Sie befinden sich hier:

Radfahren

Auf dem Sattel auf Berge und durch Täler
Als Mittelgebirge mit abwechslungsreichen Naturräumen, sehenswerten Kulturdenkmälern und gut ausgeschilderten Radwegen ist der Taunus ein Eldorado für Radfahrer. Bei den Touren durch das Mittelgebirge geht es hin und wieder recht sportlich zu. Kein Wunder, hält der hohe Taunus doch die eine oder andere Steigung bereit. Doch mit ein wenig Kondition oder einem E-Bike lässt sich so mancher Höhenzug schnell erklimmen. Wer es flacher mag oder mit der Familie unterwegs ist, ist abseits des Taunushauptkammes in den Tälern von Weil, Aar, Ems- und Wörsbach oder auf den Radwegen im Vordertaunus bestens aufgehoben.
Tourenvorschläge
Wehrheim
Kur­park­tour
Die Rad-/Wanderroute beginnt in der Wehrheimer Mitte (Rathaus) an der Tourist-Info (vom Wehrheimer Bahnhof aus durch die Bahnhofstraße zu erreichen). Im Bereich der Wehrheimer Mitte gibt es folgende Verpflegungsmöglichkeiten: Cafe Klatsch, Metzgerei Haas, Bachbäcker, Rewebäcker, Käsehaus, Obstladen. An der Raiffeisenbank vorbei gelangt man zum Festplatz. Von hier führt die Wiesenaustraße bis zur Taunusbahnstrecke. Nun fährt man links die Köpperner Straße bis zur Lochmühle. Nach dem Bahnübergang den Radwegeschildern folgen und durch die Straßenunterführung in den Wald zum Lochmühlenweg. Hier der Beschilderung Friedrichsdorf/Dillingen folgen. Der Weg führt an der LeLo-Hütte vorbei bis nach Dillingen. Am Waldrand passiert man die Landwirtschaftliche Schule und biegt danach links ab in Richtung Friedrichsdorf. Vor der Straßenbrücke geht es rechts ab in Richtung Bad Homburg. Am Kreisel wechselt man die Straße und gelangt nach Kirdorf. Am Friedhof den Parkplatz queren und den Hardwald der Beschilderung in Richtung Bad Homburger Kurpark folgen. An der Klinik Baumstark fährt man links auf dem Radweg am Kurpark entlang. Am Thai-Tempel geht es rechts ab in Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade. Auf der Promenade rechts am Kurpark entlang. Hier beginnt eine ca. 200 m lange Einbahnstraße. Entweder schiebt man sein Rad kurz am Kurpark entlang oder fährt über den Alten Bahnhof wieder zum Kurpark. Die Kaiser-Friedrich-Promenade entlang bis zum Kurhaus-Springbrunnen. Dann links den Radweg zum Jubiläumspark nehmen. Nun links in Richtung Kirdorf/Friedrichsdorf weiterfahren. Am Ortsausgang von Bad Homburg/Kirdorf überquert man an der Ampel die Straße in Richtung Saalburg. Den Rotlaufweg am Hotel/Cafe Molitor vorbei bis zur Weggabelung. Hier an einer Schranke führt der Weg rechts bergan in Richtung Saalburg. An der Saalburg quert man den Eingangsbereich des Museums und gelangt zum Radweg bergab nach Obernhain. Durch Obernhain dem Radweg nach Wehrheim folgen. Am Bahnübergang führt der Obernhainer Weg zurück zur Wehrheimer Mitte.
mehr
Tourenvorschläge
Radwege
Idstein
Ra­drund­tour Ems- und Wörs­bach­tal
Rund 42 Kilometer lang ist die familienfreundliche Rundtour, die über nur wenige kurze Steigungen auf gut befestigten Wegen verläuft. Ein Einstieg in die Route ist nicht nur in Idstein, Bad Camberg und Selters möglich, sondern auch in den übrigen Ortschaften, die entlang der Strecke liegen. Nach dem Start in Idstein, mit seinem Hexenturm und den zahlreichen sorgsam restaurierten Fachwerkhäusern, geht es in nord-östliche Richtung über die Höhe nach Walsdorf und von dort in nördlicher Richtung in den Goldenen Grund, der seinen Namen von den goldgelb schimmernden Getreidefeldern hat. Von Bad Camberg geht es (entlang des Hessischen Radfernweges R 8) über Selters nach Niederbrechen vor den Toren von Limburg. Dann führt die Strecke wieder in südlicher Richtung durch das wildromantische Wörsbachtal. Neben den landschaftlichen Schönheiten wartet der Rundkurs mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf, etwa dem Hofgut Gnadenthal mit Äbtissinnenhaus, der 1000 Jahre alten Berger Kirche, dem Gefangenenturm und Resten der Stadtmauer in Brechen sowie der historischen Altstadt mit dem alles überragenden Obertorturm von Bad Camberg. Viele Radfahrer machen auch einen Abstecher in den Kneipp-Kurpark und besuchen dort den Kneipprundweg, auf dem die fünf Säulen der Gesundheit nach Sebastian Kneipp dargestellt sind. Die Radrundtour ist an die Fernradwanderwege R 6 und R 8 angeschlossen. Beim Fahrrad-Sonntag im Mai gibt es bei kompletter Umrundung wertvolle Preise zu gewinnen.
mehr
Radwege
Sortieren nach
Orte auswählen
Stichwortsuche
Angebot und Ort
3-Täler-RouteWehrheim
AartalradwegAarbergen
Bad Homburger RadrundrouteBad Homburg v.d. Höhe
BuchfinkenrouteUsingen
Deutscher Limes-RadwegSchmitten im Taunus
E-Bike-Ladestation am Mehrgenerationenhaus WehrheimWehrheim
E-Bike-Ladestation am REWE MarktWehrheim
E-Bike-Ladestation in der Wehrheimer MitteWehrheim
E-Bike-Verleih Kur- und Stadtinformation KönigsteinKönigstein im Taunus
E-BikerouteWehrheim
Eschbacher KlippentourWehrheim
Fahrrad Denfeld: Der Rad-Fachmarkt im TaunusBad Homburg v.d. Höhe
HessenparkrouteWehrheim
Hessischer Radfernweg R 6Usingen
Hessischer Radfernweg R 8Bad Camberg
Hibike Bär KGKronberg im Taunus
Holzbachtal- und UsataltourWehrheim
HolzbachtourWehrheim
KurparktourWehrheim
Limes-Radweg-TourWehrheim
LimesrouteWehrheim
OrtsteilrouteWehrheim
Panoramaroute/Schöner PlatzWehrheim
QuarzitblickrouteWehrheim
Radroute "Rund um Grävenwiesbach"Grävenwiesbach
Radroute "Rund um Oberursel"Oberursel (Taunus)
Radrundtour Ems- und WörsbachtalIdstein
Regionalpark-RundrouteFlörsheim am Main
Rennrad-Tour 1: Usinger LandWeilrod
Rhein-Main-Vergnügen Route 4: "Durch den Taunus bei Idstein und Bad Camberg"Idstein
SaalburgrouteWehrheim
Safariroute: Von der Nidda zum Opel-ZooKronberg im Taunus
TaunusbahnrouteWehrheim
Tour rund um den SegelflugplatzWehrheim
Tour zum Großen FeldbergWehrheim
Usatal-RadwegUsingen
Usinger-Land-RouteWehrheim
"Von Wehrheim nach Friedrichsdorf-Köppern und zurück"Wehrheim
VordertaunustourWehrheim
Weiltalweg Rad- und WanderwegSchmitten im Taunus
WetterautourWehrheim