Sie befinden sich hier:

Historischer Rundweg

Oberursel (Taunus)
Der his­to­ri­sche Rund­weg star­tet am Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum an der Ober­ur­se­ler Ho­he­mark. Von dort geht es (paral­lel zum Kel­ten­rund­wan­der­weg) berg­auf zum höchs­ten Punkt der Tour. Auf der Gauls­hohl führt der Weg zur ers­ten von sie­ben Pult­ta­feln, die sich dem The­ma Fahr­s­pu­ren/Hohl­we­ge wid­met. Wei­ter geht es mit der zwei­ten Sta­ti­on am Frank­fur­ter Forst­haus, wo ver­mut­lich im Jahr 1848 zwei Mam­mut­bäu­me gepflanzt wur­den. Es fol­gen­den die Sta­tio­nen "Hei­de­gr­a­ben" und "Gr­ab­hü­gel Eich­wäld­chen". Durch die Stra­ßen des ehe­ma­li­gen Camp King der US-Ar­mee geht es über den Werk­gr­a­ben, der einst die Müh­len der Brun­nen­stadt speis­te, Rich­tung Alt­kö­n­ig­stra­ße. Zu­rück im Wald führt der his­to­ri­sche Rund­weg zum Qu­ell­ge­biet Ro­ter Born, wo ei­ne Sitz­mög­lich­keit zum Ras­ten ein­lädt. Das letz­te Stück führt Sie vor­bei an den Cus­ti­ne Schan­zen zum Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum. Der his­to­ri­sche Rund­weg ist durch­gän­gig mit Ka­no­ne mar­kiert.

Adresse

Hohemarkstraße 192
61440 Oberursel (Taunus)

Kontakt

Routendetails

7 km, Rundtour

Freizeitangebote in der Nähe