Galerien & Museen

Orte der Kunst
Kunst hat im Taunus Tradition. Schon früh ließen sich Maler in der Region nieder, besuchten Kunstschaffende aus dem nahen Frankfurt den Taunus. Vor allem im Impressionismus war die Taunuslandschaft ein beliebtes Motiv. In der Kronberger Malerkolonie fanden Frankfurter Künstler der Romantik und Spätromantik das „unverfälschte Landleben“. Heute laden zahlreiche Galerien im Hoch-, Vorder- und Hintertaunus ein, die vielen Facetten der Kunst zu erleben. Neben den Galerien gibt es in allen Teilen der Region spannende, liebevoll eingerichtete Museen, in denen verschiede Schwerpunktthemen aufbereitet und die großen und kleinen Geschichten der Region erzählt werden (Titelbild: Freilichtmuseum Hessenpark © Taunus Touristik Service e.V.)

Angebotssuche

Karte
Mein
Standort
Filter
85 Ergebnisse
A & E Monkey von Laura Ford
Eschborn
Die Affen der Skulpturengruppe "A & E Monkey" (2012) der Künstlerin Laura Ford befinden sich seit 2017 auf einer Mauer im Skulpturenpark.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je
Altana Kulturstiftung im Sinclair-Haus
Bad Homburg v.d. Höhe
„Kunst und Natur“ stehen im Zentrum der Aktivitäten der ALTANA Kulturstiftung. Es ist ihr ein Anliegen, das Bewusstsein für die Bedeutung und unsere Verantwortung gegenüber der Natur zu entwickeln und zu schärfen – in der Auseinandersetzung mit der Kunst. Raum für die Begegnung mit der Kunst bietet das Sinclair-Haus in
Amthof-Galerie
Bad Camberg
Die Amthof-Galerie ist aus einer Initiative von Künstlerinnen und Künstlern aus Bad Camberg und dem Goldenen Grund hervorgegangen. Sie bietet der Öffentlichkeit die Möglichkeit, Künstler aus der Region und ihre Arbeiten in wechselnden Ausstellungen kennen zu lernen. Themen: Malerei, Bildhauerei, Fotografie - Ausste
Atelier Huiza Müller-Lim
Friedrichsdorf
Die Künstlerin Huiza Müller-Lim bietet in ihrem Atelier regelmäßig Mal- und Zeichenkurse an. Sie studierte an der Kunsthochschule Mainz sowie an der J.W. Goethe-Universität in Frankfurt als Schülerin von Prof. Schütz Kunst und Kunstpädagogik. Seit 1996 präsentiert sie ihre Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen in Frank
Backhaus/Heimatmuseum Gemünden
Weilrod
Das massive Untergeschoss des heutigen Heimatmuseums war ursprünglich eine Kapelle. Die Ersterwähnung datiert auf das Jahr 1580. Im Jahr 1996 wurden jedoch im Inneren Wandmalereien mit biblischen Motiven entdeckt, die aus dem Spätmittelalter stammen. Die sehenswerten Fresken sind die Reste eines Zykluses von Szenen aus
Badehaus im Alten Kurpark
Bad Soden am Taunus
Im Jahre 1870 wurde auf Betreiben von Dr. Georg Thilenius ein Badehaus im Kurpark geplant und gebaut – an der Stelle, wo einst das Gradierwerk der Saline stand. Wiederholt den Bedürfnissen der Kur angepasst, wurde es unter anderem 1905/06 um ein Stockwerk erhöht. 1997 komplett saniert und umgebaut, befinden sich seitde
Begegnung von Thomas Becker
Eschborn
Die zweiteilige Arbeit „Begegnung (Adam & Eva)“ von Thomas Becker befindet sich seit dem Jahr 1998 vor dem Rathaus der Stadt Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je na
Black Swan von Kenny Hunter
Eschborn
„Black Swan“ (2013) von Kenny Hunter gehört seit 2014 zur Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der Blick zwischen der Silhoue
BraunSammlung
Kronberg im Taunus
In beinahe jedem Haushalt fand sich eines der Exponate. Die BraunSammlung zeigt, was in den vergangenen 90 Jahren das Alltagsleben einfacher machte – und schöner. Die Geschichte der Firma Braun ist untrennbar verbunden mit der Geschichte des internationalen Industriedesigns. Braun hat es geprägt, und damit dessen langj
Burg- und Stadtmuseum
Königstein im Taunus
Schon das Gebäude selbst ist ein Museumsstück; es hat siebenhundert Jahre Königsteiner Geschichte gesehen. Der massive Unterbau ist das untere Burgtor der Festung Königstein. Fast zweihundert Jahre bis 1909 diente das Obergeschoss als Rathaus. In diesen Räumen ist seit 1968 das Museum untergebracht. Es zeigt die ge
Central Garage
Bad Homburg v.d. Höhe
Auf drei Ebenen können Automobilisten, Motorradfahrer und Fans klassischer Automobiltechnik ihrer Faszination für historische Fahrzeuge nachgehen. Auf Texttafeln mit Abbildungen und ausgewählten Originalen lässt sich viel aus der Technik- und Automobilgeschichte erfahren, aber auch die regionalen und kulturellen Einflü
Circulo Virtuosi Helge Leiberg
Eschborn
Die Verbindung von bildender Kunst mit der Musik ist prägend für das Werk des Künstlers Helge Leiberg. Seine Skulptur "Circulo Virtuosi" (2011) ist seit 2014 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse,
Das Versprechen von Stephan Guber
Eschborn
„Das Versprechen“ von Stephan Guber ist im Jahr 2010 innerhalb von acht Wochen unmittelbar vor Ort entstanden. Der Bildhauer arbeitete mit der Kettensäge an allen Holzskulpturen gleichzeitig, um nicht zu konstruieren, sondern prozesshaft die Figuren und ihre Beziehungen im Raum untereinander zu entwickeln.Die Skulpture
Die Schlucht von Dana Meyer
Eschborn
Das Kunstwerk „Die Schlucht“ (2016) der Künstlerin Dana Meyer ist seit 2018 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der
Dorfmuseum Laubuseschbach
Weilmünster
Das Dorfmuseum wurde im Jahre 2000 eröffnet und verfügt über 7 Räume mit einer Ausstellungsfläche von ca. 130 qm. Im Museum sind Dauerausstellungen aus den Bereichen Gesundheit, Wohnkultur, Landwirtschaft, Handwerk sowie eine Gastwirtschaft zu besichtigen. Ferner sind hier öfters Wechselausstellungen sowie kleinere
Drei Säulen von der Sommerwerkstatt der Villa Luce
Eschborn
Die „Drei Säulen“ stehen seit 1997 am Weiher, nahe der Pfingstbrunnenstraße, und sind das zweite Projekt der Skulpturenachse.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Stando
Entwurf für eine große Figur I und VI und Polyanthe von Dietrich Klinge
Eschborn
Die Skulpturen „Entwurf für eine große Figur I“ und „Entwurf für eine große Figur VI“ und „Polyanthe“ von Dietrich Klinge sind seit 2011 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit
Flower und Seed von Masayuki Koorida
Eschborn
Der japanische Künstler Masayuki Koorida ist international bekannt für seine unverwechselbaren, abstrakten Steinskulpturen mit ihren präzisen, geometrischen Formen. Die zwei Werke "Flower" (2008) und "Seed" (2007) befinden sich seit 2010 in Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von
Foto-Galerie Reiner Harscher
Friedrichsdorf
Erstmalig ermöglicht eine neue Technik dem Fotografen Reiner Harscher seine ästhetischen Fotos auf antikes, rustikales oder edles Holz in höchster Bildauflösung zu drucken. So verschmelzen stimmungsvolle und spannende Motive aus Natur, Landschaft und fremden Kulturen mit der außerordentlichen Haptik der rohen und edle
frauhasenmaus' Kunstwerkstatt
Waldems
Ob Frosch, Hund, Pinguin, Schwein, Hase, Huhn oder Goldfisch; ob rot, braun, orange, grün, gelb oder blau; ob groß, mittel oder klein - jedes der Tierbilder aus frauhasenmaus kunstwerkstatt hat in Form und Farbe seinen ganz individuellen Charakter. Themen: Ausstellungen und Events rund um das Tier in der Kunst.
Freilichtmuseum Hessenpark
Neu-Anspach
Im Freilichtmuseum Hessenpark, dem Freilichtmuseum des Landes Hessen, erwartet den Besucher das ganze Jahr ein spannender Rund-um-Blick über 400 Jahre ländliches Leben in Hessen. Auf 65 Hektar Freifläche und in über 100 historischen Gebäuden aus allen Teilen des Landes können die Gäste hautnah erleben, wie Menschen frü
Fulcrum von John Henry
Eschborn
Die Stahlplastik "Fulcrum" (2001) des amerikanischen Bildhauers John Henry befindet sich seit 2002 in Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt de
Galerie Artlantis
Bad Homburg v.d. Höhe
1996 richteten die Künstlerinnen und Künstler des Vereins in einer alten Kartonagenfabrik und ehemaligen Forellenteichmühle in Dornholzhausen, dem nördlichsten Stadtteil von Bad Homburg, in viel Eigenarbeit ein ca. 250 qm großes Areal mit drei Ausstellungsräumen ein: ARTLANTIS war entdeckt! Im atmosphärischen Ambiente
Galerie der Stadt Kelkheim (Taunus)
Kelkheim (Taunus)
Die Galerie der Stadt Kelkheim (Taunus) in der Alten Kirche Hornau präsentiert mehrmals im Jahr zweiwöchige Ausstellungen und eignet sich darüber hinaus für Lesungen, Vorträge und kleinere Konzerte. Der Saal inkl. der Empore kann mit 120 Sitzplätzen bestuhlt werden. Themen: Von März bis Oktober werden hier Wechsela
Galerie Elzenheimer
Bad Soden am Taunus
Leben mit Kunst - unsere Galerie hilft Ihnen dabei: Neben einem ständigen Bestand von Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Unikate, originale Grafik, Plastiken und Skulpturen stellen wir in wechselnden Ausstellungen bedeutende Künstler und deren Werke vor. Gerne stehen wir auch zur Verfügung, wenn es gilt, Kunstwerke,
Galerie Kerstner
Kronberg im Taunus
Die Galerie Kerstner in Kronberg widmet sich der zeitgenössischen Kunst. Die Ausstellungen sind immer ein Dreiklang aus Malerei, Skulpturen und Fotografie. Jede Ausstellungen folgt der Zielsetzung, Einblicke in die spannungsreiche Vielfalt der verschiedenen Disziplinen zu geben: der Arbeit von Malern, Bildhauern und Fo
Galerie Paul Sties
Kronberg im Taunus
Seit über 3 Jahrzehnten zeigt die Galerie Paul Sties in Kronberg zeitgenössische Kunst in wechselnden Ausstellung und bietet ein umfangreiches Sortiment an Rahmen und Beratung.
Galerie Scheffel
Bad Homburg v.d. Höhe
Seit 1979 besteht die Galerie Scheffel in Bad Homburg. Sie präsentiert die Arbeiten erstklassiger internationaler Künstler auf verschiedenen Wegen. Ob im Zuge der Skulpturenbiennale "Blickachsen", der Skulpturenausstellung im Gustavsgarten oder in den zwei Galerien in Bad Homburg. In den sakralen Räumen der ehemaligen
Galerie Uhn
Königstein im Taunus
Die Galerie Uhn möchte koreanische Kultur und Philosophie vorstellen und damit einen Beitrag zum Austausch zwischen Korea und Deutschland liefern. Sie präsentiert insbesondere antike Möbel, Bilder und Wohnaccessoires von ausgesuchter Qualität aus Asien. Speziell jungen koreanischen Künstlern aller Stilrichtungen wird h
Heimat- und Dorfmuseum Pfaffenwiesbach
Wehrheim
Ein umfassendes Bild der dörflichen Lebens- und Arbeitswelt bietet das Heimat- und Dorfmuseum Pfaffenwiesbach in der "Alten Schule". Auf dem Dachboden des Heimatmuseums zeigen eine umfangreiche Landkartensammlung und originale Schulbänke, wie Kinder einst unterrichtet wurden. Einrichtungsgegenstände aus Schlaf- und Woh
Heimatmuseum Bremthal
Eppstein
Nähere Auskünfte erteilt das Museum
Heimatmuseum Seulberg
Friedrichsdorf
Das liebevoll restaurierte Gebäude beherbergte um 1780 eine kleine Lehrerwohnung und diente als Schule und Rathaus. Die Schule bezog 1898 ein neues Gebäude und als schließlich 1964 auch das Bürgermeisteramt umsiedelte, konnte der neu gegründete Verein für Geschichte und Heimatkunde dort ein Heimatmuseum einrichten. 199
Heimatmuseum Steinfischbach
Waldems
In dem1746 erbauten Backhaus von Steinfischbach wird die Geschichte des Ortes seit der ersten urkundlichen Erwähnung 1156 zum Leben erweckt. Mit Dokumenten, Fotos, alten Geräten und vielen historischen Gegenständen zeigt das Heimatmuseum anschaulich das landwirtschaftliche und handwerkliche Leben im Taunus.
Heimatstube Ober-Erlenbach
Bad Homburg v.d. Höhe
Das Ober-Erlenbacher Heimatmuseum besteht seit 2002 im Gebäude der „Alten Schule“ von 1901 und ist damit das älteste Stadtteilmuseum Bad Homburgs. Es dokumentiert in seinen Räumen neben der Ortsgeschichte des ehemals selbstständigen Dorfes auch Funde aus der Steinzeit (um 5.500 v.Chr.), im Besonderen ein kleines „Schw
Heimatstube Weilmünster
Weilmünster
In einem der schönsten Fachwerkhäuser im historischen Ortskern von Weilmünster ist die Heimatstube untergebracht. Hier wird die Geschichte des Ortes, der 1601 Marktrechte erhielt, anschaulich vermittelt.
Hua von Peter Lundberg
Eschborn
Die abstrakte Plastik „Hua“ des amerikanischen Künstlers Peter Lundberg ist seit 2007 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort we
Inside von Axel Anklam
Eschborn
Die Skulptur „Inside“ (2015) des Künstlers Axel Anklam ist seit 2016 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der Blick
Keltenpavillon
Bad Nauheim
Wann genau die Kelten begannen, im heutigen Bad Nauheim Salz zu gewinnen, ist ungewiss. Fest steht, dass seit dem 3. Jahrhundert vor Christus zahlreiche Salzsiedeöfen angelegt wurden. Eine keltische Saline versorgte die weitere Umgebung mit dem wichtigen Lebensmittel und brachte wohl vor allem die großen keltischen Sie
Kirdorfer Heimatmuseum
Bad Homburg v.d. Höhe
Als Teil der Bad Homburger Museumslandschaft vermittelt das Museum einen Einblick in die Geschichte des heutigen Stadtteils Kirdorf. Sie wird in ansprechender und leicht verständlicher Weise im Herzen von Kirdorf, direkt neben dem so genannten Taunusdom, der Kirdorfer Pfarrkirche, präsentiert. Themenschwerpunkte de
Kur-Stadt-Apothekenmuseum
Bad Schwalbach
Die Dauerausstellung widmet sich der Kur- und Stadtgeschichte Bad Schwalbachs.In das Museum integriert wurde die Einrichtung der alten Adler-Apotheke, der ältesten Apotheke im Taunus aus dem Besitz der Familie Kocher, die zuvor in einem kleinen Privatmuseum zu besichtigen war. Die Besucher begeistert insbesondere die v
Lichthäuschen Laubuseschbach
Weilmünster
Das Lichthäuschen ist der ehemalige Transformatorenturm von Laubuseschbach, der seit 2003 das wohl kleinste Museum weit und breit beherbergt, das zu seinen wechselnden Ausstellungen zahlreiche Besucher anzieht. Vielseitigkeit, fachliche Qualität und Geselligkeit sind das Konzept des Museums Lichthäuschen. Themen: D
Limesinformationszentrum
Hohenstein
Im Hofgut Georgenthal befindet sich das Limesinformationszentrum für denRheingau-Taunus-Kreis ("Limes im Hofgut“ – Regionalmuseum Rheingau-Taunus). Das Museum informiert Besucher mithilfe von Bildern, Plänen und Texten über die Strecke des Obergermanisch-Raetischen Limes durch den Untertaunus. Ausgestellt sind auch ein
Meissener Porzellan Ausstellung im Ramada Hotel
Bad Soden am Taunus
Im Foyer des Ramada-Hotels befindet sich die weltweit größte Meissener Porzellan-Sammlung mit dem Dekor „Voller grüner Weinkranz" mit weißem Rand außerhalb Meißens. Für Kenner ist es das Dekor 15a (heute 841501). Rund 1.900 Stücke, davon etwa 1.300 aus der Kollektion Weinlaub, sind in der Sammlung ausgestellt. Die erst
Museen im Königsflügel und Englischen Flügel des Landgrafenschlosses
Bad Homburg v.d. Höhe
Das Schloss als Museum bietet Einblicke in die Lebenswelt der Landgrafen, wie in die der kaiserlichen Familie. Der Rundgang durch die Schlossräume beginnt im Vestibül. Das 1835 von Georg Moller geschaffene klassizistische Treppenhaus wurde Anfang des 19. Jahrhunderts neu gestaltet. Im Königsflügel ist die Kaiserzei
Museum Burg Kronberg
Kronberg im Taunus
Die Geschichte der Burg Kronberg ist Inhalt der Dauerausstelllung, die im Nordflügel der Mittelburg zu besichtigen ist. Sie beleuchtet das Leben der Herren von Kronberg bis zum Erlöschen der Familie 1704, die nachfolgende Nutzung der Burg und ihre bauliche Rettung und Veränderung durch Victoria Kaiserin Friedrich, der
Museum der Stadt Eschborn
Eschborn
Das Museum zeigt Funde zur Geschichte Eschborns, außerdem jeweils wechselnde Kunstausstellungen. Eine ständige Abteilung ist dem Eschborner Maler Hanny Franke gewidmet. In einem zum Museum gehörenden Saal werden Konzerte, Lesungen (Literatur) und geschichtliche Vorträge angeboten. Außerdem kann man sich im Saal des
Museum für Vor- und Frühgeschichte des Usinger Landes
Usingen
Die letzten zehntausend Jahre der Menschheitsgeschichte haben im Usinger Land ihre Spuren hinterlassen. Mit lokalen Originalfunden und Rekonstruktionen können Besucherinnen und Besucher die Entwicklungen und Veränderungen verfolgen. Was ändert sich für die Jäger und Sammler durch die revolutionäre Einführung von Ackerb
Museum im Gotischen Haus
Bad Homburg v.d. Höhe
Das Museum Gotisches Haus ist voraussichtlich bis 2023 wegen Sanierung geschlossen. Rund 40.000 Objekte müssen nun während der Sanierung aus- und zwischengelagert werden. Von Januar 2021 an wird die Sammlung als Schaudepot im Horex Museum in präsentiert. So wird das Horex Museum zu einem Schaudepot nicht nur von Teile
Museum Kelkheim
Kelkheim (Taunus)
Thema des Museums ist die Frage, warum sich gerade Kelkheim zur überregional bekannten Möbelstadt mit in Hochzeiten bis zu 300 Schreinereibetrieben und eigener Möbelmesse (seit den 1920er Jahren bis 1996) entwickelt hat. Dabei stellten wissenschaftliche Forschungsarbeiten eine Wechselwirkung zwischen der Industrialisie
Museum Kronberger Malerkolonie
Kronberg im Taunus
Die Stiftung Kronberger Malerkolonie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe der ehemaligen Künstlerkolonie Kronberg zu bewahren und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zahlreiche Sonderausstellungen im Wechsel mit Präsentationen der stetig wachsenden Sammlung präsentieren das künstlerische
Museum Stadtgeschichte Kronberg
Kronberg im Taunus
Das Museum Stadtgeschichte Kronberg stellt die bauliche und politische Entwicklung der Siedlung bei der Burg dar und beleuchtet die Lebensverhältnisse der Einwohner. Beispiele für traditionelles Kronberger Handwerk finden sich ebenso wie Objekte zum Wirken des Obstpfarrers Johann Ludwig Christ. Die Abteilung "Raus aus
Museumsstube des Heimat- und Geschichtsvereins Schloßborn
Glashütten
Der Heimat- und Geschichtsverein Schloßborn e.V. bietet allen interessierten Besuchern der Museumsstube einen großen Überblick über die Geschichte von Schloßborn.
Philipp-Reis-Haus - Städtisches Museum
Friedrichsdorf
Sehen, Hören, Erleben Das ehemalige Haus des Telefonerfinders Philipp Reis in der Hugenottenstraße wurde 1952 auf Initiative des Friedrichsdorfer Professors Willy Wagner zum Museum gestaltet. „Auf Draht“ Das Erdgeschoss des Museums widmet sich dem Leben und den Erfindungen von Philipp Reis. Originales Mobiliar au
Phönix von Oliver Ritter
Eschborn
Die abstrakte Plastik "Phönix" von Oliver Ritter war eine Auftragsarbeit der Stadt Eschborn und befindet sich seit 2009 auf dem Kreisel im Industriegebiet Camp Phönix Park.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit
Points von Bernar Venet
Eschborn
Die monumentalen "points" von Bernar Venet befinden sich seit dem Jahr 2021 auf der Wiese neben dem Dienstleistungszentrum Eschborn.Venet löst mit seiner Serie gusseiserner „Points“ den Punkt aus dem bildlichen Kontext. Auf den Oberseiten der Skulpturen ist das Wort POINT zu lesen. Seine Markenzeichen sind seine monume
Privates Paläontologisches Museum
Kelkheim (Taunus)
Das Fischbacher Fossilienmuseum beherbergt eine der größten privaten paläontologischen Fischsammlungen. Die ältesten Exponate stammen aus dem Silur (449 Mio. Jahre), die jüngsten aus der Erdneuzeit, dem Pliozän (14 Mio. Jahre).
Richard-Schirrmann-Museum
Grävenwiesbach
Richard Schirrmann (1874-1961), Gründer des deutschen und internationalen Jugendherbergswerkes, lebte hier von 1937 bis zu seinem Tode 1961. Sein Arbeitszimmer ist original erhalten geblieben. Ein weiteres Museumszimmer bietet Archivmaterial: Schriften und Aufzeichnungen von 1890 bis 1961, zur Jugendherbergsgeschichte
Römerkastell Saalburg - Archäologischer Park
Bad Homburg v.d. Höhe
Die Saalburg, zur Römerzeit ein Kastell mit Lagerdorf an der Grenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten, wurde auf Initiative Kaiser Wilhelm II. um 1900 wieder aufgebaut. Die in der Welt einmalige Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Limes.Zu sehen sind die komplette Umwehrung, Gebäude aus Stein und
Rolls Royce Werksmuseum
Oberursel (Taunus)
Das Museum wurde anlässlich des 110-jährigen Bestehens des Standortes 2002 eröffnet. Es öffnet jeden letzten Freitag im Monat seine Türen für Interessierte (größere Gruppen werden gebeten, sich vorher anzumelden). In den kleinen, aber feinen Ausstellungsräumen sind fast alle Flugmotoren ausgestellt, an denen in Oberurs
Rosenmuseum Steinfurth
Bad Nauheim
Im Rosenmuseum Steinfurth erfahren Sie (fast) alles über die Kunst- und Kulturgeschichte der Rose sowie den Rosenanbau in Steinfurth und der Wetterau. Im Museumsshop können Besucher hübsche Rosen-Souvenirs einkaufen.
Schaudepot im Horex Museum
Bad Homburg v.d. Höhe
Von 2012 bis 2019 wurde die industriegeschichtliche Sammlung des Städtischen historischen Museums im Horex Museum gezeigt.Aber rund 40.000 Objekte müssen nun während der Sanierung des Museums Gotisches Haus aus- und zwischengelagert werden. So wurde das Horex Museum zu einem Schaudepot nicht nur von Teilen der industri
Schiefer Wald von Heike Mutter und Ulrich Genth
Eschborn
Das Kunstwerk „Schiefer Wald“ von Heike Mutter und Ulrich Genth erinnert an die Schlacht bei Eschborn, die im Jahr 1389 auf der später benannten Gemarkung „Streitplacken“, stattgefunden hat. Das historische Ereignis und seinen Konflikt wurde mit dem „Schiefen Wald“ in ein irritierendes Landschaftsbild übersetzt, um die
Schulmuseum
Kriftel
Die "Schulgeschichtliche Sammlung" in Kriftel wurde vom Main-Taunus-Kreis in den Räumen der Weingartenschule eingerichtet. Führungen für Schulklassen und Einzelpersonen sind möglich; einmal im Monat ist das Museum sonntags geöffnet. Es enthält auf einer Fläche von 200 Quadratmetern eine umfangreiche Ausstellung zur his
Selterswassermuseum im Niederselterser Mineralbrunnen
Selters (Taunus)
Eine Führung durch das Selterswassermuseum ist nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. Die Führung führt durch den restaurierten Brunnentempel, der zwischen 1906-1908 erbaut wurde, den Haustrunkraum – hier kann der Urtyp des Selterswassers probiert werden – und die Parkanlage und dauert eine Stunde und bringt den Tei
Skulpturenachse
Eschborn
Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der Blick zwischen der Silhouette der Frankfurter Skyline und dem Taunus.Das Leitmotiv der Skulpturenachse ist, K
Soraya von Karlheinz Oswald
Eschborn
Die Skulptur „Soraya“ (2017) des Künstlers Karlheinz Oswald setzt seit 2018 einen künstlerischen Akzent auf dem Eschenplatz.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standor
Stadt- und Burgmuseum auf Burg Eppstein
Eppstein
Burg Eppstein über der Altstadt ist mit ihren imposanten Befestigungsanlagen als gut erhaltenes Verteidigungssystem des 14. und 15. Jahrhunderts erlebbar. Eindrucksvoll präsentiert sich der einstige Adelssitz als Machtsymbol der Herren von Eppstein, die im 13. Jahrhundert als Mainzer Erzbischöfe die Reichspolitik mitbe
Stadt- und Turmmuseum
Bad Camberg
Das Museum vermittelt anschaulich die Stadtgeschichte und Heimatkunde von Bad Camberg und Umgebung. Die Hohenfeldkapelle als musealer Raum, der große Saal für heimatgeschichtliche Darstellungen, die Galerie für das ehemalige heimische Handwerk und die Räume des viergeschossigen Turmes bilden den Gesamtkomplex. Eine bes
Stadtarchiv Friedrichsdorf
Friedrichsdorf
Hier werden alle Aktenbestände der Stadtteile Friedrichsdorf, Burgholzhausen, Seulberg und Köppern ab etwa 1550 archiviert. Auch eine umfassende Sammlung an historischen Fotografien und Kartenmaterial werden hier aufbewahrt. Eine Präsenzbibliothek zu den Themen Hugenotten und Philipp Reis, den Telefonerfinder, steht a
Stadtgalerie Bad Soden am Taunus im Badehaus
Bad Soden am Taunus
Mit der Stadtgalerie besitzt Bad Soden am Taunus einen beeindruckenden, ca.145 Quadratmeter großen städtischen Ausstellungsraum, der sich seit einigen Jahren durch ein breites Spektrum an wechselnden Ausstellungen in der Rhein-Main-Region etabliert hat. Das Ausstellungsprogramm reicht von moderner Malerei, Grafik,
Stadtmuseum Bad Soden am Taunus im Badehaus
Bad Soden am Taunus
Das stadtgeschichtliche Museum befindet sich seit dem Jahr 1998 im ehemaligen Badehaus, wunderschön gelegen im Alten Kurpark. Es dokumentiert die über 800jährige Geschichte Sodens anhand der 2008 neu gestalteten Dauerausstellung. Die 1977 eingemeindeten Stadtteile Bad Sodens, Neuenhain und Altenhain, werden ausführlich
Stadtmuseum Idstein
Idstein
Das Stadtmuseum im Killingerhaus stellt die 900jährigen Geschichte der Stadt anhand zahlreicher, liebevoll zusammengestellter Ausstellungsstücke anschaulich dar. Die Schwerpunkte liegen dabei in der Volkskunde, der Stadtgeschichte, der Schulgeschichte, der bürgerlichen und bäuerlichen Lebenswelt im 18. und 19. Jahrhund
Stadtmuseum Usingen
Usingen
Das Stadtmuseum ist im Kavaliershaus unterhalb des Schlossplatzes untergebracht. Die Dauerausstellung behandelt unter anderem das Fürstenhaus Nassau-Usingen, berühmte Usinger Persönlichkeiten (z.B. August Wilhelmj - Konzertmeister Richard Wagners oder August Hergenhahn, den ersten liberalen Ministerpräsidenten in U
Stadttormuseum Wehrheim
Wehrheim
Das Museum wurde 1982/83 im Rahmen der Dorferneuerung von Wehrheim eingerichtet und eröffnet. Es befindet sich im sanierten Torwächterhaus, in dem früher der Wächter des Untertors mit seiner Familie wohnte. Heute verfügt das Gebäude über zwei Ausstellungsräume, die als Museum dienen. Zu den interessanten Exponaten gehö
Standing Man von Sean Henry
Eschborn
Die Skulptur „Standing Man“ des britischen Künstlers Sean Henry steht seit 2015 am Bahnhof Eschborn Süd.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der Blick
Stein für das Licht von Livia Kubach und Michael Kropp
Eschborn
Seit 2012 befindet sich die Skulptur „Stein für das Licht“ (2010) des Bildhauerpaares Livia Kubach und Michael Kropp in Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach St
Steine für Eschborn von Gisela Weber
Eschborn
„Steine für Eschborn“ der Frankfurter Bildhauerin Gisela Weber ist das erste Kunstwerk der Eschborner Skulpturenachse und wurde im Jahr 1992 vor Ort geschaffen.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschieden
Technikum29
Kelkheim (Taunus)
Lebendiges Museum für Computer- EDV- und Kommunikationstechnik Einmalig im Rhein-Main-Gebiet ist das private Technikmuseum mit funktionsfähigen Geräten aus einer Zeit, in welcher Technik noch groß und transparent war. Von historischen lochstreifengesteuerten Musikautomaten (1915) bis zum mechanischen Rechenautomaten
Travel a Head von Florian Borkenhagen
Eschborn
Die Skulptur "Travel a Head“ (2001) des Künstlers Florian Borkenhagen ist seit 2003 Teil der Skulpturenache Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechs
Turm-Museum (im Turm der St. Ursula-Kirche)
Oberursel (Taunus)
In der Ausstellung des Turmmuseums werden Stücke der Sammlung sakraler Kunst in Oberursel aus 500 Jahren Pfarreigeschichte präsentiert. DerSt. Ursula-Kirchturm lädt zudem zu einer imposanten Fernsicht über die Altstadt, die gesamte Stadt und weit über die Stadtgrenzen hinaus bis in den Taunus, Odenwald, Spessart und Vo
Untitled (Installation #56) von Hanneke Beaumont
Eschborn
Die Skulptur "Untitled (Installation #56)“ (2000) der Künstlerin Hanneke Beaumont ist seit 2013 Teil der Skulpturenachse Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach S
Versatzstück von Timm Ulrichs
Eschborn
Das Kunstwerk „Versatzstück“ (1969/2001) von Timm Ulrichs befindet sich seit 2009 in Eschborn.Die Skulpturenachse durchzieht inzwischen das gesamte Stadtgebiet von Eschborn und Niederhöchstadt. Es ist keine lineare Achse, sondern ein Netz mit verschiedenen Kreuzungspunkten. Je nach Standort wechselt der Blick zwischen
Vortaunusmuseum
Oberursel (Taunus)
1987 wurde das Vortaunusmuseum in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert am Marktplatz in der Altstadt Oberursels eingerichtet. Zeugnisse zur frühesten Besiedlung der Region bis hin zu Exponaten aus Industrie- und Handwerksbetrieben veranschaulichen die Geschichte der Stadt. Neben Funden aus Stein- und Bronzezeit sind e
Wambacher Mühlenmuseum
Schlangenbad
Schon früh machte sich der Mensch die Kraft des Wassers mithilfe von Wasserrädern zunutze. An zahlreichen Bächen entstanden Mühlen für die unterschiedlichsten Zwecke. So auch in Schlangenbad-Wambach, angetrieben von der oberhalb des Schlangenbader Ortsteils Bärstadt entspringenden Walluf die bei Niederwalluf in den Rhe
Zauberberg Ruppertshain
Kelkheim (Taunus)
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude-Ensemble lockt eine Vielzahl von Besucherinnen und Besuchern mit verschiedenen Kunstausstellungen, Konzerten, Lesungen oder Festen.