Sie befinden sich hier:

Blickachsen 12

Skulpturen-Biennale
In bewährter Manier vereinen die zwölften Blickachsen die unterschiedlichsten Positionen der Gegenwartskunst, darunter zahlreiche ortsspezifische, eigens für die Ausstellung entworfene Projekte. Die Besucher können in Bad Homburgs historischen Parkanlagen und an fünf weiteren Orten der Rhein-Main-Region (Bad Vilbel, Campus Westend, Skulpturenpark Niederhöchstadt, Kloster Eberbach, Schloss Friedrichshof Kronberg) ein breites Spektrum der zeitgenössischen Skulptur und Installation erleben, das Christian K. Scheffel gemeinsam mit Elisabeth Millqvist und Mattias Givell zusammengestellt hat, dem Direktorenduo des diesjährigen Partnermuseums Wanås Konst aus Schweden. Die internationale Künstlerliste besteht annähernd zu gleichen Teilen aus Vertretern der dreidimensionalen Kunst, darunter wie gewohnt sowohl weniger bekannte als auch ganz große Namen: Hanneke Beaumont (Niederlande) *1947 in Maastricht; Claudia Comte (Schweiz) *1983 in Lausanne; Jacob Dahlgren (Schweden) *1970 in Stockholm; My Ekman (Schweden) *1969 in Stockholm; Elmgreen & Dragset (Dänemark / Norwegen): Michael Elmgreen, *1961 in Kopenhagen, Ingar Dragset, *1969 in Trondheim; William Forsythe (USA) *1949 in New York; Charlotte Gyllenhammar (Schweden) *1963 in Göteborg; Jeppe Hein (Dänemark) *1974 in Kopenhagen; Satch Hoyt (Großbritannien / Jamaika) *in London; Sofia Hultén (Schweden) *1972 in Stockholm; Leiko Ikemura (Japan / Schweiz) *1951 in Tsu, Mie; Kaarina Kaikkonen (Finnland) *1952 in Iisalmi; Per Kirkeby (Dänemark) *1938, †2018 in Kopenhagen; Ruud Kuijer (Niederlande) *1959 in Schalkwijk; Alicja Kwade (Deutschland) *1979 in Kattowitz, Polen; Arik Levy (Israel) *1963 in Tel Aviv; Katarina Löfström (Schweden) *1970 in Falun; Ohad Meromi (Israel) *1967 in Kibbutz Mizra; Nandipha Mntambo (Südafrika) *1982 in Mbabane, Swasiland; Sirous Namazi (Schweden) *1970 in Kerman, Iran; Yoko Ono (USA) *1933 in Tokyo, Japan; A.R. Penck (Deutschland) *1939 in Dresden, †2017 in Zürich, Schweiz; Leunora Salihu (Deutschland) *1977 in Pristina, Kosovo; Sean Scully (Irland) *1945 in Dublin; Anne Thulin (Schweden) *1953 in Lund; James Webb (Südafrika) *1975 in Kimberley; Winter/Hoerbelt (Deutschland): Wolfgang Winter, *1960 in Mühlheim am Main, Berthold Hörbelt, *1958 in Coesfeld; Fredrik Wretman (Schweden) *1953 in Stockholm; David Zink Yi (Peru / Deutschland) *1973 in Lima. Eröffnung "Blickachsen 12" am Sonntag, 26. Mai 2019, 11:30 Uhr auf dem Schmuckplatz im Bad Homburger Kurpark Begleitprogramm Führungen im Kurpark: Donnerstags 18.30 Uhr (an Feiertagen 11.00 Uhr), sonntags und Feiertage 11.00 Uhr; Treffpunkt Schmuckplatz an der Promenade. Führungen im Schlosspark: Sonntags und an Feiertagen 15.00 Uhr; Treffpunkt an der großen Zeder im oberen Schlossgarten. Themenführung „Träume, Bäume und Skulptur, Raumkonzepte in der Gegenwartskunst“: Dienstags 18.00 Uhr, ab Schmuckplatz. Themenführung „INTERaktion. Die Skulptur und ich“, Samstag, 15. Juni, 15.00 Uhr, ab Zeder im oberen Schlossgarten. Kostenbeitrag: jeweils 8,00€ inkl. Minikatalog. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Individuelle Führungen für Erwachsenengruppen können für alle Standorte gebucht werden. Das Programm für Führungen für Jugendgruppen steht auf der Blickachsen-Homepage. Buchungen jeweils über fuehrungen@blickachsen.de oder Tel. 06172-6811946. Der Minikatalog „Blickachsen 12“ im Taschenformat (dt./engl.) ist ab 10. Juni gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € u. a. erhältlich in der Tourist Info + Service im Kurhaus, im Museumsshop im Schloss und in den Jakobshallen, Dorotheenstraße 5. Ein reich bebildeter Ausstellungskatalog erscheint im Herbst. www.blickachsen.de

Veranstaltungsort