Sie befinden sich hier:

Pfad der Sinne - Offene Gärten Oberes Weiltal

Weilrod
Der Pfad der Sin­ne soll, an­ge­fan­gen vom Gro­ßen Feld­berg durch das Weil­tal bis nach Win­den, ver­schie­de­nen Sta­tio­nen ver­bin­den. Die Ge­mein­den Sch­mit­ten und Weil­rod un­ter­stüt­zen das Pro­jekt tat­kräf­tig. Die ers­te Sta­ti­on: Ge­nie­ßen Sie das Bar­fußl­au­fen auf dem „Bar­fußpfa­d“ am Grill­platz in Weil­rod-Neu­weil­nau. Lau­fen Sie über Stei­ne, Tan­nen­zap­fen, durch ei­nen Bachlauf, Wie­se, Sand und Er­de und spü­ren Sie mit den Fuß­s­oh­len die un­ter­schied­lichs­ten Ma­te­ria­li­en, Wär­me und Käl­te, Här­te und Weich­heit.Die Sta­ti­on „Wunsch­zet­tel ans Glück” auf dem Ge­län­de der Burg in Weil­rod – Alt­weil­nau ist da­zu da, Ih­ren Her­zens­wunsch auf ei­nen Pa­pier­st­rei­fen zu sch­rei­ben und ihn an ei­nen Zweig im Ha­sel­strauch zu kno­ten.Ei­ne wei­te­re Sta­ti­on ist der „Ort der Ver­bun­den­heit” vor der Rui­ne der Wall­fahrts­kir­che in Weil­rod Alt­weil­nau. Die­ser Ort mit ge­s­tif­te­ter Skulp­tur “Stamm­baum – Baum­stamm” soll zum Nach­den­ken an­re­gen.Das „In­sek­ten­ho­tel“ in Sch­mit­ten-Brom­bach liegt am Weil­tal-Wan­der­weg. Von dort ist es nicht weit zum „Er­zähl­gar­ten” vor dem Sch­loß Neu­weil­nau dar, in dem sich gro­ße und klei­ne Lau­scher ge­gen­sei­tig oder als Zu­hö­rer Ge­schich­ten er­zäh­len, Mär­chen er­fin­den, oder ein­fach nur der Stil­le lau­schen kön­nen.Ei­ne wei­te­re Sta­ti­on ist der Blick­turm am Land­gast­hof Zie­gel­hüt­te. Ein Hoch­sitz für den Au­gen­blick, den Durch­blick, den Fern­blick, den Über­blick, den See­blick, den Berg­blick, den Licht­blick...oder auch um die Blick­rich­tung zu än­dern.Beim Gar­ten der Ver­su­chung han­delt es sich um ei­nen Gar­ten der be­tört: his­to­ri­sche Ro­sen mit den feins­ten Düf­ten, Stau­den in den präch­tigs­ten Far­ben und sch­mack­haf­tes Ge­mü­se wo­bei man es nicht ver­mu­tet, Äp­fel, Nüs­se und Bee­ren mit den feins­ten Aro­men zu ent­de­cken. Da­zu noch ein Blick der über­wäl­tigt. Schau­en Sie auf der Web­sei­te vor­bei und se­hen noch wei­te­re Sta­tio­nen.

Öffnungszeiten

Bei Interesse kontaktieren.

Kontakt

Offene Gärten Oberes Weiltal
Steffi Weber

Freizeitangebote in der Nähe

Tiere, Zoo & Co
Weilrod • 1,20 km
Die Tier­brü­cke: mit Tie­ren un­ter­wegs im Tau­nus
Die Tierbrücke in Weilrod bietet geführte Wanderungen mit Eseln und Ponys im schönen Usinger Land an. Die Dauer einer Wanderung wird von den Teilnehmern bestimmt, sie liegt meist bei 1,5 bis 3 Stunden. Die liebenswerten Langohren und die Ponys freuen sich auf Sie zu jeder Jahreszeit! Zum Wandern mit tierischer Begleitung sollten Sie mitbringen: - der Witterung angepasste Kleidung - feste Schuhe - ausreichend Proviant Die Tierbrücke bietet u.a. folgende Angebote: Die Tierbegegnungstage ermöglichen es Ihnen, das Team der Tierbrücke, die Tiere und Angebote kennen zu lernen und in den Umgang mit Tieren hinein zu schnuppern. Die Tierbegegnungstage finden von Mai bis September an jedem ersten Sonntag im Monat statt. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage. Ebenfalls auf Anfrage finden Laufgruppen mit Pferden, Ponys und Eseln statt. Dabei werden zunächst gemeinsam die Tiere geputzt. Dann geht es mit den Vierbeinern durch den schönen Taunus. Zwei Teilnehmer führen dabei gemeinsam ein Tier. Die Laufgruppen finden bei fast jedem Wetter statt. Wetterfeste, der Jahreszeit entsprechende Kleidung ist daher erforderlich. Eselwandern/Esel-Trekking: Mit den drei Langohren durchwandert das Team der Tierbrücke mit Ihnen den schönen Taunus bei fast jedem Wetter. Je nach Wunsch der Gäste gibt es Picknick oder es wird eingekehrt. Die Dauer der Wanderung wird vorher vereinbart.
mehr
Tiere, Zoo & Co