Sie befinden sich hier:

Beilstein und Zacken

Glashütten
Am Za­cken, ei­ner et­wa 640 m ho­hen Er­he­bung aus Schie­fer öst­lich des Glas­hüt­te­ner Orts­teils Obe­rems, be­fin­det sich ein be­lieb­tes Trai­nings­ge­län­de für Berg­s­tei­ger. Der Fels aus Schie­fer, der Teil des Weils­bergs (701 m) ist, hat ei­ne ma­xi­ma­le Höhe von 15 Me­tern. Ins­ge­s­amt 13 Klet­ter­rou­ten be­fin­den sich am Za­cken. Nach der Schwie­rig­keitss­ka­la des Deut­schen Al­pen­ve­r­eins gibt es an dem Fel­sen sie­ben Rou­ten bis zu ei­nem Schwie­rig­keits­grad von 3, vier Rou­ten mit ei­nem Schwie­rig­keits­grad von 4 und je­weils ei­ne Rou­te mit ei­nem Schwie­rig­keits­grad von 5 bzw. 6. Auch der Beil­stein steht bei Klet­ter­f­reun­den hoch im Kurs. Un­weit des Za­ckens ge­le­gen gibt es dort 35 Klet­ter­rou­ten. Neun da­von in ei­nem Schwie­rig­keits­grad von 3, zehn in 4, zwei in 5, elf in 6 und zwei in 7. Wer nicht zum Klet­tern zum Za­cken wan­dert, kann auf ver­sch­lun­ge­nen Pfa­den zum höchs­ten Punkt des Fel­sens ge­lan­gen und dort ei­ne spek­ta­ku­lä­re Aus­sicht auf den Ho­hen Tau­nus ge­nie­ßen.

Adresse

Wanderparkplatz Weilsberg
61479 Glashütten-Oberems

Anreise

Mit dem Auto: Über die B8 und die L3025 von Süden oder Westen oder über die L3025 von Norden durch das obere Weiltal und Schmitten-Niederreifenberg bis zum Wanderparkplatz "Weilsberg". Von dort aus der Forststraße nach rechts der Markierung "Roter Milan" folgen. Nach ca. 500 m zweigt links bei einem Schild "Großer Zacken" ein schmaler Pfad ab. Diesem Pfad und der Markierung weiter folgen. Mit dem Bus: Ab Oberursel oder Königstein mit der Buslinie 57, Ausstieg an der Haltestelle "Schmitten-Niederreifenberg, Rotes Kreuz". An Wochenenden oder Feiertagen mit dem Shuttle-Bus Großer Feldberg.

Freizeitangebote in der Nähe