Evangelische Unionskirche Idstein

Idstein
Geschichte:
Die heutige evangelische Unionskirche wurde anstelle eines wohl romanischen Vorgängerbaues unter Einbeziehung älterer Gebäudeteile um 1340 als Stiftskirche St. Martin errichtet. Unter Graf Johannes (1603-1677) wurde sie ab 1669 zu einer Predigt- und Hofkirche umgestaltet. Die Kirche war Grablege der Grafen und Fürsten von Nassau. Grabmäler für Herrscher, Adel und Bürgerliche erinnern an deren Leben und Wirken in Idstein. Die Kirche heißt seit 1917 Unionskirche zur Erinnerung an die in Idstein vollzogene Vereinigung von Lutheranern und Reformierten in der Nassauischen Union 1817.Besonderheiten:
Außergewöhnlich ist die Deckengestaltung: 38 großformatige Leinwandgemälde nach biblischen Themen, ausgeführt in Rubensscher Manier von Michael Angelo Immenradt und Johann von Sandrart, zieren Decken und Obergaden. Kupferstücke von Anton van Dyck lieferten die Vorlage zu den Apostelköpfen in den Arkadenzwickeln.

Adresse

Albert-Schweitzer-Straße 4
65510 Idstein

Anreise

RMV, Haltestelle Idstein ZOB Schulgasse

Kontakt

Öffnungszeiten

Wegen der Corona-Pandemie und den entsprechenden Verordnungen der Behörden sind einige Freizeiteinrichtungen geschlossen oder es gelten abweichende Öffnungszeiten. Bitte informieren Sie sich zum aktuellen Status direkt beim Anbieter.

Aktuelles Wetter

12°,
Klar
Wind: 8 km/h
Luftfeuchtigkeit: 62 %
Sichtweite: 16 km
UV-Index: 0

Nächste 24 Stunden

22:00
13°
0 mm
0 %
0
10 km/h
00:00
11°
0 mm
0 %
0
7 km/h
02:00
10°
0 mm
0 %
0
6 km/h
04:00
8°
0 mm
0 %
0
6 km/h
06:00
8°
0 mm
0 %
0
7 km/h
08:00
11°
0 mm
0 %
1
9 km/h
10:00
14°
0 mm
0 %
3
11 km/h
12:00
16°
0 mm
0 %
4
13 km/h
14:00
18°
0 mm
0 %
5
13 km/h
16:00
19°
0 mm
0 %
4
14 km/h
18:00
19°
0 mm
0 %
2
13 km/h
20:00
17°
0 mm
0 %
0
11 km/h
22:00
15°
0 mm
0 %
0
11 km/h