Sie befinden sich hier:
Bad Camberg
Ge­schich­te:
Die Kreuz­ka­pel­le, mar­kan­tes­ter Punkt des Gol­de­nen Grun­des, liegt 332 m ü. NN. Sie wur­de 1681/83 er­baut, vor 1933 war sie das Zen­trum der ka­tho­li­schen Ju­gend­be­we­gung Neu­deut­sch­land. Ab 1975 wur­de sie durch frei­wil­li­ge Hel­fer im Äu­ße­ren und In­ne­ren wie­der­her­ge­s­tellt. Auf dem Weg von Bad Cam­berg zur Kreuz­ka­pel­le be­fin­den sich sie­ben Sta­ti­ons­stei­ne aus der Ha­da­ma­rer Bild­hau­er­schu­le, die um das Jahr 1700 von ade­li­gen Fa­mi­li­en ge­s­tif­tet wur­den.Be­son­der­hei­ten:
Die Kreuz­ka­pel­le ist das Wahr­zei­chen Bad Cam­bergs. Von hier aus ge­nießt man ei­nen sehr sc­hö­nen Run­d­um­blick über die Stadt und den Gol­de­nen Grund.

Öffnungszeiten

Im Sommer sonntags 14:00-17:00 Uhr

Adresse

Anreise

Von Bad Camberg aus auf der L 3031 (Hochtaunusstraße) Richtung Usingen. In Höhe des Hotels Waldschloss auf geteerten Weg abbiegend ca. ein Kilometer bis zur Kreuzkapelle.

Kontakt

Freizeitangebote in der Nähe