Aktivitäten

Als landschaftlich reizvolles Mittelgebirge mit einer abwechslungsreichen Topografie und interessanten Naturräumen bietet sich der Taunus für viele Freizeitaktivitäten an. Wandern und Radfahren gehören zu den beliebtesten Aktivitäten in der Region. Auf zahlreichen gut ausgebauten Wegen geht es durch dichten Wald, vorbei an Streuostwiesen und Getreidefeldern. Dabei inklusive: herausragende Kultur, Geschichte und Geschichten. Wer es komfortabel mag, kann sich fürs Radfahren durch die Taunuslandschaft an vielen Orten ein E-Bike ausleihen.

Nutzungsbedingungen

Um die hier zur Verfügung gestellten Bilder/Dokumente herunterladen zu können, benötigen Sie einen Presse-Account. Diesen können Sie unter "Zugang beantragen" im rechten Seitenmenü unter Angabe ihrer Daten anfordern. So­fern das Bild/das Do­ku­ment mit ei­ner Co­py­right­an­ga­be ver­se­hen ist, ist die­se An­ga­be zwin­gend bei der Ver­wen­dung mit auf­zu­füh­ren. Ob Sie für die Nut­zung von Bildern/Dokumenten grund­sätz­lich qua­li­fi­ziert sind, können Sie in un­se­ren Nut­zungs­­be­din­gun­gen nachlesen. Um Bil­der/Do­ku­men­te her­un­ter­la­den zu kön­nen, be­stä­ti­gen Sie, dass Sie die Nut­zungs­be­din­gun­gen zur Kennt­nis ge­nom­men ha­ben:
 

Wandern, Römerkastell Saalburg
Wanderer am Römerkastell Saalburg. Die Saalburg, das einzige vollständig rekonstruierte Römerkastell der Welt, befindet sich am Limeserlebnispfad Hochtaunus. Der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg ausgezeichnete Wanderweg führt über 33 Kilometer von Glashütten nach Ober-Mörlen.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5760 x 3840 Pixel
7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Römerkastell Saalburg
Wanderer am Römerkastell Saalburg. Die Saalburg, das einzige vollständig rekonstruierte Römerkastell der Welt, befindet sich am Limeserlebnispfad Hochtaunus. Der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg ausgezeichnete Wanderweg führt über 33 Kilometer von Glashütten nach Ober-Mörlen.
Bad Homburg, v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5760 x 3840 Pixel
9,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Römerkastell Saalburg
Wanderer am Römerkastell Saalburg. Die Saalburg, das einzige vollständig rekonstruierte Römerkastell der Welt, befindet sich am Limeserlebnispfad Hochtaunus. Der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg ausgezeichnete Wanderweg führt über 33 Kilometer von Glashütten nach Ober-Mörlen.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
3840 x 5760 Pixel
10,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Altstadt Eppstein
Wanderer in der Eppsteiner Altstadt. Durch Eppstein verläuft der Taunus Schinderhannes Steig, ein rund 38 Kilometer langer Wanderweg, der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg klassifiziert wurde. Weitere Highlights für Wanderer sind der Panoramaweg und der Richard-Hofmann-Weg, die auf rund um Eppstein führen.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5110 x 3407 Pixel
6,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Kirdorfer Feld
Wanderer Im Kirdorfer Feld. Im rund 160 Hektar großen Kirdorfer Feld wech­seln sich ar­ten­rei­che St­reu­obst­wie­sen, ex­ten­siv ge­nut­ze Feucht- und Tro­cken­wie­sen sowie klei­ne­re noch land­wirt­schaft­lich ge­nutz­te Flächen ab. Das Kir­dor­fer Feld ist heu­te FFH-Ge­biet so­wie in Tei­len Na­tur­schutz- bzw. Land­schafts­schutz­ge­biet.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5760 x 3840 Pixel
11,7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Großer Feldberg
Wanderer auf dem Gipfelplateau des Großen Feldbergs (881 m). Nach steilen Anstiegen genießt man vom unbewaldeten Gipfelplateau des Großen Feldbergs einen herrlichen Blick auf das Usinger Land und die Mainebene.
Schmitten im Taunus, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5472 x 3648 Pixel
7,6 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Großer Feldberg
Wanderer auf der Nordseite des Feldbergplateaus unweit des Fernmeldeturms, dem Wahrzeichen der Taunusregion. Die Region rund um den Großen Feldberg gilt als beliebtes Wanderrevier. Zahlreiche Wanderwege führen zum Plateau des 881 m hohen Berges, der mit dem Kleinen Feldberg (824 m) und dem Altkönig (798 m) den Taunushauptkamm bildet.
Schmitten im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5029 x 3455 Pixel
8,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Limeserlebnispfad
Schautafel am Limeserlebnispfad. Der Limeserlebnispfad Hochtaunus, der sich über 33 km entlang des Taunus-Hauptkammes von Glashütten bis nach Ober-Mörlen erstreckt, zählt zu den schönsten und spannendsten Wanderwegen der Region. Der Weg wurde bereits zwei Mal in Folge vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätsweg" ausgezeichnet. Eine Verlängerung des Weges führt in Richtung Untertaunus.
Schmitten im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
2000 x 1334 Pixel
1,8 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Limeserlebnispfad
Schautafel und rekonstruierte Palisaden entlang des Limeserlebnispfades. Der Limeserlebnispfad Hochtaunus, der sich über 33 km entlang des Taunus-Hauptkammes von Glashütten bis nach Ober-Mörlen erstreckt, zählt zu den schönsten und spannendsten Wanderwegen der Region. Der Weg wurde bereits zwei Mal in Folge vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätsweg" ausgezeichnet. Eine Verlängerung des Weges führt in Richtung Untertaunus.
Schmitten im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
1999 x 1333 Pixel
1,5 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Vordertaunus
Wanderer im Norden Bad Homburgs. Viele der Wanderwege im Vordertaunus schlängern sich auf gut ausgebauten Wegen entlang eines sanft hügeligen Terrains, das zur Mainebene hin abfällt. Vom Vordertaunus ist es nicht mehr weit bis zum Taunushauptkamm, der vom Großen Feldberg (881 m) dominiert wird und einige steilere Abschnitte besitzt.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
3449 x 5174 Pixel
6,7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Limesrundweg Georgenthal
Schautafel bei Hohenstein im Untertaunus. Der rund fünf Kilometer lange Limesrundweg Georgenthal führt an sichtbaren Resten der römischen Grenzbefestigung (Graben und Wall) sowie an drei Wachttürmen vorbei. Entlang des Weges befinden sich neun Tafeln mit Informationen über den Limes. Ein Palisaden-Nachbau vermittelt den gewaltigen Aufwand, den die Römer zu der Grenzbefestigung erbrachten.
Hohenstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5184 x 3456 Pixel
6,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Wandern, Schinderhannespfad
Wanderer oberhalb von Eppstein am Schinderhannespfad. Der Schinderhannespfad ist rund 180 km lang und verläuft über sieben Etappen einmal quer durch den Taunus. Ein Teil des Weges, der Taunus Schinderhannes Steig, ist vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätswanderweg" ausgezeichnet worden.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5184 x 3456 Pixel
8,8 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Altstadt Eppstein
Radfahrer in der Eppsteiner Altstadt, im Hintergrund Burg Eppstein. Das imposante Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert beherrscht die charmante kleine Altstadt, die von malerischen Fachwerkhäusern gesäumt wird.
Eppstein, Main-Taunus-Kreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5119 x 3413 Pixel
6,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Deutscher Limes-Radweg
Wer sich nicht nur für das römische Erbe im Taunus interessiert, sondern gleichzeitig eine sportliche Herausforderung sucht, ist auf dem zweiten Abschnitt des Deutschen Limes-Radweg bestens aufgehoben. Rund 100 Kilometer des ingesamt 818 Kilometer langen Radfernweges führen von West nach Ost durch den Taunus. Dabei geht es zu einem großen Teil entlang an den gut erhalteten Relikten des Obergermanisch-Raetischen Limes sowie an rekonstruierten Wachtürmen und Kastellen.
Glashüttten, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3455 Pixel
11,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Deutscher Limes-Radweg
Radfahrer auf dem Deutschen Limes-Radweg. Wer sich nicht nur für das römische Erbe im Taunus interessiert, sondern gleichzeitig eine sportliche Herausforderung sucht, ist auf dem zweiten Abschnitt des Deutschen Limes-Radweg bestens aufgehoben. Auf rund 100 Kilometern geht es in stetigem Auf und Ab vorbei an beeindruckenden Resten der römischen Baukunst.
Schmitten im Taunus
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5760 x 3840 Pixel
11,3 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Weiltalweg
Wegweiser in der Nähe des Roten Kreuzes (688 m), dem Start des Weiltalweges. Mit einer Gesamtlänge von 47,5 km erstreckt sich der Weiltalweg vom Hochtaunus bis zur Residenzstadt Weilburg. Auf dem Weg in Richtung Norden geht es entlang der romantischen Weil meist sanft bergab. Für Wanderer und Radfahrer ist der Weiltalweg gleichermaßen geeignet. Gut ausgebaut und mit vielen Rastmöglichkeiten versehen, führt der Weg vorbei an Naturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten aller Art. Hinzu kommen tolle Ausblicke und gemütliche Einkehrmöglichkeiten.
Glashütten, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3455 Pixel
10,3 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Weiltalweg
Abschnitt des Weiltalweges bei Weilrod. Mit einer Gesamtlänge von 47,5 km erstreckt sich der Weiltalweg vom Hochtaunus bis zur Residenzstadt Weilburg. Auf dem Weg in Richtung Norden geht es entlang der romantischen Weil meist sanft bergab. Für Wanderer und Radfahrer ist der Weiltalweg gleichermaßen geeignet. Gut ausgebaut und mit vielen Rastmöglichkeiten versehen, führt der Weg vorbei an Naturdenkmälern und Sehenswürdigkeiten aller Art. Hinzu kommen tolle Ausblicke und gemütliche Einkehrmöglichkeiten.
Weilrod, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5184 x 3456 Pixel
8,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Radfahren, Usinger Land
Radwegbeschilderung im Usinger Land bei Usingen. Das Usinger Land ist durchzogen von einem Netz gut ausgebauter Radwege. Neben regionalen Routen bieten zwei der hessischen Radfernwege (R6 und R8) die Möglichkeit, die reizvolle Landschaft nördlich des Großen Feldbergs per Rad zu entdecken. E-Bikes bieten in dem sanft hügeligen Terrain eine Alternative zu herkömmlichen Rädern.
Usingen, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5183 x 3455 Pixel
8,2 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Klettern, Kletterwald Taunus
Besucherin im Kletterwald Taunus. Im Taunus gibt an verschiedenen Orten attraktive Möglichkeiten zum Klettern. Der Klettergarten in Friedrichsdorf ist ein Waldseilpark der Superlative. Dort wartet nicht nur der höchste Parcours Deutschlands Bezwinger, sondern auch die zwei längsten Seilrutschen Hessens. Spaß, Nervenkitzel und ein außergewöhnliches Naturerlebnis sind garantiert.
Friedrichsdorf, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
4608 x 3456 Pixel
3,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Klettern, Kletterwald Taunus
Besucher im Kletterwald Taunus. Im Taunus gibt an verschiedenen Orten attraktive Möglichkeiten zum Klettern. Der Klettergarten in Friedrichsdorf ist ein Waldseilpark der Superlative. Dort wartet nicht nur der höchste Parcours Deutschlands auf Bezwinger, sondern auch die zwei längsten Seilrutschen Hessens. Spaß, Nervenkitzel und ein außergewöhnliches Naturerlebnis sind garantiert.
Friedrichsdorf, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
2886 x 4608 Pixel
2,7 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Klettern, Eschbacher Klippen
Kletterer an den Eschbacher Klippen unweit Usingen-Eschbach. Die Eschbacher Klippen sind ein sichtbarer Teil eines etwa sechs Kilometer langen Quarzganges, der sich quer durch das Usatal bis zum Wormstein im Usinger Stadtwald fortsetzt. Die bizarr anmutende Felswand ist perfekt geeignet für Kletteranfänger oder zum Bouldern.
Usingen, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5418 x 3612 Pixel
15,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Schwimmen, Waldschwimmbad Kronberg
Badegäste im Waldschwimmbad Kronberg. Das beliebte Bad bietet seinen Gästen eine Quellwasserversorgung aus dem Bürgelstollen, eine 50-Meter-Rutsche sowie Bodensprudler, Strömungskanal, Wasserkanone und Rückenduschen. Das Highlight ist jedoch der Blick von der Liegewiese auf die imposante Skyline von Frankfurt am Main.
Kronberg im Taunus, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
5310 x 3540 Pixel
14,9 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Schwimmen, Freibad Schloßborn
Das mit ei­ner gro­ßen Brei­trut­sche aus­ge­stat­te­te Frei­bad in Glas­hüt­ten-Sch­loß­b­orn bie­tet wie viele Freibäder im Taunus eine große Liegewiese mit einem großzügigen Baumbestand. Au­ßer­dem er­war­ten die Be­su­cher in dem Schmimmbad Mas­sa­ge­dü­sen, Bo­den­blub­ber, zwei Tisch­ten­nis­plat­ten so­wie ei­nen Spiel­platz für klei­ne und grö­ße­re Kin­der.
Glashütten, Hochtaunuskreis
© Taunus Touristik Service e.V.
bei jeder Nutzung anzugeben
2768 x 1768 Pixel
4,5 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Römerkastell Saalburg
Sich einmal wie ein Römer fühlen: Besucher verkleidet als Römer. Die Saalburg, zur Römerzeit ein Kastell mit Lagerdorf an der Grenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten, wurde auf Initiative Kaiser Wilhelm II. um 1900 wieder aufgebaut. Die in der Welt einmalige Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Limes.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© HA Hessen Agentur
bei jeder Nutzung anzugeben
3456 x 5184 Pixel
8,8 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Römerkastell Saalburg
Sich einmal wie ein Römer fühlen: Besucher verkleidet als Römer. Die Saalburg, zur Römerzeit ein Kastell mit Lagerdorf an der Grenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten, wurde auf Initiative Kaiser Wilhelm II. um 1900 wieder aufgebaut. Die in der Welt einmalige Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Limes.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© HA Hessen Agentur
bei jeder Nutzung anzugeben
5184 x 3456 Pixel
8,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Römerkastell Saalburg
Besucher in einem Ausstellungsraum der Saalburg. Inszenierte Räume, Modelle und archäologische Funde machen die Wohn- und Arbeitswelt der Soldaten und der Bevölkerung im Dorf vor den Toren der Saalburg anschaulich. Ein Rundgang durch die Saalburg gibt den Besuchern einen guten Einblick in die Geschichte, Kultur und Lebensart der Römer.
Bad Homburg v.d. Höhe, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5305 x 3537 Pixel
5,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Kastell Zugmantel
Römer am Kastell Zugmantel. Der Naturpark Rhein-Taunus bietet Ihnen Führungen mit den Limes-Cicerones am Kastell Zugmantel an. Die ausgebildeten und zertifizierten Landschaftsführer/innen führen Gäste „Auf die Spuren der Römer am UNESCO Welterbe Limes.
Taunusstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Andreas Wennemann, Naturpark Rhein-Taunus
bei jeder Nutzung anzugeben
2823 x 4059 Pixel
7,4 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Kastell Zugmantel
Römer am Kastell Zugmantel. Der Naturpark Rhein-Taunus bietet Ihnen Führungen mit den Limes-Cicerones am Kastell Zugmantel an. Die ausgebildeten und zertifizierten Landschaftsführer/innen führen Gäste „Auf die Spuren der Römer am UNESCO Welterbe Limes.
Taunusstein, Rheingau-Taunus-Kreis
© Andreas Wennemann, Naturpark Rhein-Taunus
bei jeder Nutzung anzugeben
4288 x 2848 Pixel
8,1 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)
Kultur erleben, Freilichtmuseum Hessenpark
Wanderer bei einer Schauvorführung im Freilichtmuseum Hessenpark. Abseits des Taunus-Hauptkammes führen zahlreiche Wanderwege durch das sanft hügelige Terrain des Usinger Landes. Im Freilichtmuseum Hessenpark gewinnen Wanderer durch rund 100 Originalbauten auf einer Fläche von 60 Hektar einen spannender Rund-um-Blick über 400 Jahre ländliches Leben in Hessen.
Neu-Anspach, Hochtaunuskreis
© Christina Marx
bei jeder Nutzung anzugeben
5760 x 3840 Pixel
6,8 MB
Bild herunterladen
(Einloggen, um Bild-Download zu aktivieren)