3BurgenWeg

Ausstellung
Kronberg im Taunus,
Mit einer spektakulären Sonderausstellung feiern wir den abwechslungsreichen Erlebnispfad am Südhang des Taunus. Er verbindet die Burgen Königstein, Falkenstein und Kronberg und führt vorbei an zahlreichen Natur- und Kulturschauplätzen.
Ein Dutzend Hinweistafeln sowie zahlreiche Sammlerstücke im Rheinberger-Saal im zweiten Obergeschoss erläutern die spannenden Details des 3BurgenWegs. Darunter befindet sich auch eine Abbildung der 225 Jahre alten „Schmittschen“ Landkarte. Diese Karte wurde lange unter Verschluss gehalten. Sie weist Schönberg als „Schemberg“ aus, Falkenstein als „Nerings“ und zeigt die relevanten Verkehrswege im Mittelalter.
Anregend sind auch die Details zu den Burgen auf drei Extra-Tafeln. Die Burg Königstein war zeitweise eine der größten Festungsanlagen in Deutschland.
In der Ausstellung erfahren wir noch viel mehr, beispielsweise über die Rolle der Eisenbahnen mit den Bahnhöfen in Königstein und Kronberg, über das jüdische Leben und die jüdischen Friedhöfe, über die Antoniuskapelle nördlich des Viktoria-Tempels und das Leben auf den Burgen. Eine Multivision beleuchtet die Verbindungen in der Region und zeigt Bilder, wie es damals hier aussah und wie sich die Wege entwickelten.

Veranstaltungsort

Burg Kronberg
Schlossstraße 10/12
61476 Kronberg im Taunus