Sie befinden sich hier:
Residenz- und Fachwerkstadt
Man muss nicht lan­ge su­chen, um die Bau­denk­mä­ler die­ser eins­ti­gen Re­si­denz nas­saui­scher Gra­fen und Fürs­ten er­le­ben und ge­nie­ßen zu kön­nen. An­ge­fan­gen beim He­xen­turm (Berg­fried der frühe­ren Burg und heu­te Wahr­zei­chen Id­steins), dem Re­si­denz­sch­loss (heu­te Gym­na­si­um), über das his­to­ri­sche Rat­haus ent­lang der zahl­rei­chen, lie­be­voll sa­nier­ten Fach­werk­häu­ser aus fünf Jahr­hun­der­ten bis hin zur Uni­ons­kir­che mit ih­ren fas­zi­nie­ren­den Wand- und De­cken­ge­mäl­den der Ru­bens­schu­le: auf Schritt und Tritt er­zäh­len Zeu­gen der Ver­gan­gen­heit ih­re be­weg­te Ge­schich­te. Das am auf­wen­digs­ten ver­zier­te Haus – das Kil­lin­ger­haus – be­her­bergt heu­te die Tou­rist-In­fo und das Stadt­mu­se­um, in dem der Be­su­cher In­ter­es­san­tes über die Stadt­ent­wick­lung, die Ge­schich­te des Sch­los­ses, der Kir­chen, über die Le­bens­ver­hält­nis­se im 18. und 19. Jahr­hun­dert so­wie über die Le­der­in­du­s­trie er­fährt. Breit ge­fächer­te Frei­zeit­mög­lich­kei­ten las­sen das Sport­ler­herz höh­er schla­gen. 40 km ge­kenn­zeich­ne­te Rad- und Wan­der­we­ge, Gol­fen im Golf­park auf zwei 18-Loch-Plät­zen, Rei­ten, Ten­nis spie­len auf Hal­len- und Frei­plät­zen, Squash- Courts, Bow­ling- und Bun­des­ke­gel­bah­nen, Bo­dy­buil­ding, Fit­ness­gym­nas­tik, Klet­tern im Hoch­seil­gar­ten und Schwim­men im neu er­bau­ten Tour­ne­sol­bad sor­gen für sport­li­che Ab­wechs­lung. Das bun­te Ver­an­stal­tung­s­pro­gramm vom „Id­stei­ner Früh­ling“ über das Wein­fest, die Al­te­bur­ger Märk­te, das Id­stein Jazz­Fes­ti­val, das Ok­tober­fest und den Weih­nachts­markt un­ter­st­rei­chen die kul­tu­rel­le Viel­falt.

Kontakt und touristische Informationen

Tourist-Info Stadt Idstein
König-Adolf-Platz
65510 Idstein

Aktuelles Wetter

Heiter
26,9°
Wind: 4,3 km/h (Süd-Südwest)
Niederschlag: 0%
Niederschlagsmenge: 0mm
Sonnenaufgang: 6:17 Uhr
Sonnenuntergang: 20:44 Uhr
Temperaturen (min|max): 15° | 28°
Stand: Donnerstag, 16.08.2018 14:30 Uhr

Freizeitangebote in Idstein

Radfahren & Mountainbiking
Idstein
Ra­drund­tour Ems- und Wörs­bach­tal
Rund 42 Kilometer lang ist die familienfreundliche Rundtour, die über nur wenige kurze Steigungen auf gut befestigten Wegen verläuft. Ein Einstieg in die Route ist nicht nur in Idstein, Bad Camberg und Selters möglich, sondern auch in den übrigen Ortschaften, die entlang der Strecke liegen. Beim Start von Idstein aus geht es in nord-östliche Richtung über die Höhe nach Walsdorf und von dort in nördliche Richtung in den Goldenen Grund, der seinen Namen von den goldgelb schimmernden Getreidefeldern hat. Von Bad Camberg (entlang des Weges R 8) geht es über Selters nach Niederbrechen vor den Toren von Limburg. Dann führt die Strecke wieder in südlicher Richtung durch das wildromantische Wörsbachtal. Neben den landschaftlichen Schönheiten wartet der Rundkurs mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf, etwa dem Hofgut Gnadenthal mit Äbtissinnenhaus, der 1000 Jahre alten Berger Kirche, dem Gefangenenturm und Resten der Stadtmauer in Brechen sowie der historischen Altstadt mit dem alles überragenden Obertorturm von Bad Camberg. Viele Radfahrer machen auch einen Abstecher in den Kneipp-Kurpark und besuchen dort den Kneipprundweg, auf dem die fünf Säulen der Gesundheit nach Sebastian Kneipp dargestellt sind. Die Radrundtour ist an die Fernradwanderwege R 6 und R 8 angeschlossen. Beim Fahrrad-Sonntag im Mai gibt es bei kompletter Umrundung wertvolle Preise zu gewinnen. Weitere Informationen und Kartenmaterial zur Route erhalten Sie auf den touristischen Internetseiten des Landes Hessen und bei den genannten Städten und Gemeinden.
mehr
Radfahren & Mountainbiking

kommende Veranstaltungen in Idstein