. Es folgen der Taunus und schließlich das Rheintal. Die Nord-Süd-Route startet in Diemelstadt. Über Bad Arolsen mit seinem prachtvollen Schloss erreichen Sie Waldeck am Edersee. Im Tal des Wesebachs führt die Strecke weiter durch die mächenhafte Mittelgebirgslandschaft des Kellerwaldes. Nach Frankenberg an der Eder verläuft der Radfernweg durch den Vogelsberg in Richtung Wetterau. Nördlich von Bad Nauheim es weiter durch den Taunus, wo zunächst die ehemalige Residenzstadt Usingen und im weiteren Verlauf Weilrod, Bad Camberg und Idstein passiert werden. Im letzten Teil der Route geht es östlich der Landeshauptstadt Wiesbaden über den Main und später am Rhein entlang durch das Weinanbaugebiet Bergstraße. Durch seinen Verlauf durch klassische Mittelgebirgslandschaften weist der Radfernweg eine Reihe kräftiger Berg- und Talfahrten auf. Die Strecke durch den Taunus darf in diesem Zusammenhang als "Königsgetappe" bezeichnet werden. Durch die Überquerung des Hohen Taunus und den weiteren Verlauf in Richtung Idsteiner Senke sind auf einer Länge von ca. 75 Kilometern über 1.400 Höhenmeter zu bewältigen! Gemütliches Radeln ist vor allem nach der Überquerung des Mains möglich. Dann verläuft der R6 durch das flache Hessische Ried bis Lampertheim unweit der Landesgrenze zu Baden-Württemberg. Der hessische Radfernweg R 6 verläuft zu einem großen Teil abseits von Bundes- oder Landstraßen. Er verläuft fast ausschließlich auf asphaltiertem Untergrund. Unbefestigte Wald- oder Forstwege sind nur vereinzelt vorzufinden.
mehr
Radfernwege
Radfernwege
Flörsheim am Main
Re­gio­nal­park-Run­d­rou­te
Die Regionalpark-Rundroute ist ein rund 190 Kilometer langer Radweg, der in einem weiten Ring rund um Frankfurt führt und zu einem großen Teil durch den Taunus verläuft. Der gesamte Weg ist bestens ausgeschildert und für Familien geeignet. Unterwegs stehen Natur und ländliche Kultur im Kontrast zu beeindruckender Industriearchitektur und Einflüssen der Großstadt. Dazu kommt der tolle Blick von den Anhöhen des Taunus in die weite Ebene des Rhein-Main-Gebiets. Und schließlich machen Kunstinstallationen, Infostelen sowie idyllisch gelegene kulinarische Angebote am Wegesrand die Rundroute zu einem Erlebnis. Die Regionalpark-Rundroute muss natürlich nicht in voller Länge gefahren werden. Fahren Sie Ihre Strecke hin und zurück oder beginnen Sie an einer der S-oder U-Bahn-Haltestellen, zu der Sie zum Abschluss ihrer Tour bequem zurück gelangen. Folgende Stationen im Taunus befinden sich in unmittelbarer Nähe der Rundroute: Ober-Eschbach (U2), Weißkirchen-Ost (U3), Seulberg (S5), Weißkirchen/Steinbach (S5), Eschborn (S3 und S4). Die Tour ist mit ein rot-weißen Markierung versehen: Richtungswegweiser mit Fern- und Nahzielen wechseln sich mit Zwischenwegweisern ab, die an untergeordneten Wegekreuzungen mit einem roten Richtungspfeil den Weg weisen. Die Freizeitkarte zur Rundroute, die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke vorstellt und den Verlauf der Tour im Maßstab 1:50.000 aufzeigt, erhalten Sie u.a. im Taunus-Informationszentrum in Oberursel. Es werden außerdem Gästeführungen auf der Rundroute angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter nachfolgenden Kontaktdaten.
mehr
Radfernwege
Sortieren nach
Orte auswählen
Stichwortsuche