Sie befinden sich hier:

Ausbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer

veröffentlicht am 31.01.2019
Nach dem Na­tur­park Tau­nus lässt nun auch der Na­tur­park Rhein-Tau­nus zer­ti­fi­zier­te Na­tur- und Land­schafts­füh­rer aus­bil­den. Land­rat Frank Ki­li­an (Rhein­gau-Tau­nus-Kreis) über­reich­te zur Fi­nan­zie­rung des Lehr­gangs ei­nen Be­wil­li­gungs­be­scheid über 12.800 Eu­ro an den Na­tur­park.

Der Be­wil­li­gungs­be­scheid stammt aus dem För­der­topf der Lea­der-Re­gi­on Tau­nus, die un­ter an­de­rem die Ge­mein­den Aar­ber­gen, Hei­den­rod und Ho­hen­stein im Un­ter­tau­nus so­wie die Stadt Id­stein und die Kom­mu­nen Wal­dems, Glas­hüt­ten, Weil­rod (Weil­tal) und Sch­mit­ten ("die Feld­berg­ge­mein­de") um­fasst. Mit dem Geld aus dem För­der­topf sol­len In­ter­es­sier­te Per­so­nen zur Na­tur­bot­schaf­te­rin­nen und -bot­schaf­tern aus­ge­bil­det wer­den.

Die Aus­bil­dung um­fasst min­des­tens 70 Zeit­stun­den und stat­tet In­ter­es­sier­te mit dem not­wen­di­gen und ört­li­chen Ba­sis­wis­sen und Hand­lungs­werk­zeug für die er­folg­rei­che Pla­nung und Durch­füh­rung er­leb­nis­o­ri­en­tier­ter Wan­de­run­gen durch die Re­gi­on aus. Die er­folg­rei­che Teil­nah­me an dem in drei Blö­cke auf­ge­teil­ten Lehr­gang wird durch ei­ne Ur­kun­de mit dem Ti­tel „Zer­ti­fi­zier­te/r Na­tur- und Land­schafts­füh­rer/in“ be­schei­nigt,

Die Idee zur Aus­bil­dung der Na­tur­park­füh­rer wur­de wäh­rend der Er­stel­lung des Na­tur­park-Kon­zep­tes in den Jah­ren 2017 und 2018 ge­bo­ren. 

Sie ha­ben In­ter­es­se an der Aus­bil­dung zum Na­tur­park­füh­rer? Ger­ne kön­nen Sie sich per E-Mail an in­fo@­na­tur­park-rhein-tau­nus.de (Be­treff: Land­schafts­füh­rer) wen­den.