Aus den Orten

Sorgsam restaurierte Fachwerkäuser und Wehranlagen aus dem Mittelalter, mondäne Stadtvillen und Bäderarchitektur aus der Kaiserzeit, dazu städtebauliche Höhepunkte des 20. und 21. Jahrhunderts: die Orte im Taunus bieten jeder Menge Sehenswertes. Und sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie reichen von den kleinen, verträumten Ortschaften im Norden des Taunus bis zu den aufstrebenden Kleinstädten unweit der Stadtgrenze von Frankfurt. Charme besitzen alle Orte im Taunus. Diesen haben wir für Sie in Bildern festgehalten.

Nutzungsbedingungen

Um die hier zur Verfügung gestellten Bilder/Dokumente herunterladen zu können, benötigen Sie einen Presse-Account. Diesen können Sie unter "Zugang beantragen" im rechten Seitenmenü unter Angabe ihrer Daten anfordern. So­fern das Bild/das Do­ku­ment mit ei­ner Co­py­right­an­ga­be ver­se­hen ist, ist die­se An­ga­be zwin­gend bei der Ver­wen­dung mit auf­zu­füh­ren. Ob Sie für die Nut­zung von Bildern/Dokumenten grund­sätz­lich qua­li­fi­ziert sind, können Sie in un­se­ren Nut­zungs­­be­din­gun­gen nachlesen. Um Bil­der/Do­ku­men­te her­un­ter­la­den zu kön­nen, be­stä­ti­gen Sie, dass Sie die Nut­zungs­be­din­gun­gen zur Kennt­nis ge­nom­men ha­ben:
 

Altstadt, Oberursel
Die Altstadt von Oberursel während des Brunnenfestes aus der Vogelperspektive. Oberursels Alstadt erfreut Besucher mit vielen sorgsam restaurierten Fachwerkhäusern und engen Gässchen , zahlreichen Brunnen, dem historischen Markplatz mit dem Vortaunusmuseum sowie der aus dem 15. Jahrhundert stammenden St-Ursula-Kirche. Im Frühjahr jeden Jahres findet das beliebte Brunnenfest statt.
Oberursel (Taunus), Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
2656 x 1764 Pixel
3,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Kronberg
Kronberg im Taunus hat sich über die Jahrhunderte hinweg an vielen Stellen seinen historisch gewachsenen Charakter bewahrt. Burg Kronberg als Kern der Siedlung sowie die malerischen Altstadtgassen mit ihren mittelalterlich anmutenden Fachwerkhäusern schaffen ein sehenswertes Ensemble.
Kronberg im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e:V
bei jeder Nutzung anzugeben
3072 x 2048 Pixel
0,7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Berliner Platz, Kronberg
Der Berliner Platz am südöst­li­chen Rand der malerischen Kron­ber­ger Alt­stadt mit der aus dem 15. Jahr­hun­dert stam­men­den Jo­han­nis­kir­che ent­stand im Jahr 1934 durch den Ab­riss des Ge­bäu­des des ehe­ma­li­gen Bür­ger­meis­teram­tes, in den 1930er Jah­ren war der Ber­li­ner Platz Stand­ort des Erd­be­er­mark­tes.
Kronberg im Taunus
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3004 x 1952 Pixel
0,6 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Marktplatz, Oberursel
Der Oberurseler Marktplatz während des Brunnenfestes aus der Vogelperspektive. Oberursels Alstadt erfreut Besucher mit vielen sorgsam restaurierten Fachwerkhäusern und engen Gässchen , zahlreichen Brunnen, dem historischen Markplatz mit dem Vortaunusmuseum sowie der aus dem 15. Jahrhundert stammenden St-Ursula-Kirche. Im Frühjahr jeden Jahres findet das beliebte Brunnenfest statt.
Oberursel, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3024 x 1980 Pixel
5,6 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Landgrafenschloss und Erlöserkirche, Bad Homburg
Schloss Homburg mit der in unmittelbarer Nähe gelegenen Erlöserkirche von 1908. Das Landgrafenschloss in Bad Homburg wurde von 1679 bis 1686 von Friedrich II. rund um den aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bergfried der Hohenburg, den Weißen Turm, erbaut. Bis um das Jahr 1866 residierten die Landgrafen von Hessen-Homburg in dem Schloss, danach wurde der Besitz preußisch. Die deutschen Kaiser, besonders Wilhelm II, genossen Schloss Homburg als Sommerresidenz.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
2955 x 1902 Pixel
4,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Blick vom Weißen Turm, Bad Homburg
Blick vom Weißen Turm, dem Wahrzeichen Bad Homburgs, in Richtung des Taunushauptkamms. Bad Homburg ist mit rund 53.000 Einwohnern die größte Stadt im Taunus. Die Stadt begeistert mit Bäderarchitektur der Jahrhundertwende, dem denkmalgeschützte Kurpark sowie dem Landgrafenschloss und einer roman­tischen Altstadt. Die berühmte Bad Homburger Spielbank gilt als Mutter von Monte Carlo.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3455 Pixel
7,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Bad Homburg
Unter der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Ritter-von-Marx-Brücke ducken sich kleine, alte Häuser, die an engen, verwinkelten Gassen stehen: die Altstadt von Bad Homburg. Der Ursprung der Bad Homburger Altstadt ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Fest steht jedoch, dass die Altstadt ein idyllisches Stadtgebiet ist, das vereinzelt mit Geschäften sowie mit gemütlichen Cafés, Gaststätten und Restaurants lockt.
Bad Homburg v.d. Höhe (Hochtaunuskreis)
© Taunus Touristik servic e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3456 x 5184 Pixel
8 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Kronberg
Kronberg im Taunus hat sich über die Jahrhunderte hinweg an vielen Stellen seinen historisch gewachsenen Charakter bewahrt. Burg Kronberg als Kern der Siedlung sowie die malerischen Altstadtgassen mit ihren mittelalterlich anmutenden Fachwerkhäusern schaffen ein sehenswertes Ensemble.
Kronberg im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5310 x 3540 Pixel
14,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Idyllischer Rastplatz, Kronberg
Rastplatz in der Nähe von Burg Kronberg. Kronberg hat sich über die Jahrhunderte hinweg an vielen Stellen seinen historisch gewachsenen Charakter bewahrt. Burg Kronberg als Kern der Siedlung sowie die malerischen Altstadtgassen mit ihren mittelalterlich anmutenden Fachwerkhäusern schaffen ein sehenswertes Ensemble und so manches lauschiges Plätzchen.
Kronberg im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5447 x 3631 Pixel
13,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt mit Hexenturm, Idstein
Die einstige Residenz nassauischer Grafen und Fürsten bietet eine Reihe sehenswerter Baudenkmäler: Angefangen beim Hexenturm (Bergfried einer früheren Burg und heute Wahrzeichen Idsteins), über das Residenzschloss, das historische Rathaus und die zahlreichen, liebevoll sanierten Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten bis hin zur Unionskirche mit ihren faszinierenden Wand- und Deckengemälden der Rubensschule.
Idstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5399 x 3599 Pixel
11,5 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Idstein
Die einstige Residenz nassauischer Grafen und Fürsten bietet eine Reihe sehenswerter Baudenkmäler: Angefangen beim Hexenturm (Bergfried einer früheren Burg und heute Wahrzeichen Idsteins), über das Residenzschloss, das historische Rathaus und die zahlreichen, liebevoll sanierten Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten bis hin zur Unionskirche mit ihren faszinierenden Wand- und Deckengemälden der Rubensschule.
Idstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3507 x 5261 Pixel
12,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Idstein
Die einstige Residenz nassauischer Grafen und Fürsten bietet eine Reihe sehenswerter Baudenkmäler: Angefangen beim Hexenturm (Bergfried einer früheren Burg und heute Wahrzeichen Idsteins), über das Residenzschloss, das historische Rathaus und die zahlreichen, liebevoll sanierten Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten bis hin zur Unionskirche mit ihren faszinierenden Wand- und Deckengemälden der Rubensschule.
Idstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5615 x 3743 Pixel
12,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Schlossgarten, Idstein
Die einstige Residenz nassauischer Grafen und Fürsten bietet eine Reihe sehenswerter Baudenkmäler: Angefangen beim Hexenturm (Bergfried einer früheren Burg und heute Wahrzeichen Idsteins), über das Residenzschloss, das historische Rathaus und die zahlreichen, liebevoll sanierten Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten bis hin zur Unionskirche mit ihren faszinierenden Wand- und Deckengemälden der Rubensschule.
Idstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3531 x 5297 Pixel
14,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Eppstein
Blick vom Bergfried von Burg Eppstein auf die historische Alstadt von Eppstein. Malerische Fachwerkhäuser, lauschige Plätzchen und stille Winkel umgeben die Stadtkrone, die aus dem 14. Jahrhundert stammende Burg der Herren von Eppstein. Unweit der Burg befindet sich die Talkirche, das älteste erhaltene Bauwerk Eppsteins.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5426 x 3617 Pixel
15,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Eppstein
Blick vom Bergfried von Burg Eppstein auf die historische Alstadt von Eppstein. Malerische Fachwerkhäuser, lauschige Plätzchen und stille Winkel umgeben die Stadtkrone, die aus dem 14. Jahrhundert stammende Burg der Herren von Eppstein. Unweit der Burg befindet sich die Talkirche, das älteste erhaltene Bauwerk Eppsteins.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3631 x 5447 Pixel
16 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Fachwerkkulisse mit Burg, Eppstein
Blick vom Wernerplatz über die Burgstraße auf den Bergfried von Burg Eppstein. Malerische Fachwerkhäuser, lauschige Plätzchen und stille Winkel umgeben die Stadtkrone, die aus dem 14. Jahrhundert stammende Burg der Herren von Eppstein. Unweit der Burg befindet sich die Talkirche, das älteste erhaltene Bauwerk Eppsteins.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5278 x 3518 Pixel
11,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Blick auf Altweilnau, Weilrod
Der staatlich anerkannte Erholungsort Altweilnau wurde erstmals 1208 urkundlich erwähnt. Er wird überragt von der durch die Grafen von Diez erbauten Burg, die als Ruine erhalten ist. Altweilnau liegt inmitten der für die Region typischen Mischwälder und Felder und besitzt einen malerischen alten Ortskern mit Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert und typisch hessischen Gasthäusern.
Weilrod, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3320 Pixel
6,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Altstadt, Bad Camberg
Bad Camberg verfügt mit seiner über 1000-jährigen Geschichte über eine Reihe sehenswerter Fachwerkbauten. Wahrzeichen der Stadt sind die gut erhaltenen Obertor- und Untertortürme. Hinzu kommt das im Herzen der Altstadt gelegene Amthofgebäude, das zu den längsten Fachwerkensembles Deutschlands zählt, sowie zahlreiche gut erhaltene Stadtmauerreste.
Bad Camberg, Kreis Limburg-Weilburg
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5195 x 3463 Pixel
10,5 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Elvis-Stele, Bad Nauheim
Direkt neben dem einstigen Hotel Grunewald steht auf dem Elvis-Presley-Platz die Elvis-Stele. Sie wurde am 26. August 1995 eingeweiht und ist zu einem wahren Wallfahrtsort für Fans geworden, die dort Blumen und kleine Botschaften in allen Sprachen dieser Welt niederlegen. Elvis Presley trat 1958 seinen Militärdienst an, während seiner Dienstzeit wurde die heutige Gesundheitsstadt Bad Nauheim zu seinem "European Home".
Bad Nauheim
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
3535 x 5303 Pixel
10,7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Hof Gimbach, Kelkheim
Der Hof Gimbach befindet sich am Fuße des Staufens (451 m) am westlichen Rand von Kelkheim. Er steht wie viele Einkehrmöglichkeiten im Taunus für die ideale Kombination von Gastronomie und Landwirtschaft: Die Produkte stammen aus eigenem Anbau, von den Feldern der Region. Und kommen frisch auf den Tisch.
Kelkheim (Taunus), Main-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5280 x 3520 Pixel
17,5 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Amtshaus, Weilmünster
Das Amtshaus im Marktflecken Weilmünster wurde im 17. Jahrhundert errichtet. Es war zunächst Sitz des Oberschultheißen und des Gerichtes, in den Jahren 1772 bis 1822 diente das schmucke Gebäude als Schule. 1822 bis 1915 war das Haus Schulgebäude von Weilmünster. An das Amtshaus angebaut ist das ehemalige Backhaus, das unter anderem als Gefängnis und Sitz des Nachtwächsters genutzt wurde.
Weilmünster, Kreis Limburg-Weilburg
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3455 Pixel
7,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)