Sie befinden sich hier:

Taunusbahnroute

Wehrheim
Die Rad-/Wan­der­rou­te be­ginnt in der Wehr­hei­mer Mit­te (Rat­haus/Tou­rist-In­fo) und führt über den Bahn­hof. Im Be­reich der Wehr­hei­mer Mit­te gibt es fol­gen­de Verpf­le­gungs­mög­lich­kei­­ten: Ca­fé Klatsch, Metz­ge­rei Haas, Bach­bä­cker, Rewe-Bä­cker, Kä­se­haus, Obst­la­den, Im­biss Ap­fel­dorf-Gril­lau­rant, Löw­en­herz-Bier­gar­ten und Ede­ka. Über den Bahn­hof ge­langt man zum Rad­weg in Rich­tung des Orts­teils Obern­hain. Nach ca. 200 m qu­ert man die Stra­ße in Rich­tung An­s­pach/Wes­ter­feld. Am Wie­sen­hof biegt man nicht links in Rich­tung An­s­pach ab, son­dern rechts über die Glei­se und die He­is­ter­bach­stra­ße, in Rich­tung Wes­ter­feld. Vor Neu-An­s­pach wird die He­is­ter­bach­stra­ße un­ter­qu­ert, um zum An­s­pa­cher Bahn­hof zu ge­lan­gen. Als Rast eig­net sich hier die Piz­ze­ria Kas­ta­ni­en­hof. Der Weg führt vom Krei­sel nach Wes­ter­feld. Auf dem Rad­weg Wes­ter­feld/Usin­gen ge­langt man zum Usin­ger Bahn­hof. Die Stadt wird durch­qu­ert Rich­tung Hatt­stei­ner Al­lee. Die­se führt zum Hatt­stein­wei­her, an dem sich ei­ne Pau­se auf der See­ter­ras­se des Gast­ho­fes Ne­u­mann an­bie­tet. Von hier führt der Hes­si­sche Rad­fern­weg R6 am Wei­her vor­bei nach Usin­gen-Wil­helms­dorf. Der Ort wird un­ter­halb des Bahn­ho­fes durch­fah­ren, bis man rechts in Rich­tung Fried­hof die Glei­se wie­der über­qu­ert. Nun folgt man dem Wan­der­zei­chen "Schwar­zer Pfeil" bis zum Pump­werk in Gräv­en­wies­bach-Hund­stadt. An der nächs­ten Ab­bie­gung geht es ber­g­ab, über den Lin­den­hof, nach Hund­stadt. Hier biegt man links auf die Stra­ße nach Gräv­en­wies­bach und pas­siert da­bei das Rat­haus. Da­nach führt der Weg rechts am Hund­städ­ter Bahn­hof vor­bei, un­ter der Tau­nus­bahn hin­durch, in Rich­tung Gräv­en­wies­bach (schwar­zer Wan­derp­feil). Auf der Ver­bin­dungs­stra­ße er­reicht man sch­ließ­lich den Gräv­en­wies­ba­cher Bahn­hof. Hier lohnt sich ei­ne Rast im Land­gast­hof " Zur Ei­sen­bahn". Für den Rück­weg nimmt man die Tau­nus­bahn.

Adresse

Dorfborngasse 1
61273 Wehrheim

Kontakt

Gemeinde Wehrheim
Tourist-Info

Routendetails

42 km, Rundroute

Downloads

Freizeitangebote in der Nähe

Radfahren & Mountainbiking
Wehrheim • 0,00 km
Esch­ba­cher Klip­pen­tour
Die Rad-/Wanderroute beginnt in der Wehrheimer Mitte (Rathaus) an der Tourist-Info (vom Wehrheimer Bahnhof aus durch die Bahnhofstraße zu erreichen). Im Bereich der Wehrheimer Mitte gibt es folgende Verpflegungsmöglichkeiten: Cafe Klatsch, Metzgerei Haas, Bachbäcker, Rewe-Bäcker, Käsehaus, Obstladen. Auf der Usinger Straße fährt man in Richtung Sportplatz Oberloh und gelangt am Waldrand (Radwegeschild), nach Usingen. Über die Radwegebrücke Seemühle, hinweg geht es rechts durch die Kleingärten auf dem Hessischen Radfernweg R6 /Usatalweg in Richtung Ober-Mörlen/Bad Nauheim. Der Usatalweg wird durch eine ca. 400 m langen, bergauf führenden Straßenabschnitt unterbrochen. Am Tannenhof biegt man links wieder in den Usatalradweg ein. An der nächsten Wegekreuzung geht es links in Richtung Eschbacher Klippen. Hier muss man die Bundesstraße überqueren und fährt dann bergan nach Eschbach. An der Eschbacher Buchfinkenschule vorbei, dann rechts in Richtung Friedhof/Eschbacher Klippen. Nach dem Friedhof fährt man rechts in Richtung Birkenhof. Dann auf der Straße Zum Steinkopf bergan zu den Eschbacher Klippen. Ein Fußweg führt links vom Radweg zu den Klippen. Die Eschbacher Klippen sind ein überregional beliebtes Ausflugsziel und eignen sich in der Sportart "Bergklettern" als Übung für Anfänger ebenso für geübte Kletterer. Rechts am Felsriegel vorbei gelangt man wieder zum Radweg. Die Michelbacher Straße führt nun links bergab in Richtung Eschbach. Den Ort durchfahren, am Ortsausgang rechts in den Radweg nach Usingen abbiegen. Durch Usingen hindurch gelangt man wieder zur Frankfurter Straße und auf den Radweg nach Wehrheim. Vom Sportplatz Oberloh führt nun der Weg bergab zur Wehrheimer Mitte zurück.
mehr
Radfahren & Mountainbiking