"Kurschatten" ist der Name des 16. Wisper Trails

Liste der Premiumwanderwege erweitert
veröffentlicht am 12.04.2021
Schon länger war durchgesickert, dass das Netz der Premiumwege im Wispertaunus erweitert werden würde. Doch der Name des 16. Wisper Trails wurde lange Zeit geheim gehalten. Nun ist der Name des neuen Premium-Spazierweges durch die Gemarkung der Kurstadt Bad Schwalbach bekannt: Kurschatten. Der gut 6,7 km lange Weg soll bis Ende des Monats markriert und zertifiziert sein. 

Es gibt ihn, seit es Badeorte gibt. Sein Ruf ist legendär. Er hat Einsamen den Aufenthalt versüßt und Ehen gestiftet, aber auch zerstört. Alle reden über ihn, doch kaum einer gibt offen zu, ihn gekannt zu haben: der Kurschatten. In Bad Schwalbach gibt es ihn jetzt wieder. Lieblich und reizvoll, geheimnisvoll und aufregend, voller spannender Momente.

Der neue Spazierweg führt zu den schönsten Ecken von Kurpark und Stadtwald. Er startet am Moorbadehaus und verläuft dann am Nesselbach entlang zum Waldsee und weiter zu den Moorgruben. Später durchstreift der Weg den Bad Schwalbacher Kurpark, wo er am Weiher entlang in Richtung seines Ausgangspunktes verläuft. 

Der Name des Weges ruft jene Zeiten in Erinnerung, in denen das Kuren in Bad Schwalbach ein gesellschaftliches Ereignis war –  mit allem Drum und Dran. Auch nimmt der Weg Bezug auf eine gleichnamige Ausstellung des Bad Schwalbacher Kur-, Stadt- und Apothekenmuseums, das die zwischenmenschlichen Beziehungen am Kurort zu den "spannendsten Facetten des Kur- und Badelebens" zählt und im Rahmen der Ausstellung zu einem unterhaltsamen Ausflug durch die Geschichte der Kurbekanntschaften einlädt. 

Der Kurschatten soll bis Ende April beschildert und zertifiziert sein. Der entsprechende GPX-Track wird in Kürze auf der Website der Wisper Trails unter www.wisper-trails.de zur Verfügung gestellt. Das Wegemanagement der Wisper Trails freut sich über Rückmeldungen.