Sie befinden sich hier:

Stoppomat Großer Feldberg

Oberursel (Taunus)
Seit April 2015 be­fin­det sich ge­gen­über dem Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum an der Ho­he­mark in Ober­ur­sel der St­op­po­mat für den Gro­ßen Feld­berg, den ein­zi­gen deut­schen Berg, der von ei­nem Pro­fi-Stra­ßen­ren­nen an­ge­fah­ren wird. Die In­stal­la­ti­on der An­la­ge, die bei Pro­fis, Brei­tens­port­lern und Na­tur­lieb­ha­bern glei­cher­ma­ßen be­liebt ist, geht auf ei­ne In­i­tia­ti­ve des Ve­r­eins "St­op­po­mat Gro­ßer Feld­berg/Tau­nus" zu­rück und wur­de von Spon­so­ren und Sport­be­geis­ter­ten aus der Re­gi­on im Rah­men ei­ner Crowd­foun­ding-Ak­ti­on fi­nan­ziert.Der St­op­po­mat bie­tet die Chan­ce, die Feld­ber­g­re­gi­on im Rah­men ei­nes sport­li­chen Wett­kampfs ken­nen zu ler­nen. Renn­rad­fah­rer, Mo­un­tain­bi­ker, Läu­fer und Wan­de­rer kön­nen auf drei an­spruchs­vol­len St­re­cken ent­de­cken, was den Hochtau­nus für all je­ne aus­macht, die sport­li­che Her­aus­for­de­run­gen lie­ben: ei­ne kur­ven­rei­che St­re­cken­füh­rung, stei­le An­s­tie­ge und vie­le Höh­en­me­ter.Und so funk­tio­niert der St­op­po­mat: Am Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum zieht je­der Sport­ler ei­ne Kar­te, die so­dann ab­ges­tem­pelt wird. Für Renn­rad­fah­rer, Mo­un­tain­bi­ker und Läu­fer/Wan­de­rer gibt es je­weils ei­ne aus­ge­schil­der­te St­re­cke in Rich­tung Gro­ßer Feld­berg. Bei der An­kunft auf dem Pla­teau des Ber­ges wird die Kar­te er­neut ab­ges­tem­pelt. So er­hält je­der Sport­ler sei­ne St­re­cken­zeit. Die dop­pelt ab­ges­tem­pel­te Kar­te kann in ei­nen Kas­ten ein­ge­wor­fen wer­den, der re­gel­mä­ß­ig ge­leert wird. Die St­re­cken­zei­ten al­ler ein­ge­wor­fe­nen Kar­ten wer­den auf ei­ner Web­si­te ver­öf­f­ent­licht.In­for­ma­ti­on zu den St­re­cken:Für Renn­rad­fah­rer führt die St­re­cke vom Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum über 11,8 km auf kom­p­lett as­phal­tier­tem Ter­rain zum "Dach" und gleich­zei­ti­gen End­punkt der Tour auf dem Gip­fel des Gro­ßen Feld­bergs. Die durch­schnitt­li­che Stei­gung liegt bei 4,6 bis 5,7 %. Die Best­zeit für die­se St­re­cke liegt bei rund ei­ner hal­ben Stun­de. Bei den Mo­un­tain­bi­kern, die ei­ne 9,6 km lan­ge St­re­cke im Wald auf aus­ge­schil­der­ten Forst­we­gen be­wäl­ti­gen müs­sen (durch­schnitt­li­che Stei­gung 6,6 %, Be­ginn auf der Rück­sei­te des Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trums), liegt der St­re­cken­re­kord bei et­was mehr als ei­ner hal­ben Stun­de.Die St­re­cke für Läu­fer führt vom Tau­nus-In­for­ma­ti­ons­zen­trum zu­nächst über die Brü­cke der L 3004 (Ka­no­nen­stra­ße) auf den sog. Pan­ora­ma­weg, auf dem auch der Kel­ten­rund­wan­der­weg ver­läuft. Von dort geht es in Rich­tung des Kol­ben­berg zum Sand­pla­cken und wei­ter zum Gro­ßen Feld­berg. Die gut 10 km lan­ge St­re­cke weist ei­ne durch­schnitt­li­che Stei­gung von 6 % auf. Die St­re­cken sind durch­gän­gig mar­kiert, be­sit­zen ei­nen ei­ge­nen Farb­co­de so­wie den Zu­satz "mtb" und "run".

Öffnungszeiten

März bis Oktober, frei zugänglich

Adresse

Taunus-Informationszentrum
61440 Oberursel (Taunus)

Kontakt

Stoppomat Großer Feldberg e.V.

Routendetails

9,6 und 11,8 km

Downloads

Natur &
Erlebnis
Kultur &
​Geschichte
Familie &
​Attraktionen
Sport &
Outdoor
Essen &
​Trinken
Wellness &
Gesundheit

Freizeitangebote in der Nähe