Sie befinden sich hier:

Erstmals Geparden-Nachwuchs im Opel-Zoo

veröffentlicht am 12.07.2019
Freude im Opel-Zoo: Schon wieder gab es Nachwuchs in der beliebten Attraktion im Taunus! Dieses Mal ist es eine ganz besondere Geburt, die sich im Kronberger Freigehege ereignet hat. Denn erstmals haben die Geparde im Opel-Zoo Nachwuchs! Gepardenkatze „Jamari“ hat mit ihrem ersten Wurf sechs Jungtiere zur Welt gebracht. Die Katzenbabys wurden bereits im Juni geboren. Nun haben Zoobesucher über einen Monitor Einblick in den Stall.

Zoodirektor Dr. Thomas Kauffels freut sich sehr über den Zuwachs und die gute Verfassung der sechs kleinen Raubkatzen: „Eine Erstgeburt ist immer auch mit Unsicherheiten verbunden, daher freuen wir uns besonders, dass der Opel-Zoo nun gleich mit dem ersten Nachwuchs bei den Geparden einen weiteren Beitrag zur Erhaltung dieser Art leisten kann.“

Wie 25 andere Arten im Opel-Zoo sind auch die Geparde Teil eines komplexen Zuchtprogramms, das die Zucht gesunder Nachkommen regelt. Nachdem eine Verpaarung mit dem Kater im Opel-Zoo nicht zustande gekommen war, ging „Jamari“ letztlich in den Zoo nach Münster, von dem sie im Frühjahr tragend nach Kronberg zurückgekehrte. 

Die sechs Jungtiere im Opel-Zoo sind derzeit damit beschäftigt, im Stall das Laufen zu lernen. Sobald sie fit und mutig genug sind, werden sie ihre ersten kleinen Ausflüge in der Außenanlage im östlichen Teil des Zoos machen und dort für Besucher zu sehen sein.