Sie befinden sich hier:

Hessischer Radfernweg R 8

Bad Camberg
Der Hes­si­sche Rad­fern­weg R 8 führt durch den Wes­ten von Hes­sen. Von Nord nach Süd geht es auf 294 Ki­lo­me­tern durch rund ein Dut­zend Land­k­rei­se und kreis­f­reie Städ­te. Die Tour star­tet in Fran­ken­berg, das Ziel ist Hep­pen­heim. Im Nor­den Hes­sens ra­delt man auf dem Rad­fern­weg recht ein­sam durch Tä­ler mit duf­ten­den Wie­sen. Da­bei geht es zu­nächst ent­lang der Gren­ze zu Nord­r­hein-West­fa­len, dann durch den Wes­ter­wald mit der se­hens­wer­ten Ora­ni­er­stadt Dil­len­burg. Im wei­te­ren Ver­lauf pas­siert man die Lahn, an der sich mit dem Lim­bur­ger Dom ein wei­te­res kul­tu­rel­les High­light der Tour be­fin­det. Von der Lahn geht es aus nörd­li­cher Rich­tung durch den Tau­nus. Dort wer­den zu­nächst Sel­ters, dann Bad Cam­berg und Id­stein pas­siert. Wei­ter geht es durch den Vor­der­tau­nus. Hier geht es vor­bei an Burg Epp­stein und der Möb­el­stadt Kelk­heim in Rich­tung Main. Nach der Über­que­rung des Flus­ses geht es süd­lich von Frank­furt, an Darm­stadt vor­bei, durch die Berg­stra­ße.Für den St­re­cken­ver­lauf des Hes­si­schen Rad­fern­we­ges R 6 ist ein ge­mä­ß­ig­tes Auf und Ab cha­rak­te­ris­tisch. Im Tau­nus sind ei­ni­ge kur­ze Stei­gun­gen zu be­wäl­ti­gen, eben­so im Wes­ter­wald. Nach der Über­que­rung des Mains geht es rund 100 Ki­lo­me­ter auf fla­chem Ter­rain in Rich­tung der süd­li­chen Lan­des­g­ren­ze. Über 70 % des Rad­fern­we­ges sind as­phal­tiert.

Adresse

Rheinstraße
65520 Bad Camberg

Kontakt

Taunus Touristik Service

Freizeitangebote in der Nähe