Sie befinden sich hier:
Bad Homburg v.d. Höhe
Herzlich willkommen im 3-Sterne-Hotel-Schick! Das Hotel Schick befindet sich in zentraler Lage im Herzen der mondänen Kurstadt Bad Homburg. Ruhe und Idylle sowie eine geschmackvolle Ausstattung und moderner Komfort erwarten Sie. Zudem können sich Gäste auf eine persönliche Atmosphäre und eine herzliche Betreuung freuen. In zweiter Generation persönlich und mit viel Liebe zum Detail geführt, ist das Hotel Schick der ideale Ausgangspunkt für Ihren privaten oder geschäftlichen Aufenthalt im Taunus sowie der gesamten Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main.

Die zwölf geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmer, die auch zur Alleinnutzung gebucht werden können, sowie ein charmantes Einzelzimmer bieten beste Voraussetzungen für angenehme Nächte und erholsamen Schlaf. Die Gästezimmer empfangen Sie mit moderner Wohnatmosphäre und bieten Ihnen Direktwahl-Telefon, Kabel-TV mit Flachbildschirm, Radiowecker, kostenloses W-LAN sowie Minibar, Kaffee- und Tee-Bar. Die beiden Balkonzimmer lassen sich dank einer Verbindungstür in ein privates Refugium verwandeln, das ideal für Familien mit Kindern geeignet ist. Die behaglichen, modernen Bäder verfügen über Dusche, WC und einen Haartrockner. Kuschelige Bademäntel und Hausschuhe werden für Sie auf Wunsch bereitgehalten. Das reichhaltige Frühstücksbuffet, das jeden Morgen im Hotel Schick hergerichtet wird, verwöhnt Sie in gemütlicher Atmosphäre mit Vielfalt für jeden Geschmack: knuspriges Brot, Brötchen, Croissants, Wurst, Käse, Honig und Konfitüren, Cerealien und Fruchtsäfte, dazu noch frisch zubereiteteter Obstsalat und schmackhafte Eierspeisen - kein Wunsch bleibt unerfüllt. Erholen und Verweilen können Sie im weitläufigen Gartenareal. Hier erwarten Sie eine Sonnenterasse und viele Möglichkeiten, um die Seele baumeln zu lassen. Zum gemütlichen Beisammensein können Sie sich in den stimmig eingerichteten Aufenthaltsraum begeben. Sie finden dort jederzeit eine Auswahl an kalten Getränken zum kleinen Preis sowie Kaffee und Tee zur kostenlosen Bedienung. Für Ihre unkomplizierte Selbstverpflegung stehen Ihnen Geschirr, Mikrowelle und Kühlschrank für eigene Speisen und Getränke zur Verfügung.

Ausstattung

Balkon, TV

Serviceleistungen

Parkmöglichkeit, WLAN/Internetzugang

Kontakt

Kirdorferstraße 77a
61350 Bad Homburg v.d. Höhe-Kirdorf

Freizeitangebote in der Nähe

Kirchen
Bad Homburg v.d. Höhe • 0,24 km
Kir­che St. Jo­han­nes
Geschichte: Gerne wird die Kirche St. Johannes im Stadtteil Kirdorf als Taunus-Dom bezeichnet. Erbaut in den Jahren 1858-1862, gilt sie als eine der letzten großen Sakralbauten im spätklassizistischen Rundbogenstil in Deutschland, bevor dieser endgültig von der Neoromanik und Neogotik abgelöst wurde. Der Bau ist als eigenständige schöpferische Leistung des 19. Jahrhunderts zu betrachten, bei der dem Architekten, dem Mainzer Dombaumeister Ignaz Opfermann (1799-1866) eine Modifikation des byzantinischen Stils gelang. Charakteristisch für die klassizistische Tradition des Rundbogenstils ist das Streben nach Symmetrie, die nahezu völlige Gleichgestaltung der Gebäudeteile beiderseits der Längsachse, der Verzicht auf formale Variation der Details und die Stellung und Anordnung der Türme. Der Bau befindet sich inmitten des Ortes in Hanglage. Die dreischiffige Anlage mit vorgesetzter Zweiturmfassade mit Vorhalle und Vorraum präsentiert sich mit einem breiten Mittelschiff und zwei halb so breiten Seitenschiffen, die nach hinten mit zwei Seitenkapellen abschließen. Vier schlanke Pfeiler tragen die Gewölbe, die als Flachkuppel gebildet sind. Die Gewölbe werden getragen von vier oktogonalen Pfeilern auf hohen Sockeln mit profilierten Abschlüssen. Die Pfeiler besitzen aufwendig geschmückte Kapitelle, deren Dekor aus Zungenblatt- und Palmettenornamenten, Engelsköpfen und Palmettenfriesen besteht. Das Innere überrascht durch eine Großzügigkeit der Architektur, die im Rhein-Main-Gebiet ihresgleichen sucht.
mehr
Kirchen
Attraktionen
Bad Homburg v.d. Höhe • 1,26 km
Es­ca­pe-Cast­le Land­gra­fen­sch­loss Bad Hom­burg
Willkommen im ersten Escape-Castle Deutschlands! Wie bei "gewöhnlichen" Escape-Rooms gibt es im Bad Homburger Schloss eine spannende Geschichte, die dem Spiel zugrunde liegt: Der Landgraf, das Oberhaupt von Hessen-Homburg, ist verschwunden und es gilt, seinen Aufenthaltsort herauszufinden - in 60 Minuten. Innerhalb dieses Zeitfensters gibt es Hinweise und Spuren, die gefunden und ausgewertet werden müssen. Der Countdown beginnt, wenn die Teilnehmer des Spiels die Bibliothek erreichen (diese führt zum Ahnensaal, dem letzten Aufenthaltsort des Grafen) und sich die schweren Schlosstüren schließen... Das Spiel im Bad Homburger Schloss ist geeignet für Personen ab einem Alter von 12 Jahren. Jugendliche bis 16 Jahre dürfen an dem Spiel nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen. Als Gruppengröße werden 6-12 Personen empfohlen. Für das Spiel ist keine besondere Fitness erforderlich. Zu beachten ist jedoch, dass während des Spiels keine spitzen Absätze getragen werden dürfen. Und natürlich sollte man keine Angst vor verschlossenen Räumen haben. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, eine Taschenlampe und Freude am Thema Geschichte (Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, alle Hinweise sind vor Ort herauszufinden). Bei dem Escape-Spiel gibt es zwei verschiedene Spielvarianten. Bei der Version "Reality" gibt es ausschließlich reale Dinge zum Anfassen und Hinweise vor Ort. Damit lassen sich alle Aufgaben lösen. Bei der Variante "Virtuality" sind einige Aufgaben nur mit Hilfe eines Smartphones zu lösen. Daher empfehlen sich bei dieser Variante mindestens zwei internettaugliche Handys. Die Dauer des Spiels beträgt etwa 1,5 Stunden. Die maximale Gruppengröße liegt bei 15 Teilnehmern.
mehr
Attraktionen