Sie befinden sich hier:

Burg Eppstein

Eppstein
Burg Epp­stein über der Alt­stadt ist mit ih­ren im­po­san­ten Be­fes­ti­gungs­an­la­gen als gut er­hal­te­nes Ver­tei­di­gungs­sys­tem des 14. und 15. Jahr­hun­derts er­leb­bar. Ein­drucks­voll prä­sen­tiert sich der eins­ti­ge Adels­sitz als Macht­sym­bol der Her­ren von Epp­stein, die im 13. Jahr­hun­dert als Main­zer Erz­bi­sc­hö­fe die Reichs­po­li­tik mit­be­stimm­ten. Im Mu­se­um von Burg Epp­stein ist die 1000-jäh­ri­ge Ge­schich­te des ein­drucks­vol­len Bau­werks an­schau­lich auf­be­rei­tet. Der Blick vom mäch­ti­gen Berg­fried macht die His­to­rie spür­bar. Vir­tu­el­le Re­kon­struk­tio­nen und Fil­me bie­tet der Multi­me­dia-Gui­de, der an der Kas­se kos­ten­los aus­zu­lei­hen ist. Füh­run­gen durch das Bau­werk sind im Stadt-und Burg­mu­se­um buch­bar un­ter (0 61 98) 30 51 31.In­for­ma­tio­nen zu den Burg­fest­spie­len, dem Burg­fest, Rit­ter­ak­ti­ons­ta­gen, dem Denk­mal­tag, Er­leb­nis­a­ben­den so­wie der Burg­ge­spenst­su­che für Kin­der fin­den Sie ak­tu­ell un­ter www.epp­stein.de. Die Ke­me­na­te der Burg kann für pri­va­te Fei­ern und Ver­an­stal­tun­gen an­ge­mie­tet wer­den - der Burg­hof ge­hört al­ler­dings nicht zur Miet­sa­che. Auf Burg Epp­stein kann zu­dem ge­hei­ra­tet wer­den. Kon­takt: (0 61 98) 30 51 24.

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
Montag geschlossen
Dienstag 10:00-17:00 Uhr
Mittwoch 10:00-18:00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 10:00-17:00 UhrNovember bis März:
Montag geschlossen
Dienstag bis Sonntag 11:00-15:00 Uhr

Preise

Eintrittspreis:
Erwachsene: 4,00 €
Kinder: 1,50 €

Geführte Touren:
Führungen (30,00 € zzgl. Eintritt) und Kindergeburtstage (ganzjährig, 60,00 €) vereinbar unter (0 61 98) 30 50.

Reduzierter Eintrittspreis:
Inhaber der Ehrenamtscard zahlen nach Vorlage des Ausweises einen geminderten Eintritt.

Adresse

Auf der Burg
65817 Eppstein

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S 2 Frankfurt-Niedernhausen, Bahnhof EppsteinMit dem Auto:
Autobahn A 3, Ausfahrt Niedernhausen/Wiesbaden;
Autobahn A 66, Ausfahrt Hattersheim;
Bundesstraße B 455 Wiesbaden - KönigsteinParkplätze:
Rossertstraße, am Stadtbahnhof und an der B 455.

Kontakt

Stadt Eppstein
Monika Rohde-Reith

Kommende Veranstaltungen

Theater & Bühnen
24.06.2017
Burg­fest­spie­le Epp­stein: Ho­tel Mi­mo­sa
Aufgeführt von den Eppsteiner Burgschauspielern
Der phantasievolle und für seine schnulzigen Serien bekannte Filmregisseur Francois begibt sich auf „Motivsuche“ für seinen neuen großen Film. Ein wiederholt wunderbarer Anlass bei seiner Geliebten Magali in deren Villa an der Côte d'Azur einzukehren. Seine wohlhabende Frau Cécile glaubt derweil, ihr Mann wäre wie immer im Hotel Mimosa abgestiegen. Sie zieht es vor ihr Luxusleben zuhause in Paris zu genießen. Dummerweise vergaß Francois seine Brieftasche samt Geld. Cécile beschließt nun kurzerhand ihrem Mann die wichtigen Dokumente persönlich zu bringen. Not macht bekanntlich erfinderisch und so wandeln die beiden Verliebten die Villa in ein Hotel um. Dadurch lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass auch andere Hotelgäste vor der Tür stehen und es kommt zu höchst amüsanten Verwicklungen, die ihren Höhepunkt erfahren, als plötzlich auch noch Magalis Ehemann – ein hochdotierter U-Boot Kommandant auftaucht. Der Ideenreichtum mit dem Francois versucht seine Haut zu retten, ist aberwitzig und strapaziert auf schönste Art die Lachmuskeln der Zuschauer. Die in der Tradition der Laienspieler von 1913 stehenden Burgschauspieler eröffnen traditionell die Festspiele mit einer Eigeninszenierung - Premiere der Komödie nach Pierre Chesnot ist am 24. Juni 2017. Der Kartenvorverkauf läuft ab sofort über www.frankfurt-ticket.de.
mehr
Theater & Bühnen
Theater & Bühnen
25.06.2017
Burg­fest­spie­le Epp­stein: Ho­tel Mi­mo­sa
Aufgeführt von den Eppsteiner Burgschauspielern
Der phantasievolle und für seine schnulzigen Serien bekannte Filmregisseur Francois begibt sich auf „Motivsuche“ für seinen neuen großen Film. Ein wiederholt wunderbarer Anlass bei seiner Geliebten Magali in deren Villa an der Côte d'Azur einzukehren. Seine wohlhabende Frau Cécile glaubt derweil, ihr Mann wäre wie immer im Hotel Mimosa abgestiegen. Sie zieht es vor ihr Luxusleben zuhause in Paris zu genießen. Dummerweise vergaß Francois seine Brieftasche samt Geld. Cécile beschließt nun kurzerhand ihrem Mann die wichtigen Dokumente persönlich zu bringen. Not macht bekanntlich erfinderisch und so wandeln die beiden Verliebten die Villa in ein Hotel um. Dadurch lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass auch andere Hotelgäste vor der Tür stehen und es kommt zu höchst amüsanten Verwicklungen, die ihren Höhepunkt erfahren, als plötzlich auch noch Magalis Ehemann – ein hochdotierter U-Boot Kommandant auftaucht. Der Ideenreichtum mit dem Francois versucht seine Haut zu retten, ist aberwitzig und strapaziert auf schönste Art die Lachmuskeln der Zuschauer. Die in der Tradition der Laienspieler von 1913 stehenden Burgschauspieler eröffnen traditionell die Festspiele mit einer Eigeninszenierung - Premiere der Komödie nach Pierre Chesnot ist am 24. Juni 2017. Der Kartenvorverkauf läuft ab sofort über www.frankfurt-ticket.de.
mehr
Theater & Bühnen
Theater & Bühnen
01.07.2017
Burg­fest­spie­le Epp­stein: Ho­tel Mi­mo­sa
Aufgeführt von den Eppsteiner Burgschauspielern
Der phantasievolle und für seine schnulzigen Serien bekannte Filmregisseur Francois begibt sich auf „Motivsuche“ für seinen neuen großen Film. Ein wiederholt wunderbarer Anlass bei seiner Geliebten Magali in deren Villa an der Côte d'Azur einzukehren. Seine wohlhabende Frau Cécile glaubt derweil, ihr Mann wäre wie immer im Hotel Mimosa abgestiegen. Sie zieht es vor ihr Luxusleben zuhause in Paris zu genießen. Dummerweise vergaß Francois seine Brieftasche samt Geld. Cécile beschließt nun kurzerhand ihrem Mann die wichtigen Dokumente persönlich zu bringen. Not macht bekanntlich erfinderisch und so wandeln die beiden Verliebten die Villa in ein Hotel um. Dadurch lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass auch andere Hotelgäste vor der Tür stehen und es kommt zu höchst amüsanten Verwicklungen, die ihren Höhepunkt erfahren, als plötzlich auch noch Magalis Ehemann – ein hochdotierter U-Boot Kommandant auftaucht. Der Ideenreichtum mit dem Francois versucht seine Haut zu retten, ist aberwitzig und strapaziert auf schönste Art die Lachmuskeln der Zuschauer. Die in der Tradition der Laienspieler von 1913 stehenden Burgschauspieler eröffnen traditionell die Festspiele mit einer Eigeninszenierung - Premiere der Komödie nach Pierre Chesnot ist am 24. Juni 2017. Der Kartenvorverkauf läuft ab sofort über www.frankfurt-ticket.de.
mehr
Theater & Bühnen
Theater & Bühnen
02.07.2017
Burg­fest­spie­le Epp­stein: Ho­tel Mi­mo­sa
Aufgeführt von den Eppsteiner Burgschauspielern
Der phantasievolle und für seine schnulzigen Serien bekannte Filmregisseur Francois begibt sich auf „Motivsuche“ für seinen neuen großen Film. Ein wiederholt wunderbarer Anlass bei seiner Geliebten Magali in deren Villa an der Côte d'Azur einzukehren. Seine wohlhabende Frau Cécile glaubt derweil, ihr Mann wäre wie immer im Hotel Mimosa abgestiegen. Sie zieht es vor ihr Luxusleben zuhause in Paris zu genießen. Dummerweise vergaß Francois seine Brieftasche samt Geld. Cécile beschließt nun kurzerhand ihrem Mann die wichtigen Dokumente persönlich zu bringen. Not macht bekanntlich erfinderisch und so wandeln die beiden Verliebten die Villa in ein Hotel um. Dadurch lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass auch andere Hotelgäste vor der Tür stehen und es kommt zu höchst amüsanten Verwicklungen, die ihren Höhepunkt erfahren, als plötzlich auch noch Magalis Ehemann – ein hochdotierter U-Boot Kommandant auftaucht. Der Ideenreichtum mit dem Francois versucht seine Haut zu retten, ist aberwitzig und strapaziert auf schönste Art die Lachmuskeln der Zuschauer. Die in der Tradition der Laienspieler von 1913 stehenden Burgschauspieler eröffnen traditionell die Festspiele mit einer Eigeninszenierung - Premiere der Komödie nach Pierre Chesnot ist am 24. Juni 2017. Der Kartenvorverkauf läuft ab sofort über www.frankfurt-ticket.de.
mehr
Theater & Bühnen

Freizeitangebote in der Nähe