Sie befinden sich hier:

Bauernhof Lindenhof

Bad Homburg v.d. Höhe
Der 1961 er­rich­te­te Fa­mi­li­en­be­trieb be­wirt­schaf­tet ne­ben der Rin­der­zucht, der Milch­vieh­wirt­schaft und der Schwei­ne­hal­tung auch Kar­tof­feln, Ge­t­rei­de, Kör­ner- und Si­lo­mais so­wie Raps.Im Hof­la­den we­den die ei­ge­nen Er­zeug­nis­se an­ge­bo­ten. Hier kön­nen Wurst und Fleisch aus der ei­ge­nen Schlach­tung ge­kauft wer­den. Pro­duk­te aus der Re­gi­on sind eben­falls er­hält­lich wie z.B. Ei­er, Bau­ern­kä­se, Ho­nig, Sai­son­obst und Ge­mü­se. Und wer mit dem Fahr­rad un­ter­wegs ist, fin­det für den Not­fall auch Flick­zeug.Im idy­ill­schen Gar­ten­ca­fé kann man bei haus­ge­ba­cke­nem Ku­chen und fri­schem Kaf­fee herr­lich ent­span­nen. Wem nicht nach sü­ß­en Le­cke­rei­en ist, be­kommt auch klei­ne herz­haf­te Ge­rich­te ser­viert.Für Schul­klas­sen wird der Bau­ern­hof auch ger­ne mal zum Klas­sen­zim­mer ge­nutzt. Denn hier ler­nen die Kin­der al­les, von der Her­stel­lung bis zum fer­ti­gen Pro­dukt. Die The­men­schwer­punk­te sind da­bei die Kar­tof­fe­l­ern­te, die Mil­ch­er­zeu­gung mit Kä­se­her­stel­lung und die Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge. Die Füh­rung eig­net sich für Vor­schul­klas­sen so­wie für Schul­klas­sen der Jahr­gän­ge 5-10. Ei­ne Füh­rung für min­des­tens 15 Per­so­nen dau­ert ca. 4 Stun­den.Und ein tol­les An­ge­bot für al­le Hob­by­gärt­ner: Auf dem neu­en Ge­mü­se­feld des Lin­den­hofs kön­nen al­le, mit ei­nem grü­nen Dau­men, selbst gärt­nern und im An­schluss ihr ei­ge­nes Ge­mü­se ern­ten.

Öffnungszeiten

Montag von 18:00-19:00 Uhr,
Dienstag und Mittwoch geschlossen
Donnerstag, Samstag und Sonntag von 13:00-18:30 Uhr
Freitag von 10:00-18:30 Uhr

Preise

Kosten für Führungen: 10,00 € pro Stunde zuzüglich der Kosten für die Verpflegung vor Ort.

Adresse

Jakob-Lengfelder-Straße 152
61352 Bad Homburg v.d. Höhe

Kontakt

Bauernhof Lindenhof
Familien Fritzel und Rieß

Freizeitangebote in der Nähe

Bauernhöfe
Bad Homburg v.d. Höhe • 1,62 km
Kro­nen­hof
Der Kronenhof in Bad Homburg, einst "königlich-kaiserlicher Hoflieferant", ist ein moderner Bauernhof mit Landwirtschaft, Gasthausbrauerei, eigener Energieversorgung, Pensionspferdehaltung und Dressurausbildung. Er liegt am Stadtrand der Kurstadt, inmitten von Feldern. Das Ambiente des Hofs wird geprägt von einem freien Blick auf die Höhen des Taunus sowie auf die Skyline von Frankfurt. Das Hofgut ist ein beliebtes Ziel für Radler und Wanderer, aber auch für einen"After-Work"-Drink. Bereits in der 5. Generation wird auf dem Kronenhof hausgebrautes Bier angeboten, natürlich aus den selbstangebauten Zutaten wie Raps, Weizen, Hafer und Braugerste. Seinen Charakter hat das Hofgut seinen Stallungen zu verdanken: In drei Stalltrakten finden in 3,50 x 3,50 m große Boxen 60 Pferde Platz. Holz-/Windschutznetz-Kombinationen als Außenwandkonstruktion sorgen für das richtige Stallklima, ermöglichen den Pferden den visuellen Kontakt zur Umwelt und sorgen für beste Lichtverhältnisse. Jeder Stalltrakt verfügt über einen Wirtschaftgang, von dem aus die Pferde gefüttert und gemistet werden. Reiter und Pferde bewegen sich unterdessen ausschließlich auf der Stallgasse, die der Außenwand zugeordnet ist. Nur jeweils 10 Pferde stehen in einer Stallgasse und schaffen so überschaubare Einheiten mit persönlicher Atmosphäre. Die sogenannte Putzzentrale mit 6 Sattelkammern, 3 Futterkammern, Pflege - und Waschplätzen sowie 2 Solarien bildet den Mittelpunkt der verschiedenen Trakte. Optimale Trainingsbedingungen bieten die 20 x 60 m große Reithalle, der ebenso große Dressurplatz, der Springplatz und die 20 x 40 m große Bewegungshalle (Mehrzweckhalle). Eine überdachte Freilaufführanlage mit innenliegendem Longierzirkel sowie ein Außenlongierzirkel gibt es ebenfalls. 4 Allwetter-Sandpaddocks und Koppeln ergänzen das Angebot zum Wohlbefinden Ihres Pferdes. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.dressurausbildung-kronenhof.de Für die Energieversorgung des Hofguts sorgt die hofeigene Energieversorgung mit Blockheizkraftwerk und photovoltaikanlage. Die Energieversorgung und weitere Themen werden bei den Hofführungen von April bis September vorgestellt. Im Detail werden dabei folgende Schwerpunkte thematisiert: Nachwachsende Rohstoffe, erneuerbare Energien, Bierherstellung, Pferdehaltung. Geeignet sind die Führungen für Grundschulen und die Sekundarstufe I. Eine Führung dauert maximal 4 Stunden. Die Gruppengröße sollte mindestens 10 und maximal 30 Personen betragen. Im Gutsausschank des Hofs kommen Sie das ganze Jahr über in den Genuss regionaler Produkte, bei denen auf Frische und Natürlichkeit geachtet wird. Das Angebot der Speisekarte reicht von Gerichten mit Frankfurter Grüner Soße über die knusprig gegrillte Haxe bis hin zu kleinen Vesper-Gerichten: Handkäs' mit Musik, Hessische Kartoffelsuppe oder Wurstsalat mit Bratkartoffeln. Nach Voranmeldung können auch Bierseminare sowie Hof- und Brauereiführungen gebucht werden.
mehr
Bauernhöfe