Sie befinden sich hier:

Familie & Attraktionen

Früh­er war die Rei­se in den Tau­nus ein ein­zi­ges Abenteu­er. Für Kin­der ist das bis heu­te so ge­b­lie­ben. Un­ver­gess­li­che Mut­pro­ben, wun­der­ba­re Tie­re, fas­zi­nie­ren­de Ge­schich­te, be­ein­dru­cken­de Spie­le. Hier ha­ben Sie un­zäh­l­i­ge Mög­lich­kei­ten, ge­mein­sam ei­nen sc­hö­nen Tag und mehr zu ver­brin­gen. Fra­gen Sie ein­fach die größ­ten Kri­ti­ker von Fa­mi­li­en­ak­ti­vi­tä­ten: Ih­re Kin­der (Ti­tel­bild: Frei­zeit­park Loch­müh­le © Tau­nus Tou­ris­tik Ser­vice e.V.).
Aktuelles
Kronberger Freigehege stellt Zahlen vor
Opel-Zoo zog 2016 er­neut über ei­ne hal­be Mil­lio­nen Be­su­cher an
In den ersten Monaten des neuen Jahres werden im Taunus vielerorts die Besucherzahlen des vergangenen Jahres vorgestellt. Nach dem Freilichtmuseum Hessenpark (rund 230.000 Besucher in 2016) war jetzt der Opel-Zoo in Kronberg an der Reihe. Die entsprechende Pressekonferenz Ende letzter Woche eröffnete Zoodirektor Thomas Kauffels mit den Worten: „Ein Jahr mit ,Erstmaligkeiten‘ liegt hinter uns“.Grund für diese Aussage des Zoodirektors war zum einen das erstmals im Zoo aufgetretene Vogelgrippe-Virus, das die beliebte Freizeiteinrichtung Ende November/Anfang Dezember 2016 zwang, drei Tage die Türen zu schließen. Zum anderen feierte der Zoo sein 60-jähriges Bestehen. Der Opel-Zoo habe das 60-jährige Jubiläum mit der neuen Brillenpinguin-Anlage und mit einem attraktiven Jubiläumsprogramm gewürdigt, bei dem erstmals auch Schaufütterungen und Trainingseinheiten mit den Tieren gezeigt wurden, sagte Gregor von Opel. Er führt weiter aus, dass die Jubiläumsaktionen bei den Besuchern so beliebt waren, dass sie nun ab dem Frühjahr 2017 zu festen Zeiten (derzeit noch nicht bekannt) bei Gepard, Brillenpinguin, Elefant, Rosapelikan und Europäischem Nerz stattfinden werden. Erstmalig fand im vergangenen Jahr eine Umstellung in der Berechnung der Besucherzahlen statt, bei der sich der Opel-Zoo an die Vorgaben des Verbandes der Zoologischen Gärten (VdZ) hält. Nach der bisher üblichen Berechnung verzeichnete das Kronberger Freigehege aufgrund des schlechten Wetters im ersten Halbjahr ein Besucherminus von 7 % gegenüber 2015, aber mit 669.000 Besuchern immer noch einen deutlichen Zuwachs über dem Schnitt der letzten 10 Jahre in Höhe von 645.000 Besuchern.Die Differenz von 2016 zu 2015 resultierte fast vollständig aus dem Rückgang der verkauften Jahreskarten. Bis 2016 wurden die Jahreskartenbesucher nach einem statistischen Schlüssel ermittelt, den alle Zoologischen Gärten des Verbands angewandt haben. Inzwischen können aber über Scannerkassen die tatsächlichen Besuche von Jahreskarteninhabern ermittelt werden. Und so hat der VdZ auf seiner Jahrestagung 2016 beschlossen, dass dieser statistische Schlüssel nicht mehr angewendet werden soll. Auf Grundlage der tatsächlich ermittelten Besuche von Jahreskarteninhaber ergibt sich für den Opel-Zoo für 2016 eine Gesamtbesucherzahl in Höhe von 563.562 als Summe der Tagesbesucher und der Jahreskartenbesuche, dazu 10% Kinder unter 3 Jahren, die noch nicht zahlen müssen. Erstmaliges gab es im Jahr 2016 auch beim Tierbestand des Opel-Zoo: Neben den nun im Opel-Zoo gezeigten, attraktiven Brillenpinguinen – auch sie gehören zu den bedrohten Tierarten -, werden seit dem letzten Jahr Bucharahirsche gepflegt – eine in ihrem Bestand im Freiland bedrohte Unterart des Europäischen Rothirsches. Zu den Hauptaufgaben des Opel-Zoo gehört der Artenschutz, nicht nur exotischer, sondern auch heimischer Tierarten. Nicht erstmalig, aber positiv zu bewerten im Sinne der Erhaltung der Biodiversität war dabei im letzten Jahr, dass Nachzuchten in Wiederansiedlungsprojekte gegeben werden konnten. Bei den Veränderungen im Tierbestand erinnerte Dr. Kauffels an die Giraffenkuh „Jacqueline“, die am 25.9.2016 im hohen Alter von 29 Jahren starb und mit ihren 12 Kälbern, darunter dem aktuellen Zuchtbullen „Gregor“ zur Erhaltung der stark bedrohten Rothschild-Giraffen im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes einen erheblichen Beitrag geleistet hat. Erfreulich war, dass pünktlich zu Silvester ihre Enkelin „Kimara“ geboren wurde. Sie gehört im Moment zu den Hauptattraktionen im Opel-Zoo, ist sie doch aus nächster Nähe im Giraffenhaus zu beobachten. Die Tierinventur weist zum Jahresende 2016 1.567 Tiere in 228 Formen im Freigehege aus.
mehr
Aktuelles

Schon gewusst?

Nutzen Sie die Standortangabe, um sich die Entfernungen zu allen Angeboten anzeigen zu lassen.

Ihr Standort (optional)

Sie haben die Möglichkeit die Entfernung zwischen Ihrem (oder einem beliebigen) Standort und den Angeboten ausrechnen zu lassen. Mit Hilfe eines Smartphones, Tablets oder Laptops mit Mobilfunk, WLAN und/oder GPS-Modul können Sie Ihren Standort automatisch ermitteln lassen. Alternativ können Sie manuell einen Standort als Ausgangspunkt festlegen, indem Sie die entsprechende Adresse angeben.

Ihre Standortdaten werden zu keinem Zeitpunkt bei uns gespeichert oder verwertet. Alle Eingaben sind vollkommen freiwillig und anonym. Für mehr Informationen rufen die bitte die Seite Datenschutz auf.

Wichtiger Hinweis zur Ortung per GPS / Mobilfunk / WLAN
Die Ortung wird ausschließlich von Ihrem Gerät durchgeführt. Der Taunus Toursitik Service e.V. (TTS) hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit und Güte dieser Daten. Eine technische Unterstützung für diese Funktion kann daher grundsätzlich nicht angeboten werden. Im Zweifel nutzen sie bitte die manuelle Adresseingabe.

Information schließen

Geben Sie eine Adresse ein, die als Ausgangspunkt dienen soll:

Adresseingabe schließen
Orte auswählen
Sortieren nach
Stichwortsuche
Angebot und Ort
Agrar-Kultur-Achse Oberursel (Taunus)
Bauernhof Gottschalk Eschborn
Bauernhof Helmut Müller Liederbach am Taunus
Bauernhof Jürgen Müller Friedrichsdorf
Bauernhof Kitz Friedrichsdorf
Bauernhof Kuchta Friedrichsdorf
Bauernhof Lindenhof Bad Homburg v.d. Höhe
Bauernhof Pusteblume Liederbach am Taunus
Bauernhof und Kutschfahrten Sänger Waldsolms
Bauernhof und Straußwirtschaft Klein Oberursel (Taunus)
Bauernladen Roth Eschborn
Berghof Brombach Schmitten im Taunus
Bioland-Hof Busch Waldsolms
Bioland-Hof Pfeifer Bad Soden am Taunus
Bootfahrten im Kurpark Bad Nauheim
Boulderwand am Taunus-Informationszentrum Oberursel (Taunus)
Dairy Farm Friedrichsdorf
Die Tierbrücke: mit Tieren unterwegs im Taunus Weilrod
Eichelbacher Hof Weilrod
Erlebnis-Hof Köppelwiese Wehrheim
Erlebnis-Obstwiese Kronberg im Taunus
Erlebnisausstellung im Taunus-Informationszentrum Oberursel (Taunus)
Erna-Ente-Treff Bad Nauheim
Fahrsport live Weilrod
Fahrteam Christoph Eschborn
Fahrteam Fuchs Oberursel (Taunus)
Falkenhof Großer Feldberg Schmitten im Taunus
Freilichtmuseum Hessenpark Neu-Anspach
Freizeitpark Kriftel Kriftel
Freizeitpark Lochmühle Wehrheim
Geologischer Lehrgarten Bad Nauheim
Großer Feldberg Schmitten im Taunus
HalliGalli Kinderwelt Kelkheim (Taunus)
Hirschgarten Bad Homburg v.d. Höhe
Hof Berbalk Waldems
Hof Ramshardt Weilmünster
Hofgut Hohenwald Kronberg im Taunus
Imkerei Schießer Grävenwiesbach
Immenhof - Obstanbau & Apfelwein-Kelterei Henrich Bad Soden am Taunus
Kaiserhof Bad Homburg v.d. Höhe
Karawanserei Llamera Usingen
KIKS UP Waldspielplatz im Goldsteinpark Bad Nauheim
Kino Kelkheim Kelkheim (Taunus)
Kronenhof Bad Homburg v.d. Höhe
Kutschfahrten Familie Ruppel Oberursel (Taunus)
Lernbauernhof Rhein-Main Bad Homburg v.d. Höhe
Maislabyrinth Liederbach Liederbach am Taunus
Maislabyrinth Weißkirchen Oberursel (Taunus)
Museumseisenbahn Bad Nauheim
Opel-Zoo Kronberg im Taunus
Oranienhof Wehrheim
Reinhardtshof Friedrichsdorf
Reitbetrieb Birkenhof Usingen
Schäfer Jakobs Apfelland Kelkheim (Taunus)
Schulwald Oberursel (Taunus)
Spurensucher Naturerlebnisschule Taunus Königstein im Taunus
St. Georgshof Oberursel (Taunus)
Sternwarte / Planetenwanderweg Bad Nauheim
Talhof Usingen
Taunus Kinocenter Idstein
Taunus-Kutsche Wehrheim
Vogelburg Weilrod
Wachholderhof - Obstgut Stamm Bad Soden am Taunus
Wasserspielplatz im Südpark Bad Nauheim
Wilhelmshof Wehrheim