Sie befinden sich hier:

Heimatmuseum Seulberg

Friedrichsdorf
Das liebevoll restaurierte Gebäude beherbergte um 1780 eine kleine Lehrerwohnung und diente als Schule und Rathaus. Die Schule bezog 1898 ein neues Gebäude und als schließlich 1964 auch das Bürgermeisteramt umsiedelte, konnte der neu gegründete Verein für Geschichte und Heimatkunde dort ein Heimatmuseum einrichten. 1995 wurde es durch einen modernen Anbau, der wechselnden Ausstellungen dient, erweitert. Der Schwerpunkt der ständigen Exponate liegt auf Land- und Hauswirtschaft, Handwerk und Töpferei. Auch das Seulberger Vereinsleben mit seinen zum Teil jahrhundertealten Traditionen wird beleuchtet. Wechselnde Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen ergänzen das Angebot. Besonders beliebt sind die drei über das Jahr verteilten Märkte – Ostermarkt, Aulofen- und Nikolausmarkt. Zahlreiche Kunsthandwerker präsentieren dann ihre gefertigten Schätze und selbstgebackener Kuchen satt lädt zum Genießen und Verweilen ein.Themen:
Wechselnde Themenschwerpunkt von Fächern bis Kunst auf dem Ei. Drei Wechselausstellungen jährlich.

Adresse

Alt Seulberg 46
61381 Friedrichsdorf

Kontakt

Heimatmuseum Seulberg
Dr. Erika Dittrich

Öffnungszeiten

Mittwoch und Donnerstag 09:00–12:00 Uhr
Sonntag 14:00–17:00 Uhr
An den Sonntagen mit Marktgeschehen 10:00–17:00 Uhr
In den hessischen Ferien und feiertags ist das Museum geschlossen.

Kommende Veranstaltungen

Ausstellungen
16.06.2019
Köp­pern hebt ab!
Wie 750 Jahre im Flug vergingen, zeigt die neue Sonderausstellung im Heimatmuseum Seulberg.
Bereits sein Name ist einzig in ganz Deutschland. Kommt dann noch mit der 750-Jahr-Feier ein rundes Jubiläum hinzu, nimmt dies das Heimatmuseum Seulberg gerne zum Anlass, erstmals eine Ausstellung zur Ortsgeschichte Köpperns zusammenzustellen. Diese eröffnen am 16. Juni, 15 Uhr Stadtverordnetenvorsteher Karl Günther Petry sowie Ortsvorsteher Hans Georg Helmerich. Musikalisch begleitet den Nachmittag der renommierte Volkschor Köppern. Mitmachstationen im Museumshof laden große und kleine Gäste ein, sich in spezielle Themen der Ortsgeschichte zu vertiefen. Das Mühlrad der Geschichte: Mit Köpperns Historie verbindet man – neben seiner reichen Natur – vor allem die zehn Mühlen, die Ortsbild und Wappen prägten. Als Gerhard von Eppstein 1269 Burchard Printsac eine Mühle zu Lehen gab, wurde ganz nebenbei erstmals der Ort als Copperno erwähnt. Mahlten die Mühlen zunächst Mehl und Papier, boten sie später Raum für zukunftsweisende Projekte, wie den Flugpionieren Werntgen oder dem Waldkrankenhaus. Wald, Wild und wüste Gesellen: Besonders spannend wird es nun für Ortskundige bei der „Strafsache Mieger“. Als skrupellose Wilddiebe hielt das Vater-Sohn-Gespann zwischen den Weltkriegen nicht nur den Taunus in Atmen. Prozessakten, Tatortfotos und die Atmosphäre eines zeitgenössischen Polizeipräsidiums lassen den Besucher selbst zum Ermittler in einem skrupellosen Mordfall werden. Wasser, Steine, Erde, Luft – Copperno und seine Elemente: Gewerbe ist zwar elementar, in Köppern aber sogar im wörtlichen Sinne. Denn die Lebensader bildete lange Zeit der Erlenbach, indem sein Wasser die Mühlräder antrieb. Aus Erdgruben förderten seit dem Mittelalter Zunftmitglieder Ton für Töpfe und Ziegel. Seit dem 19. Jahrhundert beutet man in größerem Stil die Naturschätze aus: Mit der Grube Isidor trieb man einen Stollen in die Erde, um Manganerz zu fördern. Zum heute weltweit größten Steinbruch für Quarzit entwickelte sich das Taunus-Quarzit-Werk (TQW). Und wenn man bei den Superlativen bleibt, darf Deutschlands erstes Flugtechnisches Institut nicht fehlen. Sehen, Tasten, Hören: Historische Werkzeuge, Karten und Fotografien, Köpperner Dialekt zum Anhören, eine Handmühle zum Ausprobieren, Fühlstationen – die Ausstellung bietet Besuchern jeden Alters ein breites Spektrum an Möglichkeiten, die vielfältige Geschichte Köpperns mit allen Sinnen zu entdecken. Die Ausstellung ist noch bis zum 20. Dezember im Heimatmuseum Seulberg, Alt Seulberg 46, 61381 Friedrichsdorf, zu den Öffnungszeiten (mittwochs und donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr, sonntags von 14 bis 17 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei. Kinder lädt Museumskobold Sulinchen ein, spezielle Themen gemeinsam zu erforschen. Weitere Informationen erteilt gerne Dr. Erika Dittrich unter der Telefonnummer 06172 / 731 3120 oder 3100 sowie unter erika.dittrich@friedrichsdorf.de.
mehr
Ausstellungen
Ausstellungen
05.08.2019
Sch­reib- und Hör­spiel­werk­statt „Abenteu­er Ge­schich­te“ für Kin­der im Hei­mat­mu­se­um Seul­berg
Zusatztermin auch für Neueinsteiger in der letzten Ferienwoche
Für die spannende Schreib- und Hörspielwerkstatt „Abenteuer Geschichte“ im Heimatmuseum Seulberg wird in der letzten Ferienwoche für Kinder von 8 bis 12 Jahren ein Zusatztermin angeboten. Es ist nicht notwendig, dass die Kinder bereits an früheren Projekttagen teilgenommen haben: Jeder Neueinsteiger ist herzlich willkommen! Vom 5. bis 7. August 2019 können die jungen Abenteurer noch einmal mit Museumsleiterin Dr. Erika Dittrich und Schriftstellerin Ursula Flacke fantastische Geschichten erfinden und mit dem Hörspielmacher Kristian Flacke verlorengegangene Klänge suchen, selber machen und professionell aufzeichnen. Am Ende entstehen ein Hörspiel und ein Museumsführer von Kindern für Kinder, der allen Teilnehmern in Buchform übergeben wird. Zum krönenden Abschluss des Projektes sind alle Kinder, die bei „Abenteuer Geschichte“ mitgemacht haben, zu einem großen Fest im September ein-geladen. Die Projekttage im August dauern jeweils von 10 bis 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Verpflegung wird gestellt. Eine Anmeldung unter den Telefonnummern 06172 731-3120 oder -3100 oder unter erika.dittrich@friedrichsdorf.de ist erforderlich. „Abenteuer Geschichte“ wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und durchgeführt vom Friedrich-Bödecker-Kreis in Hessen e.V. in Kooperation mit dem Verein für Geschichte und Heimatkunde Friedrichsdorf e.V. sowie dem Vereinsring Seulberg.
mehr
Ausstellungen

Aktuelles Wetter

24°,
Leicht bewölkt
Wind: 11 km/h
Luftfeuchtigkeit: 48 %
Sichtweite: 13 km
UV-Index: 0

Nächste 24 Stunden

21:00
24°
0 mm
0 %
0
12 km/h
23:00
23°
0 mm
0 %
0
6 km/h
01:00
20°
0 mm
0 %
0
5 km/h
03:00
18°
0 mm
0 %
0
4 km/h
05:00
16°
0 mm
0 %
0
3 km/h
07:00
17°
0 mm
0 %
0
2 km/h
09:00
19°
0 mm
1 %
2
2 km/h
11:00
24°
0 mm
0 %
3
4 km/h
13:00
27°
0 mm
0 %
4
5 km/h
15:00
29°
0 mm
0 %
4
6 km/h
17:00
31°
0 mm
0 %
3
6 km/h
19:00
31°
0 mm
1 %
1
7 km/h
21:00
29°
0 mm
0 %
0
6 km/h

Freizeitangebote in der Nähe