Sie befinden sich hier:

Sportfliegerclub Riedelbach

Weilrod
Das Se­gel­flug­ge­län­de des Sport­f­lie­ger­clubs Rie­del­bach liegt 8 km nörd­lich des gro­ßen Feld­bergs auf 514 Me­tern Höhe über NN. im Tau­nus. Er ist von Se­gel- wie Mo­tor­flug­zeu­gen be­nutz­bar. Die La­ge des Flug­plat­zes er­leich­tert durch den frühen Be­ginn der mor­gend­li­chen Ther­mik grö­ße­re St­re­cken­flü­ge. Der Flug­platz ver­fügt über ei­ne 1000 m lan­ge Sch­lepp­st­re­cke. Die Aus­rich­tung der Haupt­bahn und Sch­lepp­st­re­cke ist 06/24. Auch im Win­ter sind Flü­ge mit dem Mo­tor­seg­ler, aber auch Hang- und Wel­len­flü­ge, so­wie Kunst­flü­ge mit den Se­gel­flug­zeu­gen mög­lich. Der Ve­r­ein bie­tet auch die Mög­lich­keit von Gast­flü­gen an.

Öffnungszeiten

Der Flugplatz ist an den Wochenenden und Feiertags ab 10:00 Uhr telefonisch erreichbar, gelegentlich auch Mittwochs.

Adresse

Riedelbacher Heide
61276 Weilrod

Anreise

Den Flugplatz erreichen Sie über die B 275. Gegenüber der Abfahrt nach Mauloff geht es etwa 1 km geradeaus über einen asphaltierten Feldweg zum Fluggelände.

Kontakt

Jörg Hansen

Freizeitangebote in der Nähe

Attraktionen
Weilrod • 2,10 km
Pfad der Sin­ne - Of­fe­ne Gär­ten Obe­res Weil­tal
Der Pfad der Sinne soll, angefangen vom Großen Feldberg durch das Weiltal bis nach Winden, verschiedenen Stationen verbinden. Die Gemeinden Schmitten und Weilrod unterstützen das Projekt tatkräftig. Die erste Station: Genießen Sie das Barfußlaufen auf dem „Barfußpfad“ am Grillplatz in Weilrod-Neuweilnau. Laufen Sie über Steine, Tannenzapfen, durch einen Bachlauf, Wiese, Sand und Erde und spüren Sie mit den Fußsohlen die unterschiedlichsten Materialien, Wärme und Kälte, Härte und Weichheit. Die Station „Wunschzettel ans Glück” auf dem Gelände der Burg in Weilrod – Altweilnau ist dazu da, Ihren Herzenswunsch auf einen Papierstreifen zu schreiben und ihn an einen Zweig im Haselstrauch zu knoten. Eine weitere Station ist der „Ort der Verbundenheit” vor der Ruine der Wallfahrtskirche in Weilrod Altweilnau. Dieser Ort mit gestifteter Skulptur “Stammbaum – Baumstamm” soll zum Nachdenken anregen. Das „Insektenhotel“ in Schmitten-Brombach liegt am Weiltal-Wanderweg. Von dort ist es nicht weit zum „Erzählgarten” vor dem Schloß Neuweilnau dar, in dem sich große und kleine Lauscher gegenseitig oder als Zuhörer Geschichten erzählen, Märchen erfinden, oder einfach nur der Stille lauschen können. Eine weitere Station ist der Blickturm am Landgasthof Ziegelhütte. Ein Hochsitz für den Augenblick, den Durchblick, den Fernblick, den Überblick, den Seeblick, den Bergblick, den Lichtblick...oder auch um die Blickrichtung zu ändern. Beim Garten der Versuchung handelt es sich um einen Garten der betört: historische Rosen mit den feinsten Düften, Stauden in den prächtigsten Farben und schmackhaftes Gemüse wobei man es nicht vermutet, Äpfel, Nüsse und Beeren mit den feinsten Aromen zu entdecken. Dazu noch ein Blick der überwältigt. Schauen Sie auf der Webseite vorbei und sehen noch weitere Stationen.
mehr
Attraktionen