Sie befinden sich hier:

Parks & Gärten

Entspannen im Grünen
Wer Entspannung im Grünen sucht und alten Baumbestand genauso mag wie fein säuberlich getrimmte Hecken und Rasenflächen oder farbenfrohe Blumenbeete, ist in den (Kur-) Parks und Gärten der Region bestens aufgehoben. Auch Wasserspiele, Quellen und Skulpturen gilt es vielerorts zu entdecken. Und das Beste: einige der sehenswerten Grünanlagen befinden sich in unmittelbarer Nähe beeindruckender Kulturdenkmäler (Titelbild: Kurpark Bad Homburg © Taunus Touristik Service e.V.).

Angebotssuche

Karte
Filter
51 Ergebnisse
Agrar-Kultur-Achse
Oberursel (Taunus)
Landwirtschaft ist die Voraussetzung für unsere Zivilisation. Sie produziert die Nahrungsmittel, die dann problemlos und wie selbstverständlich im Supermarkt erworben werden können. Landwirtschaft ist jedoch nicht nur ein essentieller Wirtschaftszweig, der unserer Ernährungssicherung dient, sondern auch ein wichtiger T
Altan- und Baumgarten Burg Eppstein
Eppstein
Die ursprünglich als Verteidigungsanlagen der Burg dienenden Zwinger wurden im 16. und 17. Jahrhundert zunehmend als Gärten und Wirtschaftshöfe ausgebaut. Der Südzwinger z. B. diente dann als Wingert und Obstgarten. Der im Jahr 2006 eröffnete „Altangarten“ (von lat. altus = hoch), der um 1630 auf einer Terrasse als bar
Alter Kurpark
Bad Soden am Taunus
Der Alte Kurpark wurde bereits 1823 im englischen Gartenstil angelegt. Alte und seltene Bäume machen den Reiz dieses Parks aus, viele davon sind noch aus dem Gründungsjahr erhalten. Im Alten Kurpark existieren vier Quellen, der Neue Sprudel, der Schwefelbrunnen, der Wilhelmbrunnen und der Alte Sprudel - wovon die erst
Arboretum Main-Taunus
Eschborn
Zwischen den Kommunen Schwalbach, Sulzbach und Eschborn befindet sich auf einem 76 Hektar großen Areal eine ungewöhnliche Waldparklandschaft. Das Gelände diente vor und während des 2. Weltkrieges als Feldflugplatz für die deutsche Luftwaffe. Danach ließen die amerikanischen Streitkräfte hier ihre Maschinen landen und s
Bergpark "Villa Anna"
Eppstein
Ein Park wie ein Gemälde, ein begehbares Landschaftsgemälde - das war der Bergpark Villa Anna vor einhundert Jahren. Je nachdem wo man stand, taten sich andere Blickachsen auf: innerhalb des Parks zu einer Sehenswürdigkeit oder auch hinüber zur Burg Eppstein oder hinunter zum villenartigen Stadtbahnhof. Großartig bis h
Bootfahrten im Kurpark
Bad Nauheim
Der Große Teich im Kurpark von Bad Nauheim liegt mitten in der Stadt und wurde einst als Wasserreservoir angelegt. Heute befindet sich dort der Bootsverleih mit dem Teichhausbiergarten. Es gibt Tretboote, Ruderboote und verschiedene Fun-Boote zum Ausleihen.
Dombachtal
Waldems
Das Dombachtal, ein Waldwiesental zwischen dem Hohen Taunus und Bad Camberg, ist mit der Anerkennung des Steinfischbacher Teiles als FFH-Gebiet ein geschlossenes Schutzgebiet und bietet ein besonderes Landschafts- und Naturerlebnis. Im Dombachtal befindet sich das so genannte "Drei-Länder-Eck", dessen Bezeichnung au
Edelkastanienhain Neuenhain
Bad Soden am Taunus
Am Rande der Siedlung Sophienruhe an der Königsteiner Straße in einem parkähnlichen Gelände stehen 83 Edelkastanien. Die Bäume sind etwas über 175 Jahre alt und verweisen auf die alte Tradition des Kastanien-Anbaus im Vordertaunus.
Erlebnisobstwiese
Kronberg im Taunus
Obstwiesen gehören traditionell zum Kronberger Landschaftsbild. Der Obst- und Gartenbauverein Kronberg hat die Erlebnisobstwiese angelegt, um Alt und Jung die Bedeutung des Obstbaus für das Öko-System anschaulich zu machen. Die Entdeckungsreise auf der Wiese führt zu Spechthöhlen in knorrigen alten Obstbäumen, zu
Freizeitpark Kriftel
Kriftel
Die älteste und größte Parkanlage in Kriftel ist der rund neun Hektar große Freizeitpark. Er wurde am 1. Juli 1972 eingeweiht und in späteren Jahren mehrmals erweitert. Im Freizeitpark befindet sich das ParkBad (Freibad). Außerdem findet man mehrere Spielplätze (mit Klettergerüst und zwei Hangrutschen), zwei Fußballfel
Freizeitpark Oberwiesen
Eschborn
Die weitflächigen Wiesen und Felder entlang des Westerbachs sind ideal zum Spazierengehen, Walken, Joggen und Fahrradfahren. Besonderheiten: Traktorspielplatz (in der Verlängerung der Rheinstraße) mit Wasserspielplatz am Westerbach sowie einer 40-Meter-Doppelseilbahn, einem Bolzplatzund einem Kleinkindbereich mit v
Geologischer Lehrgarten
Bad Nauheim
Wie alles begann: Die Entstehungsgeschichte unseres Planeten, anschaulich erzählt von Gesteinen und Fossilien. Die kreisförmige Anlage nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Entwicklungsgeschichte unserer Erde. Die Anlage ist für jeden frei zugänglich.
Gesundheitsgarten am Gradierbau II
Bad Nauheim
Der Gesundheitsgarten befindet sich nahe der Bad Nauheimer Innenstadt direkt neben dem Gradierbau II und ist ein Sinnes-Spielplatz auch für Erwachsene: 10 interaktive Stationen wie Barfußpfad, Kneippbecken, Kräutergarten oder Partnerschaukel laden zum spielerischen Erleben der eigenen fünf Sinne ein.
Goldsteinpark
Bad Nauheim
Moderner Bürgerpark: Der Goldsteinpark bietet ein Wechselspiel zwischen weiten Wiesenflächen und naturbelassenem Wald. Auf dem Landesgartenschaugelände von 2010 befindet sich außerdem der KIKS UP Waldspielplatz und der Goldsteinturm. Wer auf den Spuren unseres Sonnensystems laufen will, kann hier auch in den Planetenwa
Grillplatz Neuweilnau
Weilrod
Der im Grünen, direkt unterhalb der B275 gelegene Grillplatz am Ortseingang von Neuweilnau verfügt über eine Wassertretanlage, mehrere Grillstellen sowie Sitzgelegenheiten mit Unterstellmöglichkeit. Ein WC ist vorhanden. Direkt am Grillplatz fließt der Riedelbach vorbei. Der Grillplatz kann über Herrn Türk, Telefon 060
Heilklima-Park Hochtaunus
Oberursel (Taunus)
Nördlich der Heilklimatischen Kurorte Königstein und Falkenstein und der höchsten Gemeinde im Taunus, Schmitten, verwandelt sich pure Luft in Heilklima und Atmen wird zur Medizin. Waldbestandene Hänge wechseln sich mit reizvollen Landschaftsbildern ab und der Taunus zeigt eine seiner schönsten Seiten. Vorteilhafte klim
Hirschgarten
Bad Homburg v.d. Höhe
Die jagdbegeisterten Bad Homburger Landgrafen besaßen bereits im 17. Jahrhundert einen kleinen Wildpark und ließen den neuen „Thiergarten“ 1821 anlegen und mit Damwild besetzen. Schon bald wurde aus dem Thier- der Hirschgarten, ein bürgerliches Ausflugsziel. Heute gehört der Hirschgarten zu den beliebtesten Ausflugs
Historischer Kurpark
Bad Nauheim
Idyll im englischen Landschaftsstil: Der Historische Kurpark wurde nach Plänen von Gartenarchitekt Heinrich Siesmayer angelegt. Über 200 Hektar Grün laden zum Verweilen ein: Spazieren gehen, auf dem Großen Teich rudern, Schach spielen oder einfach nur auf einer Parkbank ausruhen. Eine Oase der Ruhe und ein ideales Plät
Kastaneum - Edelkastanienhain Regionalparkstation
Kronberg im Taunus
Edelkastanien, einst ein beliebtes Kronberger Produkt und für Landwirte lukrativ, verloren ihre wirtschaftliche Bedeutung als nach dem Bau der Gotthard-Bahn Maronen aus Italien preisgünstiger waren. In der Folge verwahrlosten die einst angelegten Edelkastanienhaine. Am Scheibelbuschweg ist die Hainstruktur dieser landw
Kirdorfer Feld
Bad Homburg v.d. Höhe
Das Kirdorfer Feld ist eine Jahrhunderte alte Kulturlandschaft im Norden des Bad Homburger Stadtteils Kirdorf. Auf einer Fläche von rund 160 Hektar wechseln sich artenreiche Streuobstwiesen, extensiv genutze Feucht-und Trockenwiesen und einige kleinere noch landwirtschaftlich genutzte Flächen ab. Mit dem Verschwind
Kneipp-Heilpflanzengarten
Bad Schwalbach
Kräuter wohin das Auge reicht... Bei einem Spaziergang durch das Röthelbachtal, vorbei am eisenhaltigsten Brunnen Deutschlands, erreicht man nach wenigen hundert Metern den Kneipp-Heilpflanzengarten. Zur Landesgartenschau wurde der Garten komplett neu gestaltet und in verschiedenen „Inseln“ angelegt, die den Anwendu
Kneipp-Kurpark mit Kneipp-Kräutergarten
Bad Camberg
Der Kneipp-Kurpark, die grüne Lunge von Bad Camberg, bietet mit Wasserspielen und Spazierwegen Gelegenheit zur Entspannung und Erholung. In das Gebiet sind eine Minigolf-Anlage, Boulebahnen, Großlandschach, Liegewiesen und Tennisplätze genauso eingebettet wie der einzigartige Kneipp-Kräutergarten und die Wassertretanla
Kronberger Malerblick
Kronberg im Taunus
Der Blick über Kronberg in die Rhein-Main- Ebene gehört zu den häufig gemalten Motiven der Maler der Kronberger Künstlerkolonie. Auch wenn sich der Anblick, vor allem in der Ebene, im vergangenen Jahrhundert verändert hat - diese noch heute "Malerblick" genannte Aussicht fasziniert mit dem Blick über die in die Landsch
Kronbergs Obstgärten - Spazierwege
Kronberg im Taunus
Das Rentbachtal ist nicht nur ein Naherholungsgebiet, es hat auch eine interessante Geschichte. Informationen zur Geschichte des Obstanbaus in Kronberg und zur Prägung dieser Kulturlandschaft bietet ein Faltblatt mit drei drei ausgewiesenen Spazierwegen. Alle Wege folgen den Fußpfaden, die die Kronberger seit jeher zu
Kurpark Bad Homburg
Bad Homburg v.d. Höhe
1854 gestaltete der damals berühmteste Gartenarchitekt Peter Josef Lenné den Mittelpunkt des Kurparks mit eindrucksvollen Sichtachsen, elegant geschwungenen Wegen und einem buchtenreichen kleinen See. Bis 1913 wurde der Kurpark kontinuierlich erweitert und mit 44 ha zu einem der größten und schönsten Kurparke in Deutsc
Kurpark Bad Schwalbach
Bad Schwalbach
Der Kurpark ist das Herzstück der Kurstadt, der sich als grünes Kleinod über zwei Täler erstreckt und im Jahr 2018 Mittelpunkt der Landesgartenschau war. Der Kurweiher lädt zum Verweilen ein, im hinteren Kurpark (Menzebachtal) gibt es den Kneipp-Barfußpfad, das Begehbare Moor sowie eine Minigolfanlage zu entdecken.
Kurpark Königstein
Königstein im Taunus
Der Königsteiner Kurpark liegt direkt neben der Innenstadt mit Fußgängerzone, Stadtmitte und Rathaus. Er ist damit sehr gut erreichbar, auch für gehbehinderte Menschen. Der Kurpark hat sich historisch aus zwei privaten, herrschaftlichen Gärten entwickelt mit intensiver Gestaltung und artenreicher Vegetation. Der Reiz
Kurpark Schlangenbad
Schlangenbad
Grüne Alleen, Gesunde Quellen: Zwischen unterem Taunus und dem Rheingauer Weinland liegt Schlangenbad, eingebettet in eine wunderbare Naturlandschaft. Das belebende Mittelgebirgs-Klima wird durch den südlichen Einzug warmer Luft gemildert und erfrischt Geist und Körper aufs Angenehmste. Steilabfallende Berge umrahmen S
Landgräfliche Gartenlandschaft
Bad Homburg v.d. Höhe
Die landgräfliche Gartenlandschaft Bad Homburg Landgraf Friedrich V. Ludwig (1728-1820) und seine Frau Caroline (1746-1821) ließen 1770 den barocken Schlosspark in einen Landschaftsgarten umgestalten, die Tannenwald-Allee anlegen und mit Säulenpappeln bepflanzen. Zielpunkt der Allee war der Große Tannenwald, der der A
Minigolf und Schach im Kurpark Bad Nauheim
Bad Nauheim
Die idyllisch unter schattigen Bäumen angelegte 18-Bahn-Minigolfanlage im Kurpark lädt vom 1. April bis zum 31. Oktober zu einer Partie ein. Direkt neben der Minigolfanlage kann man mit überdimensional großen Figuren eine Partie Schach oder eine Runde Boule spielen.
Neuer Kurpark
Bad Soden am Taunus
Der Neue Kurpark ist mit seiner Flächenausdehnung von 43.884 Quadratmetern größer als der Alte Kurpark und verbindet mit seiner Lage den Eichwald mit dem Innenstadtbereich. Seine Entstehung verdankt er in hohem Maße dem finanziellen Engagement der Familie Baginski.
Oberliederbacher Park
Liederbach am Taunus
Der Frankfurter Palmengarten und der Park in Oberliederbach haben etwas gemeinsam: ihre Gestaltung durch den Frankfurter Landschaftsgärtner Franz Heinrich Siesmayer (1817 - 1900). Der englische Park weist deutlich die für Siesmayer typische Bodenmodellierung auf. Die Anlage war bis zum Ende der 60er Jahre in Pri
Parkanlage im Mühlgrund
Kelkheim (Taunus)
Der Stadtpark Mühlgrund bietet den Besucherinnen und Besuchern ausreichend Sitzmöglichkeiten rund um einen Weiher sowie einen neu angelegter Mountainbike-Parcours.
Pfarrer Christ-Obstwiese
Kronberg im Taunus
Ein Denkmal im Grünen: Zwischen alten Mirabellenbäumen und neu gepflanzten Obstsorten geben über die Wiese verteilte Schautafeln einen Einblick in das Leben des tatkräftigen Pfarrers Johann Ludwig Christ. Unter seiner Ägide kam der Obstbaumhandel in Kronberg so sehr in Schwung, dass der Stadt zum Ende des 19. Jahrhunde
Quellenpark
Bad Soden am Taunus
Der Quellenpark in Bad Soden wurde ab 1856 angelegt und bis 1872 zu seiner jetzigen Größe mehrfach erweitert. Die Gestaltung wurde größtenteils von Sodener Bürgern unter Leitung des Biebricher Gartendirektors Thelemann übernommen. Der Park liegt sozusagen im Herz der Altstadt ganz in der Nähe der evangelischen Kirc
Quellenpark "Kronthal"
Kronberg im Taunus
Die heilsame Wirkung der Quellen im Sauerbornstal war schon im 16. Jahrhundert bekannt. Mit der Entwicklung des Kurbetriebes im 19. Jahrhundert entstand der Name Kronthal, der auch den Niedergang des Kurwesens dort überstand. Seit 1872 wurde das Wasser nur noch vermarktet, Gebäude und Anlagen der ehemaligen Kurstätten
Rosengarten
Bad Nauheim
„Sehen und gesehen werden“: Zwischen der historischen Trinkkuranlage und der Dankeskirche gelegen, blüht in den Sommermonaten ein farbenprächtiger Rosengarten in Harmonie zur Architektur der umliegenden Gebäude.
Rothschildpark
Königstein im Taunus
Der Rothschildpark liegt im Herzen der Stadt Königstein im Taunus nahe der Innenstadt mit Fußgängerzone und Stadtmitte. Er ist damit fußläufig sehr gut erreichbar. Der Rothschildpark hat sich historisch aus einem privaten herrschaftlichen Garten entwickelt mit intensiver Gestaltung und artenreicher Vegetation. Bedeuten
Schlossgarten
Idstein
Ein Lustgarten am Idsteiner Schloss lässt sich auf diesem Areal bis mindestens 1566 zurückverfolgen. Besonders Graf Johannes förderte ab ca. 1650 die Anlage durch den Bau künstlicher Grotten, den Ankauf exotischer und kostbarer Pflanzen und durch fachmännische Pflege der Beete. Er beauftragte Maler mit der Anfertigung
Schlossgarten Usingen mit Fürst Walrad-Denkmal
Usingen
Die verbliebenen Anlagen des Usinger Schlossgartens liegen unweit des ehemaligen Usinger Schlosses und des Schlossplatzes. Seine Anfänge gehen auf das 17. Jahrhundert zu Zeiten Fürst Walrads zurück. Im frühen 18. Jahrhundert wurde wohl unter der Regentschaft von Fürstin Charlotte Amalie eine Neugestaltung vorgenommen.
Schlosspark
Bad Homburg v.d. Höhe
Um das Schloss der Landgrafen von Hessen-Homburg wurde ab 1770 der größte Teil des Parks zu einem stimmungsvollen Englischen Landschaftsgarten gestaltet. Die „Teppichbeete“ in der regelmäßigen, ursprünglich barocken Anlage vor dem Königsflügel wurden im ausgehenden 19. Jahrhundert von der preußischen Hofgartendirektion
Schlosspark Friedrichshof
Kronberg im Taunus
Victoria Kaiserin Friedrich, die Bauherrin von Schloss Friedrichshof, widmete auch der Anlage Ihres Schlossparks große Aufmerksamkeit. Sie ließ den im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegten Park zu seinem schon edlen und alten Baumbestand mit exotischen Bäumen bepflanzen. Der weitläufige Park des ehemal
Schulgarten
Kronberg im Taunus
Zwischen Altstadt und Berliner Platz lädt der Schulgarten zum Verweilen und Ausruhen ein. Er wurde 1890 beim Bau der inzwischen niedergelegten Schule an der Heinrich-Winter-Straße angelegt und bei der Neugestaltung des Berliner Platzes 2006 neu angelegt. Neben den imposanten Baumriesen Mammutbaum und Pyramideneiche zie
Skulpturenpark
Eschborn
Der Skulpturenpark Eschborn-Niederhöchstadt entstand im Jahr 2010: In einer großzügig gestalteten Parkanlage mit Rasen-, Wiesen- und Staudenflächen sind dauerhaft erworbene Kunstwerke stilvoll platziert. Erstlingswerk ist die Skulpturengruppe „Das Versprechen“ des Bildhauers Stephan Guber, die vor Ort entsteht: Der Bil
Skulpturenpark am Johannisberg
Bad Nauheim
Kunst in der Natur: Eingebettet in die urwüchsige Landschaft von Bad Nauheim präsentiert der Künstler Gerhard Burk faszinierende Skulpturen. Der Park steht sowohl Kunstschaffenden zum freien Arbeiten als auch interessierten Besuchern offen.
Stadtpark "Sindlinger Wiesen"
Kelkheim (Taunus)
Inmitten von Kelkheim (Taunus) befindet sich ein Kleinod, welches dazu einlädt, die Natur vor der Haustür zu entdecken. Im Stadtpark Sindlinger Wiesen gibt es auf anschaulich gestalteten Informationstafeln viel Wissenswertes für Jung und Alt (Naturerlebnispfad).
Südpark
Bad Nauheim
Eingerahmt von einem der schönsten Bad Nauheimer Gradierbauten sowie dem Flüsschen Usa laden grüne Wiesen zum Verweilen und ein großer Wasserspielplatz zum Toben ein. Auch der Ludwigsbrunnen befindet sich vor Ort, dessen Heilwasser eine gelungene Erfrischung für alle Spaziergänger ist.
Victoriapark
Kronberg im Taunus
Wenige Minuten von der Altstadt entfernt liegt der Victoriapark mit altem Baumbestand, großen Wiesenflächen, idyllisch gelegenen Teichen und einem weitläufigen Wegenetz. Der Park, der zu Kronberg gehört wie die Burg und gerne als "grünes Herz" des pittoresken Städtchens bezeichnet wird, wurde im Stil eines Englisch
Wilhelmspark
Bad Soden am Taunus
Im Jahre 1911 beschloss die Gemeinde Soden, neben dem Kurpark und dem Quellenpark noch eine weitere Parkanlage zu schaffen. Gestaltet wurde der Wilhelmspark von den Gartenarchitekten Gebrüder Siesmayer. Gleich am Eingang befindet sich der Winklerbrunnen, ein wenig weiter südlich der Glockenbrunnen. Besonderheiten:
Ziegeleipark
Kriftel
Der Ziegeleipark im Norden der Gemeinde Kriftel, an der Kreisstraße 822, ist unter der Regie des Planungsverbandes Frankfurt/RheinMain und in Abstimmung mit der Gemeinde Kriftel entstanden. Er ist Teil des Regionalparks RheinMain. Der erste Bauabschnitt wurde 2005 fertiggestellt. Ziegelmauern und -steine im Park wie au
Zorner Arboretum
Heidenrod
Auf dem Hochplateau des Grauen Kopfes auf 500 Meter über NN befindet sich das Zorner Arboretum. Ein Park mit mehr als 60 Baumarten der nördlichen Erdhalbkugel, von denen viele auf Informationstafeln näher erläutert werden. Der Vorbestand auf der Ende der 1970er Jahre angelegten Arboretumsfläche war ein Eichen-Fichten-B