Sie befinden sich hier:

Bonifatiusroute

Kriftel
Ein Wan­der­weg der be­son­de­ren Art qu­ert fast den ge­sam­ten süd­li­chen Main-Tau­nus: Die Bo­nifa­ti­us­rou­te von Mainz nach Ful­da. Der Ein­s­tieg in den (Main-) Tau­nus be­ginnt am Bahn­hof in Krif­tel, von dort ver­läuft die Rou­te über Lie­der­bach und Esch­born nach Frank­furt und in die Wet­terau. Zur Er­in­ne­rung an den Apos­tel der Deut­schen be­steht seit 2004 ei­ne rund 180 Ki­lo­me­ter lan­ge Wan­der- und Pil­ger­rou­te. Sie folgt den Spu­ren des Trau­er­zu­ges, auf dem 754 un­ter gro­ßer An­teil­nah­me der Be­völ­ke­rung der Leich­nam des Mis­sionars und Kir­chen­re­for­mers Bo­nifa­ti­us von Mainz nach Ful­da über­führt wur­de. Zwi­schen den be­deu­ten­den geist­li­chen Zen­t­ren Mainz und Ful­da mit ih­ren zahl­rei­chen Kir­chen­bau­ten und Bau­wer­ken aus al­len Epo­chen, führt die Rou­te durch ganz un­ter­schied­li­che Kul­tur­land­schaf­ten: Das dicht be­sie­del­te Rhein-Main-Ge­biet mit der Frank­fur­ter Sky­li­ne eben­so wie die tra­di­ti­ons­rei­chen Or­te im Vor­der­tau­nus, die Wet­terau mit ih­ren wei­ten Acker- und St­reu­obst­flächen, der Vo­gels­berg mit bi­zar­ren Ge­bil­den aus grau­em Basalt als Zeu­gen er­lo­schen­der vul­ka­ni­scher Ak­ti­vi­tät und sch­ließ­lich das Ful­da­er Land mit sei­nen ur­sprüng­li­chen Fach­werks­dör­fern. Im Main-Tau­nus ver­mit­telt die St­re­cke zu­nächst Ein­bli­cke in die al­te Wein­bau­land­schaft, es folgt die pul­sie­ren­de Bür­o­stadt von Esch­born, die im Kon­trast zu früh­m­it­telal­ter­li­cher Be­schau­lich­keit steht. Die Weg­st­re­cke im Main-Tau­nus be­trägt rund 35 Ki­lo­me­ter. Die Mar­kie­rung er­folgt durch Wan­der­schil­der, die das of­fi­zi­el­le Lo­go zur Bo­nifa­ti­us­rou­te zei­gen. Die Ab­zwei­ge zu den an der Rou­te ge­le­ge­nen RMV-Sta­tio­nen wer­den durch die Rhein-Main-Vergnü­gen-Schil­der mit dem auf­ge­druck­ten Bo­nifa­ti­us­lo­go mar­kiert. Auf der ge­sam­ten St­re­cke wei­sen zu­sätz­li­che In­for­ma­ti­on­s­ta­feln auf be­son­de­re kul­tu­rel­le, his­to­ri­sche und na­tür­li­che Se­hens­wür­dig­kei­ten hin. Der Rhein-Main-Ver­kehrs­bund (RMV) bie­tet im Rah­men des Rhein-Main-Vergnü­gens ei­ne be­son­de­re Kar­te zur Bo­nifa­ti­us­rou­te an. Ne­ben dem ge­sam­ten Ver­lauf der Rou­ten in­for­miert die­se über den RMV zu be­zie­hen­de Kar­te auch über kul­tu­rel­le An­lauf­punk­te.

Adresse

Kontakt

Verein Bonifatius-Route e. V.

Routendetails

180

Downloads

Freizeitangebote in der Nähe