Sie befinden sich hier:

Oberursel (Taunus)

Die Brunnenstadt
Vom Turm der St. Ur­su­la-Kir­che, dem Wahr­zei­chen der Stadt, blickt man auf die lie­be­voll re­stau­rier­te Alt­stadt. Be­zau­bern­de Fach­werk­häu­ser, ver­wun­sche­ne Gas­sen und zahl­rei­che Brun­nen sor­gen für ein be­son­de­res Flair. Das his­to­ri­sche Rat­haus und das Vor­tau­nus­mu­se­um be­stim­men das Bild des Markt­plat­zes. Auf lei­sen Soh­len in die über 1200 Jah­re al­te Sied­lungs­ge­schich­te füh­ren der his­to­ri­sche Stadt­rund­weg und der Müh­l­en­wan­der­weg.

Kul­tur, Sport und Frei­zeit prä­gen das mo­der­ne Ober­ur­sel. Auf ei­ner Na­tur­büh­ne lie­gen all­jähr­lich die Bret­ter, die die Welt be­deu­ten. „Thea­ter im Par­k“ sorgt für ein span­nungs­rei­ches Schau­spiel­vergnü­gen. Im Som­mer fei­ern tau­sen­de das Brun­nen­fest und die Cho­pin-In­ter­mu­si­ca­le un­ter­st­reicht den kul­tu­rel­len An­spruch.

In al­ler Ru­he – und oh­ne die Hek­tik des All­ta­ges – darf man in den vie­len Ge­schäf­ten stöb­ern und das ger­ne auch mal ein bis­schen län­ger. Ob hes­si­sche Küche oder doch lie­ber in­ter­na­tio­na­le Spe­zia­li­tät, ob Li­ve-Mu­sik oder doch lie­ber ganz lei­se Hin­ter­grund­mu­sik: Die Ober­ur­se­ler Ga­s­tro­no­mie ver­wöhnt Gau­men und lässt der See­le ih­ren Frei­raum.

Gleich­sam er­öff­net Ober­ur­sel das Tor zum Tau­nus. Die Stadt im Grü­nen ist idea­ler Aus­gangs­punkt für zahl­rei­che Spa­zier­gän­ge, Wan­de­run­gen oder Tou­ren durch den Tau­nus.

Kontakt und touristische Informationen

Tourist-Information im Vortaunusmuseum
Marktplatz 1
61440 Oberursel (Taunus)

Aktuelles Wetter

Heiter
15°
Wind: 6 km/h (SW)
Niederschlag: 0%
Niederschlagsmenge: 0mm
Sonnenaufgang: 6:26 Uhr
Sonnenuntergang: 20:28 Uhr
Temperaturen (min|max): 16° | 26°
Stand: Mittwoch, 23.08.2017 13:00 Uhr

Freizeitangebote in Oberursel (Taunus)

kommende Veranstaltungen in Oberursel (Taunus)

Musik & Konzerte
27.09.2017
Ru­del Sing Sang
mit Tom Jet
Das hat ja mal Spaß gemacht. Gemeinsames Singen, ohne auf die Tonleiter achten zu müssen Die falsche oder gar keine Atemtechnik? Macht nix. Mit dem Singen ist es so eine Sache. Ist man Sänger in einer Band, ist das cool. Singen im Chor ist für manchen einfach zu durchorganisiert, zeitlich wie musikalisch. Obwohl wir in Kindergarten und Schule ständig gesungen haben, trauen wir uns als Jugendliche oder Erwachsene oft nicht mehr so richtig. Tom begleitet die Songs mit seiner Gitarre (ggf. kommt auch mal ein Playback zum Einsatz), die Texte werden via Beamer großformatig projiziert. Noten gibt es nicht, nur Texte! Die Titel, die hier gesungen werden, sind „Volkslieder“ im besten Sinne: Beatles, Abba, Schlager, Evergreens, Rock, Oldies und Volkslieder. Hier gilt: Nicht schämen, sondern einfach drauflossingen. Dabei spornt Tom Jeutter den „Chor“ an, singt vor, ruft hinein, begleitet mit seinem Gitarrenspiel und dirigiert Einsätze. Wer zu Beginn noch saß, steht gerne im Laufe des Abends auf, um mit ganzer Stimmkraft seinen Teil zum Gelingen des "Sing mit Abends" beizutragen. Stehen sei ja auch besser als sitzen, meint Jeutter, denn „wer steht, tut etwas für seine Bandscheibe, seinen Kreislauf und für die Durchblutung“. Glücklich nach Hause: Schön ist es, wenn die Teilnehmer fröhlicher und glücklicher aus der Veranstaltung gehen, als sie gekommen sind. Singt einfach mit!
mehr
Musik & Konzerte