Sie befinden sich hier:

H+ Hotel Bad Soden

Bad Soden am Taunus
An den Hän­gen des Tau­nus, un­weit der pul­sie­ren­den Fi­nanz­me­tro­po­le Frank­furt am Main, liegt das mo­der­ne Bu­si­ness­ho­tel im heil­k­li­ma­ti­schen Ku­r­ort Bad So­den. Das H+ Ho­tel be­fin­det sich nur 240 m vom me­di­ter­ran an­mu­ten­den Kur­gar­ten ent­fernt, der sich mit 24 sprit­zi­gen Fon­tä­nen prä­sen­tiert. Die In­nen­stadt des se­hens­wer­ten Städt­chens, das auf ei­ne Ge­schich­te als Ba­de­stadt zu­rück­bli­cken kann, ist in kur­zer Zeit zu er­rei­chen. Zum Bad So­de­ner Stadt­wald ge­lan­gen Sie nach rund 15 km. Die idea­le La­ge des 4-Ster­ne-Ho­tels bie­tet so­wohl Ge­schäfts- als auch Frei­zeit­rei­sen­den ei­nen per­fek­ten Aus­gangs­punkt für Un­ter­neh­mun­gen in der Re­gi­on. Die Out­door-Des­ti­na­ti­on Tau­nus ist von Bad So­den aus ein­fach und sch­nell um­zu­set­zen. Die 130 gepf­leg­ten Zim­mer la­den zum Über­nach­ten ein - kom­for­ta­bel aus­ge­stat­tet, teil­wei­se mit Blick auf den Kur­park. Las­sen Sie den Abend ge­müt­lich aus­k­lin­gen in der "Down­s­tairs-Bar" mit Cock­tails und le­cke­ren Spei­sen.

Informationen zur Unterkunft

Komfortzimmer (ca. 22 m²):
Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind die Komfort Zimmer. Hier erwarten Sie ein Flachbildschirm und eine Flasche Mineralwasser gratis, ein hochwertiges Bett, ein Bad mit Dusche sowie ein funktioneller Arbeitsplatz mit kostenfreien Wireless LAN und ein überdachter Balkon. Superiorzimmer (ca. 22 m²):
Eine Atmosphäre zum sofortigen Wohlfühlen bieten die Superior Zimmer, die ebenfals eine Größe von 22 Quadratmetern aufweisen. Die Zimmer sind mit einem überdachten Balkon auf einer höheren Etage gelegen, mit einem hochwertigen Bett sowie einem Bad mit Badewanne ausgestattet. Des Weiteren verfügt dieser Zimmertyp über einen Flatscreen-TV mit kostenfreiem SKY TV und einem gratis Wifi Zugang. Zur Erfrischung gibt es auch hier eine Flasche Mineralwasser.Businesszimmer (ca. 22 m²):
In den Businesszimmern fühlen sich Geschäftsreisende wohl. Von Ihrem überdachten Balkon blicken sie direkt in den Kurpark von Bad Soden. Ausgestattet ist das Businesszimmer mit einem hochwertigen Bett und einem Badezimmer mit Badewanne, dazu gibt es einen Bademantel und Slipper. Des Weiteren gibt es auch bei diesem Zimmertyp einen Flatscreen-TV mit kostenfreiem SKY TV und einem kostenfreien Zugang zum drahtlosen Internet. Zur Erfrischung steht eine Flasche Mineralwasser bereit, hinzu kom die Möglichkeit sich einen Kaffee oder Tee zuzubereiten. Beim Parken in der Tiefgarage wird ein Sonderpreis von EUR 5,00 pro Tag gewährt.

Ausstattung

Balkon, TV

Serviceleistungen

WLAN/Internetzugang, Rezeption, Parkmöglichkeit

Informationen zur Tagungsstätte

Das RAMADA Hotel in Bad Soden verfügt über 15 Tagungsräume für bis zu 1.500 Personen. Der größte Tagungsraum mit 734 m² und einer Deckenhöhe von 7,50 m verfügt über eine 100 m² große Bühne.

Informationen zu den Tagungsräumen

RaumRaumgröße maximale Personenanzahl
1 39 m²30
2 77 m²60
3 16 m²6
4 39 m²35
5 41 m²35
6 62 m²50
7 27 m²20
8 35 m²25
9 440 m²750
10 35 m²25
11 25 m²10
12 60 m²50
13 49 m²40
14 161 m²170
15 110 m²40

Freizeitangebote in der Nähe

Galerien & Museen
Bad Soden am Taunus • 0,16 km
Stadt­mu­se­um Bad So­den am Tau­nus im Ba­de­haus
Das stadtgeschichtliche Museum befindet sich seit dem Jahr 1998 im ehemaligen Badehaus, wunderschön gelegen im Alten Kurpark. Es dokumentiert die über 800jährige Geschichte Sodens anhand der 2008 neu gestalteten Dauerausstellung. Die 1977 eingemeindeten Stadtteile Bad Sodens, Neuenhain und Altenhain, werden ausführlich vorgestellt, ebenso Werke einiger berühmter Sodener Künstler. Für das einstige Reichsdorf Soden waren lange Zeit die Salzquellen zur Salzgewinnung von Bedeutung. Seit dem 18. Jahrhundert entwickelte sich dann ein Kurbetrieb, der Soden 1922 den Titel „Bad“ eintrug. Der Kur- und Badebetrieb erlebte seine Blütezeit im 19. Jahrhundert, als außer den reichen Frankfurtern auch viele namhafte nationale und internationale Persönlichkeiten den Ort im Vordertaunus aufsuchten. So kurten hier u.a. die Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy und Peter Tschaikowski sowie berühmte Schriftsteller wie Hofmann von Fallersleben oder Leo Tolstoi, der den Kurort sogar in seinen Roman „Anna Karenina“ einfließen lässt. Wer mehr über die ständige Nähe, aber auch Abhängigkeit zur freien Reichsstadt Frankfurt erfahren möchte, über die Familie Malapert-Neufville, die über Jahrhunderte die Geschicke der Sodener Saline lenkte oder über die Herstellung der berühmten Sodener Mineralpastillen, sollte das Stadtmuseum unbedingt besuchen. Anhand eines einmaligen Löss-Profils, das auf dem ehemaligen Ziegeleigeländes im heutigen Wohngebiet „Am Carlusbaum“ abgenommen wurde, zeigt das Stadtmuseum: 120.000 Jahre Landschaftsgeschichte in Bad Soden am Taunus.
mehr
Galerien & Museen