Sie befinden sich hier:

Landgasthof Saalburg

Bad Homburg v.d. Höhe
Wer den Land­gast­hof SAAL­BURG be­tritt, be­fin­det sich auf his­to­ri­schem Grund. Kai­ser Wil­helm I. ließ das Ge­bäu­de zur ei­ge­nen Er­bau­ung und als Aus­flugs­lo­kal er­rich­ten. Und auch Wil­helm II., der ne­ben­an das Rö­mer­ka­s­tell SAAL­BURG wie­der­auf­bau­en ließ, be­such­te den Gast­hof im Tau­nus re­gel­mä­ß­ig. His­to­ri­sches er­lebt der Gast am UNES­CO-Welt­kul­tur­er­be Li­mes und dem ein­zi­gen wie­der­auf­ge­bau­ten Rö­mer­ka­s­tell der Welt. Ku­li­na­ri­sches kann man im be­nach­bar­ten Land­gast­hof ge­nie­ßen. Die Spei­se­kar­te bie­tet deut­sche und in­ter­na­tio­na­le Spe­zia­li­tä­ten, die um sai­so­na­le An­ge­bo­te und viel­fäl­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen er­gänzt wer­den. Heu­te stellt der Land­gast­hof Saal­burg ein be­lieb­tes Aus­flugs­ziel (Ge­win­ner des hes­si­schen Ga­s­tro­no­mie­p­rei­ses 2006 - 2009) und ein Er­leb­nis-Re­stau­rant mit viel Ge­schich­te dar. Die großz­ü­g­i­gen Räu­me, die in un­ter­schied­li­chen his­to­ri­schen Sti­len ein­ge­rich­tet sind, bie­ten Platz für Aus­flüg­ler und al­le Ar­ten von Fei­ern glei­cher­ma­ßen.Spe­zia­li­tä­ten:
But­ter­wei­che Och­sen­brust mit grü­ner So­ße, hes­si­sche Ta­pas, rö­mi­sche und hes­si­sche Büf­fets, Wild­spe­zia­li­tä­ten, Ver­an­stal­tun­gen bis 500 Per­so­nen, The­men­a­ben­de, rö­mi­sches Un­ter­hal­tung­s­pro­gramm, Team-Buil­dingRä­um­lich­kei­ten:
Re­stau­rant: 250 Plät­ze
Fest­saal: 300 Plät­ze
Bier­gar­ten: 500 Plät­ze

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 11:00-23:00 Uhr

Adresse

An der Jupitersäule 10
61350 Bad Homburg v.d. Höhe

Anreise

Anfahrt siehe Beschilderung Römerkastell SAALBURG

Kontakt

Landgasthof Saalburg
Gabriele Kaschner

Freizeitangebote in der Nähe

Bauernhöfe
Wehrheim • 2,58 km
Er­leb­nis-Hof Köp­pel­wie­se
Der Hof Köppelwiese der Familie Keller ist ein Erlebnisbauernhof für die ganze Familie mit vielen kleinen und großen Outdoor-Attraktionen. Die Hauptattraktion des Hofs ist ein Irrgarten aus Topinambur (Sonnenblumen), der einen Durchmesser von 200 m und ein Wegenetz von 2,5 km aufweist. Der Irrgarten besteht seit 1999 und ist jedes Jahr zwischen Juli und Oktober geöffnet. Unter den Besuchern werden attraktive Preise, wie z. B. eine Ballonfahrt verlost. Am Irrgarten befindet sich auch ein Rasenlabyrinth für Fahrräder und ein Spielbereich. Schließlich ist der Hof der Kellers auch ein Lern-Bauernhof, auf dem Führungen angeboten werden. Die Führungen sind geeignet für die Vorschule und Schulklassen bis zur Sekundarstufe I. Die Standard-Führung dauert 4 bis 8 Stunden. Themenschwerpunkte sind erlebte Natur, erneuerbare Energie, Imkerei, Blumenanbau, Kürbisse, Straußwirtschaft, Obstverarbeitung, Bauernhof als Klassenzimmer. Der Hof ist so konzipiert, dass sich Kinder auf der großen Fläche bewegen und Natur entdecken, den Umgang mit Tieren wie Hasen, Esel, Pony, Ziegen usw. lernen können. In der Imkerei sind Führungen nach Anmeldung möglich: (01 73) 41 33 80 8. Das Angebot an landwirtschaftlichen Erzeugnissen umfasst: Blumen, Kürbisse, Honig, Apfelsaft, Apfelwein. Für Veranstaltungen (Kindergeburtstage, private und Familienfeiern) steht ein Platz zur Verfügung. An den Wochenenden ist eine Straußwirtschaft mit frisch gepresstem Apfelsaft, eigenem Apfelwein, kleinen Speisen, sowie Kaffee und Kuchen geöffnet. Der Hof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
mehr
Bauernhöfe