Sie befinden sich hier:

Bad Soden, Taunusblick

Das rund 21.000 Ein­woh­ner zäh­l­en­de Bad So­den prä­sen­tiert sich als wel­t­of­fe­ne Stadt, die wind­ge­schützt und idyl­lisch am Süd­hang des Tau­nus liegt. Die ehe­ma­li­ge Kur­stadt, in der heu­te noch 12 Heil- und Mi­ne­ral­qu­el­len be­trie­ben wer­den, zog im 19. Jahr­hun­dert welt­be­rühm­te Mu­si­ker und Li­te­ra­ten wie Ri­chard Wag­ner, Fe­lix Men­dels­sohn Bar­t­hol­dy, Hein­rich Hoff­mann von Fal­lers­le­ben, Iwan Tur­gen­jew oder die Ge­brü­der Tol­stoi an. Heu­te be­geis­tert Bad So­den sei­ne Gäs­te mit viel Grün und his­to­ri­schen Ge­bäu­den so­wie zahl­rei­chen Fes­ten. Das Web­cam-Bild zeigt ein Stadt­pan­ora­ma so­wie den Ho­hen Tau­nus mit dem Gro­ßen Feld­berg am lin­ken Bild­rand und den Alt­kö­n­ig in zen­tra­ler Po­si­ti­on.
Die Webcam Bad Soden, Taunusblick ist zur Zeit nicht erreichbar. Der Taunus Touristik Service bemüht sich, die Webcam schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stellen. Da die technische Zuständigkeit jedoch nicht beim Taunus Touristik Service liegt, kann keine Prognose für die Wiederaufnahme des Betriebs abgegeben werden. Wir bitten um Verständnis.

Bildquelle

Kai Wershoven

Aktuelles Wetter

Teils wolkig
12,4°
Wind: 0 km/h
Niederschlag: 10%
Niederschlagsmenge: 0mm
Sonnenaufgang: 7:15 Uhr
Sonnenuntergang: 19:19 Uhr
Temperaturen (min|max): 9° | 19°
Stand: Sonntag, 24.09.2017 22:00 Uhr

Freizeitangebote in der Nähe

Parks & Gärten
Bad Soden am Taunus • 0,81 km
Qu­el­len­park
Der Quellenpark in Bad Soden wurde ab 1856 angelegt und bis 1872 zu seiner jetzigen Größe mehrfach erweitert. Die Gestaltung wurde größtenteils von Sodener Bürgern unter Leitung des Biebricher Gartendirektors Thelemann übernommen. Der Park liegt sozusagen im Herz der Altstadt ganz in der Nähe der evangelischen Kirche und der 1883 erbauten ersten hölzernen Trinkhalle, die 1955 durch eine gläserne ersetzt wurde. Diese dient seit Aufgabe der Kur 2001 als Tanzschule. Auch das erste Bade- und Logierhaus am heutigen Franzensbader Platz, das heute Teil des Hundertwasserhauses ist, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Quellenparks. Im Quellenpark befindet sich die Solquelle (Nr. IV), die schon 1567 durch den Frankfurter Magistrat geprüft wurde. Die Quelle diente zusammen mit dem nahe gelegenen Wiesenbrunnen zur Salzgewinnung im früheren Gradierwerk der Saline. 1856 wurde die Quelle neu gefasst; 30 Jahre später entstand über ihr der Sodenia-Pavillon, der mit der Sodenia als Quellgöttin Wahrzeichen der Stadt Bad Soden am Taunus ist. 1890 wurde dem zwei Jahre zuvor verstorbenen Sanitätsrat Dr. Köhler im Mittelbau der hölzernen Trinkhalle ein Denkmal gesetzt, das sich heute in der Nähe des nördlichen Parkeingangs befindet. Der Sodenia-Pavillon wurde im Jahr 2017 restauriert. Besonderheiten: Besonders sehenswert ist die Sodenia-Statue im Sodenia-Pavillion, eines der Wahrzeichen der Stadt Bad Soden.
mehr
Parks & Gärten