Sie befinden sich hier:

Natur & Erlebnis

Natur zu erleben muss im Taunus nicht mit Sport und körperlicher Anstrengung verbunden sein. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, auf die gemütliche Tour draußen zu sein. Leicht zu begehende Wanderwege (auch rollstuhlgerechte) und Erlebnispfade vermitteln spannende Informationen zu Natur und Kultur. Eine genau auf das jeweilige Wetter und die eigene Konstitution abgestimmte Wanderung im Heilklima-Park entspannt und stärkt die Widerstandskraft. Ein Netz an Movelo-Verleihstationen für E-Bikes macht das Erkunden der Natur leicht und mühelos. Lauschige Parks und Gärten laden zum Entspannen und Genießen der Landschaft ein. Aussichtstürme erweitern den Horizont. Auf der Hochtaunusstraße ziehen die schönsten Plätze und Orte an Ihrem Fenster vorbei. Und in Schwimmbädern warten Erfrischung und Erholung. Image-Film "Naturerlebnis mit Skylineblick".
Aktuelles
Story von Hessen Tourismus
Beim Wald­ba­den die Heil­kräf­te der Na­tur er­le­ben
Vor kurzem besuchte eine Kollegin von Hessen Tourismus den Taunus, um hier mehr über das Thema Waldbaden zu erfahren. Unweit des Taunus-Informationszentrums im Norden von Oberursel traf sie sich hierfür mit Wolfgang Baumann, einem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer, der Besuchergruppen durch den Naturpark Taunus führt. Was unsere Kollegin von Hessen Tourismus aus dem "schönsten Mittelgebirge der Welt" zu berichten hat, erfahren Sie nachfolgend:  „Man muss bewusst atmen und streckenweise schweigen,“ das ist die einfache Formel von Wolfgang Baumann. Sobald der Naturparkführer mit seiner Gruppe den Wald betritt, ist er in seinem Element. Wie man eine Verbindung herstellt, zwischen Mensch und Baum, das gilt es bei seiner Führung zu erleben. Begeistert spricht Baumann vom speziellen Energiefeld des Taunus, der Kraft, die in den Körper strömt und sich verstärkt, wenn man einatmet. Waldbaden heißt es auch. Was als Wellness-Trend aus Fernost hierherfand, gründet auf altem Wissen um die Heilkräfte der Natur: „Der Wald ist meine Kraftquelle und Medizin, das möchte ich weitergeben,“ so Baumann. Den Alltag vergessen, Stress abbauen, die Natur mit allen Sinnen erleben, die Gesundheit fördern. Dort, am Taunus-Informationszentrum, wo Baumann seine Führung startet, ist der ideale Ausgangspunkt. Der traditionelle Start- und Treffpunkt für Touren in diese schöne Gegend in Oberursel liegt fast schon mitten in der Natur.Das schönste Mittelgebirge der WeltWolfgang Baumann ist sichtlich stolz auf „seinen Taunus“. Gerne versorgt der 71-Jährige seine Besuchergruppe mit Informationen rund um das schönste Mittelgebirge der Welt. Das hat schon Alexander von Humboldt so gesehen und darin sind sich Naturforscher und Naturparkführer einig. Anders als beim Wandern ist es hier ein achtsames Schlendern durch den Wald. Nebenbei erfährt der Waldbadende, dass sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle das Immunsystem stärken. Und dass sich die Rotbuche kühler anfühlt als die Eiche. Denn das Umarmen der Bäume gehört für Wolfgang Baumann einfach dazu. Den Wald mit allen Sinnen erfahren, nennt er es. „Dann spürt man wieder, dass wir ein Teil der Natur sind, kein Fremdkörper. Und wir werden belohnt mit Eindrücken, die wir vorher nicht hatten,“ beschreibt er seinen Zugang zum Erlebnis „Wald“. So werden in zwei bis drei Stunden alle Sinne geschärft, der Alltag vergessen und neue Kraft geschöpft.Aus Fernost nach HessenVor allem in Japan gehört Waldbaden „Shinrin Yoku“ bereits zur Gesundheitsvorsorge. Der Aufenthalt im Wald kann durch seine ätherischen Botenstoffe das Immunsystem stärken, heißt es. Fühlen und Entspannen stehen im Vordergrund, Atemübungen sollen dabei helfen. Waldbaden als Wellness-Trend hat auch schon andere hessische Destinationen erobert: Spessart, Vogelsberg und Rhön zum Beispiel laden ebenfalls mit geschulter Begleitung zum ganzheitlichen Entspannen im Wald ein. Der Taunus wartet noch mit einer Besonderheit auf: Von Frankfurt aus betrachtet ist es kaum zu glauben, dass eine derart ursprüngliche Region so nah ist. Vom Naturpark aus ist es ebenso schwer vorstellbar, dass er direkt am Ballungsraum Rhein-Main liegt, teils sogar darin. Welchen anderen Naturpark erreicht man schon in knapp 30 Minuten mit der U-Bahn aus dem Zentrum einer Großstadt. Das gibt es in Deutschland nur einmal. Mit dem Taunus und Frankfurt am Main.Wir schützen, was wir liebenDer Taunus ist als Teil des hessischen Staatswaldes ökologisch nachhaltig FSC zertifiziert. Auch das erfährt man durch Wolfgang Baumann, der seine Teilnehmer gerne die Symbiose zwischen Baum und Mensch erklärt. Dabei ist er leidenschaftlich, eindringlich, aber nicht oberlehrerhaft. Für ihn zählt das große Ganze: „Man muss die Zusammenhänge kennen, damit man weiß, was der Wald alles für uns bereithält. Dann kann ich diese Kraft nutzen und bin bereit einen Baum offen zu umarmen, um ihn liebzugewinnen.“ Das führe dann dazu, dass dem Wald als schützenswertem Lebensraum wieder mehr Beachtung geschenkt werde. Die Begeisterung für „seinen Taunus“ hat dem Naturparkführer schon eine kleine eigene Fangemeinde eingebracht, die immer wieder mit ihm in den Wald ein- und aus dem Alltag abtaucht.Infos zu den Führungen der Naturparkführer erhalten Sie im Veranstaltungskalender des Naturpark Taunus unter https://naturpark-taunus.de/veranstaltungen/2019/. Gruppenanfragen unter: info@naturpark-taunus.de.  
mehr
Aktuelles
Parks & Gärten
Bad Soden am Taunus
Qu­el­len­park
Der Quellenpark in Bad Soden wurde ab 1856 angelegt und bis 1872 zu seiner jetzigen Größe mehrfach erweitert. Die Gestaltung wurde größtenteils von Sodener Bürgern unter Leitung des Biebricher Gartendirektors Thelemann übernommen. Der Park liegt sozusagen im Herz der Altstadt ganz in der Nähe der evangelischen Kirche und der 1883 erbauten ersten hölzernen Trinkhalle, die 1955 durch eine gläserne ersetzt wurde. Diese dient seit Aufgabe der Kur 2001 als Tanzschule. Auch das erste Bade- und Logierhaus am heutigen Franzensbader Platz, das heute Teil des Hundertwasserhauses ist, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Quellenparks. Im Quellenpark befindet sich die Solquelle (Nr. IV), die schon 1567 durch den Frankfurter Magistrat geprüft wurde. Die Quelle diente zusammen mit dem nahe gelegenen Wiesenbrunnen zur Salzgewinnung im früheren Gradierwerk der Saline. 1856 wurde die Quelle neu gefasst; 30 Jahre später entstand über ihr der Sodenia-Pavillon, der mit der Sodenia als Quellgöttin Wahrzeichen der Stadt Bad Soden am Taunus ist. 1890 wurde dem zwei Jahre zuvor verstorbenen Sanitätsrat Dr. Köhler im Mittelbau der hölzernen Trinkhalle ein Denkmal gesetzt, das sich heute in der Nähe des nördlichen Parkeingangs befindet. Der Sodenia-Pavillon wurde im Jahr 2017 restauriert. Besonderheiten: Besonders sehenswert ist die Sodenia-Statue im Sodenia-Pavillion, eines der Wahrzeichen der Stadt Bad Soden.
mehr
Parks & Gärten
Erlebnispfade
Weilrod
Pfad der Sin­ne - Of­fe­ne Gär­ten Obe­res Weil­tal
Der Pfad der Sinne soll, angefangen vom Großen Feldberg durch das Weiltal bis nach Winden, verschiedenen Stationen verbinden. Die Gemeinden Schmitten und Weilrod unterstützen das Projekt tatkräftig. Die erste Station: Genießen Sie das Barfußlaufen auf dem „Barfußpfad“ am Grillplatz in Weilrod-Neuweilnau. Laufen Sie über Steine, Tannenzapfen, durch einen Bachlauf, Wiese, Sand und Erde und spüren Sie mit den Fußsohlen die unterschiedlichsten Materialien, Wärme und Kälte, Härte und Weichheit. Die Station „Wunschzettel ans Glück” auf dem Gelände der Burg in Weilrod – Altweilnau ist dazu da, Ihren Herzenswunsch auf einen Papierstreifen zu schreiben und ihn an einen Zweig im Haselstrauch zu knoten. Eine weitere Station ist der „Ort der Verbundenheit” vor der Ruine der Wallfahrtskirche in Weilrod-Altweilnau. Dieser Ort mit gestifteter Skulptur “Stammbaum – Baumstamm” soll zum Nachdenken anregen. Das „Insektenhotel“ in Schmitten-Brombach liegt am Weiltal-Wanderweg. Von dort ist es nicht weit zum „Erzählgarten” vor dem Schloß Neuweilnau dar, in dem sich große und kleine Lauscher gegenseitig oder als Zuhörer Geschichten erzählen, Märchen erfinden, oder einfach nur der Stille lauschen können. Eine weitere Station ist der Blickturm am Landgasthof Ziegelhütte. Ein Hochsitz für den Augenblick, den Durchblick, den Fernblick, den Überblick, den Seeblick, den Bergblick, den Lichtblick...oder auch um die Blickrichtung zu ändern. Beim Garten der Versuchung handelt es sich um einen Garten der betört: historische Rosen mit den feinsten Düften, Stauden in den prächtigsten Farben und schmackhaftes Gemüse wobei man es nicht vermutet, Äpfel, Nüsse und Beeren mit den feinsten Aromen zu entdecken. Dazu noch ein Blick der überwältigt. Schauen Sie auf der Webseite vorbei und sehen noch weitere Stationen.
mehr
Erlebnispfade
Sortieren nach
Orte auswählen
Stichwortsuche
Angebot und Ort
Agrar-Kultur-AchseOberursel (Taunus)
Altan- und Baumgarten Burg EppsteinEppstein
Alter KurparkBad Soden am Taunus
AltkönigKronberg im Taunus
Arboretum Main-TaunusEschborn
AtzelbergturmKelkheim (Taunus)
Aussichtsturm auf dem Großen FeldbergSchmitten im Taunus
Aussichtsturm Burgwarte (Burgbergturm)Bad Soden am Taunus
Aussichtsturm "Ellerhöhe"Bad Homburg v.d. Höhe
Aussichtsturm "Pferdskopf"Schmitten im Taunus
BärenfichtenweiherSchmitten im Taunus
Barfußpfad FleckmühleBad Homburg v.d. Höhe
Beilstein und ZackenGlashütten
Bergfried der Burg EppsteinEppstein
Bergfried der Burg KronbergKronberg im Taunus
Bergfried der Burgruine FalkensteinKönigstein im Taunus
Bergfried der Burgruine KönigsteinKönigstein im Taunus
Bergpark "Villa Anna"Eppstein
Bootfahrten im KurparkBad Nauheim
Brunhildisfelsen auf dem Großen FeldbergSchmitten im Taunus
DombachtalWaldems
Edelkastanienhain NeuenhainBad Soden am Taunus
Energie-Erlebnis-TourWeilrod
Erlebnis-ObstwieseKronberg im Taunus
Eschbacher KlippenUsingen
Freizeitpark KriftelKriftel
Freizeitpark OberwiesenEschborn
Geologischer Lehrgarten
Geologischer LehrpfadNeu-Anspach
Gesundheitsgarten am Gradierbau IIBad Nauheim
GoldgrubenfelsenOberursel (Taunus)
GoldsteinparkBad Nauheim
Grillhütte "Wehrwiesen"Friedrichsdorf
Grillkota UsingenUsingen
Grillplatz "Am Alten Mühlrad"Königstein im Taunus
Grillplatz am KuhschwanzweiherWaldsolms
Grillplatz und -hütte "Badeweiher Idstein"Idstein
Grillplatz und -hütte "Hirtenstein"Idstein
Grillplatz und -hütte WalsdorfIdstein
Grillplatz und -hütte WörsdorfIdstein
Grillplatz "Oberes Weiltal"Schmitten im Taunus
Grillplatz Waldems-BermbachWaldems
Grillplatz Waldems-EschWaldems
Grillplatz Waldems-WüstemsWaldems
Großer FeldbergSchmitten im Taunus
Hartig-WalderlebnispfadNeu-Anspach
HattsteinweiherUsingen
Heilklima-Park HochtaunusOberursel (Taunus)
HerzbergturmBad Homburg v.d. Höhe
Hexenturm IdsteinIdstein
HirschgartenBad Homburg v.d. Höhe
Historischer KurparkBad Nauheim
HutturmIdstein
Kastaneum - Edelkastanienhain RegionalparkstationKronberg im Taunus
KeltenrundwanderwegOberursel (Taunus)
Kirbergturm WeilmünsterWeilmünster
Kirdorfer FeldBad Homburg v.d. Höhe
Kleiner FeldbergGlashütten
Kleiner TannenwaldBad Homburg v.d. Höhe
Kneipp-Kurpark mit Kneipp-KräutergartenBad Camberg
Köhlerpfad HasselbornWaldsolms
Kronbergs Obstgärten - SpazierwegeKronberg im Taunus
Kurpark Bad HomburgBad Homburg v.d. Höhe
Kurpark KönigsteinKönigstein im Taunus
Lai-FelsenWaldems
Landgräfliche GartenlandschaftBad Homburg v.d. Höhe
Limes-Rundweg GeorgenthalHohenstein
Limes-Rundweg HohensteinHohenstein
Limeserlebnispfad HochtaunusSchmitten im Taunus
Lips-TempelKönigstein im Taunus
MeerpfuhlUsingen
Minigolf und Schach im Kurpark Bad NauheimBad Nauheim
Möttauer WeiherWeilmünster
NaturlehrpfadUsingen
Neuer KurparkBad Soden am Taunus
Neufvilleturm im Bergpark "Villa Anna"Eppstein
Oberliederbacher ParkLiederbach am Taunus
Öffentlicher Grillplatz am AtzelbergKelkheim (Taunus)
Parkanlage im MühlgrundKelkheim (Taunus)
Pfad der Sinne - Offene Gärten Oberes WeiltalWeilrod
Pfarrer Christ-ObstwieseKronberg im Taunus
QuellenparkBad Soden am Taunus
RömerturmIdstein
Römischer Signalturm auf dem JohannisbergBad Nauheim
RosengartenBad Nauheim
RothschildparkKönigstein im Taunus
Sauerbrunnen & LöwenquelleBad Nauheim
SchlossgartenIdstein
Schlossgarten UsingenUsingen
SchlossparkBad Homburg v.d. Höhe
Schlosspark FriedrichshofKronberg im Taunus
SchulgartenKronberg im Taunus
SchulwaldOberursel (Taunus)
SkulpturenparkEschborn
Skulpturenpark in Bad NauheimBad Nauheim
Stadtpark "Sindlinger Wiesen"Kelkheim (Taunus)
Steinbruch CratzenbachWeilrod
Sternwarte / PlanetenwanderwegBad Nauheim
SüdparkBad Nauheim
TaunuslehrpfadBad Homburg v.d. Höhe
Trimm-dich-Pfad im HardtwaldBad Homburg v.d. Höhe
Trimm-Dich-Pfad im HessenparkNeu-Anspach
Turmstumpf SchloßbornGlashütten
VictoriaparkKronberg im Taunus
Waldbaden in der Gemeinde HeidenrodHeidenrod
WalderlebnispfadAarbergen
Waldlehrpfad und ObstwiesenlehrpfadEppstein
Waldlehrpfad WildschweinrouteNeu-Anspach
Wasserturm Bad Soden am TaunusBad Soden am Taunus
Weiße MauerOberursel (Taunus)
Weißer TurmBad Homburg v.d. Höhe
WiegerfelsenSchmitten im Taunus
WildobstpfadKronberg im Taunus
WilhelmsparkBad Soden am Taunus
ZiegeleiparkKriftel
Zorner ArboretumHeidenrod