Sie befinden sich hier:
Bad Nauheim
Die Dankeskirche ist die zentrale evangelische Kirche in Bad Nauheim. Mit ihrem 70 Meter hohen Turm ist sie ein Wahrzeichen Bad Nauheims. Sie wurde von 1903 bis 1906 erbaut. Es handelt sich um eine neugotische Hallenkirche aus dunklem Lungstein aus Basaltbrüchen in Londorf. Außerdem ist dort Platz für bis zu 800 Besucher und die Kirche wird für Konzerte und Ausstellungen genutzt.Besonderheit:
Walcker-Orgel mit ihrem Fernwerk

Öffnungszeiten

Täglich (außer dienstags) in der Zeit von 14:00-18:00 Uhr (im Winter bis 17:00 Uhr) geöffnet.

Adresse

Parkstraße
61231 Bad Nauheim

Anreise

Eingabe ins Navigationssystem: "Ecke Parkstraße/Kurstraße"
A 5 bis zur Abfahrt Ober-Mörlen, dann links abbiegen in Richtung Bad Nauheim/Nieder-Mörlen, vor der ersten Ampel rechts abbiegen nach Nieder-Mörlen, an der Aral-Tankstelle (linke Straßenseite) vorbei der Frankfurter Straße etwa 3 km bis zur Ampel Bahnhofsallee (links: China-Restaurant) folgen, rechts abbiegen in die Bahnhofsallee (vor Ihnen liegt der Sprudelhof, eine der größten Jugendstilanlagen Europas), dann der Vorfahrtstraße in die Ludwigstraße folgen, die in die Parkstraße übergeht. Nach etwa 300 Meter sehen Sie links die Dankeskirche.Rund um die Dankeskirche sind viele Parkplätze verfügbar, manche jedoch auch sonntags kostenpflichtig.

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Bad Nauheim

Freizeitangebote in der Nähe