Sie befinden sich hier:

Freizeitpark Lochmühle

heute geschlossen
Wehrheim
Früher eine Getreidemühle mit landwirtschaftlichem Betrieb - heute ein bunter Freizeitpark, der Spiel, Spaß und Natur miteinander vereint: Das ist der seit über 40 Jahren existierende Freizeitpark Lochmühle.Die meisten der rund 150 Attraktionen fordern und fördern den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder. Beim Hüpfen auf dem Riesensprungkissen ist der Gleichgewichtssinn gefragt. Eine Fahrt mit der Achterbahn bringt den Adrenalinspiel auf Touren, ebenso der Baumwipfelpfad, der über insgesamt neun Plateaus und unterschiedliche Brücken verfügt. Bei schönem Wetter bietet der Wasserbob eine willkommene Gelegenheit, sich im kühlen Nass zu erfrischen.In der Tierkinderstube und im Streichelzoo können die Besucher die Besonderheiten unserer heimischen Tiere kennenlernen oder im Landwirtschaftsmuseum den bäuerlichen Arbeitsalltag erkunden. Der Römer-Parcours informiert über ein Kleinkastell, das sich direkt auf dem Parkgelände befand.Die auf dem ganzen Gelände verteilten Grillplätze und Grillhütten bieten Platz zum gemütlichen Beisammensein und können nach Voranmeldung kostenlos genutzt werden

Preise

Besucher unter 90 cm haben freien Eintritt
Kinder von 90 cm bis 120 cm sowie Rentner und Menschen mit Behinderung (ab 80%): 13,50 €
Reduzierter Eintrittspreis (Besucher ab 65 Jahren/Behinderte ab 80 % bei Vorlage des Ausweises): 13,50 € Erwachsene ab 120 cm: 15,50 €
Hunde: 1,00 € inkl. Hundetoilette
Jahreskarten. 65,00 €
Gruppen ab 20 Personen: 13,00 € pro Person
Gruppen ab 100 Personen: 11,00 € pro Person

Adresse

Anreise

Von der A5 aus Richtung Darmstadt/Kassel an der Ausfahrt Nr. 16 Richtung Friedberg/Friedrichsdorf fahren. Dann Richtung Wehrheim/Usingen fahren. Der Beschilderung "Lochmühle" folgen.Von der A3 aus Richtung Köln/Frankfurt an der Abfahrt Camberg Richtung Usingen fahren, dann auf der B 456 Richtung Bad Homburg fahren. Der Beschilderung "Lochmühle" folgen.

Kontakt

Freizeitpark Lochmühle GmbH
Christine Zwermann-Meyer

Öffnungszeiten

14.10. - 31.03.
Montag
Geschlossen
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
Geschlossen
Freitag
Geschlossen
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen
01.04. - 13.10.
Montag
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Dienstag
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Freitag
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Samstag
09:00 ‒ 18:00 Uhr
Sonntag
09:00 ‒ 18:00 Uhr

Aktuelles Wetter

20°,
Klar
Wind: 7 km/h
Luftfeuchtigkeit: 70 %
Sichtweite: 12 km
UV-Index: 3

Nächste 24 Stunden

12:00
19°
0 mm
0 %
2
7 km/h
14:00
22°
0 mm
4 %
2
5 km/h
16:00
24°
0,1 mm
15 %
1
2 km/h
18:00
22°
0,4 mm
37 %
0
8 km/h
20:00
18°
1,1 mm
75 %
0
20 km/h
22:00
16°
1,6 mm
77 %
0
16 km/h
00:00
14°
1,1 mm
72 %
0
14 km/h
02:00
13°
0,3 mm
54 %
0
15 km/h
04:00
12°
0,1 mm
22 %
0
14 km/h
06:00
11°
0 mm
9 %
0
14 km/h
08:00
10°
0 mm
9 %
0
13 km/h
10:00
11°
0 mm
8 %
1
16 km/h
12:00
11°
0 mm
7 %
2
18 km/h

Freizeitangebote in der Nähe

Galerien & Museen
Bad Homburg v.d. Höhe • 1,80 km
Rö­mer­ka­s­tell Saal­burg - Ar­chäo­lo­gi­scher Park
Die Saalburg, zur Römerzeit ein Kastell mit Lagerdorf an der Grenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten, wurde auf Initiative Kaiser Wilhelm II. um 1900 wieder aufgebaut. Die in der Welt einmalige Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Limes. Zu sehen sind die komplette Umwehrung, Gebäude aus Stein und Holz und rekonstruierte Backöfen. Inszenierte Räume, Modelle und archäologische Funde machen die Wohn- und Arbeitswelt der Soldaten und der Bevölkerung im Dorf vor den Toren anschaulich. Ein Rundgang durch die Saalburg gibt den Besuchern einen guten Einblick in die Geschichte, Kultur und Lebensart der Römer. Im Februar 2016 wurde die neue Dauerausstellung zur Urgeschichte eröffnet. Zwei neue Ausstellungsräume in den Principia widmen sich den archäologischen Funden aus der Steinzeit, der Bronze- und Eisenzeit und dem frühen Mittelalter rund um den Saalburgpass im Taunus. Die Präsentation der originalen Funde wird ergänzt durch informative Texte, Grafiken, und Hands-On-Stationen, an denen die Besucher originalgetreue Nachbildungen der Objekte betrachten und begreifen können. In dem Medienraum der Fabrica können sich die Besucher mit einem Animationsfilm in 3D über die Geschichte des Limes im Taunus und die Entwicklung der Saalburg in römischer Zeit informieren. Informative und unterhaltsame Veranstaltungen, Führungen und Aktivprogramme lassen eine vergangene Welt für Jung und Alt wieder lebendig werden. Der Aufenthalt im archäologischen Park inmitten der Taunuslandschaft macht den Besuch zu einem angenehmen und erholsamen Erlebnis. Das Kastell wird auch als stilvoller Rahmen für private Feste und Familienfeiern genutzt.
mehr
Galerien & Museen