Sie befinden sich hier:

Portal Reichenbachtal

Für eine Wanderung in und um das Reichenbachtal sind die thermischen Bedingungen meist gut geeignet. Wärmebelastung tritt nur selten auf, am ehesten innerhalb von Falkenstein. An kälteren Tagen wird dieses Wegstück aufgrund der geringen Abschirmung als stimulierend empfunden. Auch im lichten Wald besitzt der Wechsel von Sonne und Schatten eine anregende Wirkung. Im Winter gibt es entlang der Wege reichlich Kältereize, deren Intensität im Schutz des Waldes aber gedämpft wird.
Rundweg RB 1

Dieser 3,9 Kilometer lange Weg bietet wenig Wärmebelastung, stimuliert stattdessen durch Kältereize.


Länge: 3,9 Kilometer.
Dauer: 60 Minuten.
Familienfreundlich.


Anforderungen aufgrund des Weges: mittel.

  • Kurzer Rundweg mit etwa 150 Metern Höhenunterschied. Überwiegend mäßige Steigungen.
  • Durchschnittlicher Kalorienverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 260 kcal.

Anforderungen aufgrund des Klimas: mittel.

  • Stimulierend durch Wechsel von Sonne und Schatten auf Wegabschnitten durch lichten Wald; sonst geschützter Weg mit geringer Variation der Reizintensität.
Rundweg RB 2

Der 8,3 Kilometer lang RB 2 ist ein Heilklimaparkweg mit wenig Wärmebelastung, er stimuliert jedoch, vor allem in der kühlen Jahreszeit, durch Kältereize.


Länge: 8,3 Kilometer.
Dauer: 125 Minuten.
Anspruchsvoll.


Anforderungen aufgrund des Weges: hoch.

  • Rundweg mittlerer Länge mit mehr als 200 m Höhenunterschied. Überwiegend mäßige, zum Teil auch starke Steigungen.
  • Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 440 kcal.

Anforderungen aufgrund des Klimas: mittel.

  • Erhöhte Reizvariabilität sowohl durch sonnen- und windexponierte Wegstrecken als auch durch die spürbare Abnahme der gefühlten Temperatur mit der Höhe. Im Sommer auf den tiefer gelegenen Wegstrecken – besonders in den Ortslagen – erhöhte Neigung zu Wärmebelastung; nach oben hin zunehmend entlastende thermische Bedingungen.