Sie befinden sich hier:

St. Vitus Oberhöchstadt

Kronberg im Taunus
Der ursprüngliche barocke Teil der heutigen St. Vitus-Kirche wurde 1722/23 unter Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn erbaut. Mit dem Anstieg der Bevölkerungszahlen in Oberhöchstadt nach dem Zweiten Weltkrieg wurde diese Kirche zu klein. 1962 wurde die erweiterte St. Vituskirche geweiht: Die barocke Kirche war zu Chorraum und Sakristei umgestaltet und mit einem Anbau für das Kirchenschiff unter einem Betonfaltdach versehen worden. Das durch den Barockbau geprägte Bild des Stadtteils wurde so erhalten. Die wohl bedeutendste Skulptur in der Pfarrkirche ist die zwischen 1715 und 1745 entstandene "Madonna mit dem Jesuskind" des Frankfurter Bildhauers Cornelius Andreas Donett.

Adresse

Am Kirchberg 2
61476 Kronberg im Taunus-Oberhöchstadt

Freizeitangebote in der Nähe