Sie befinden sich hier:

Hospitalkirche St. Barbara

Oberursel (Taunus)
Ge­schich­te:
Ober­ur­se­ler Hand­wer­ker er­rich­te­ten die Ho­spi­tal­kir­che St. Bar­ba­ra 1728 nach ei­nem Ent­wurf des Maur­er­meis­ters Jo­han­nes Stras­ser.Im Mit­tel­punkt der Aus­stat­tung steht der Hochal­tar mit ei­ner Kreu­zi­gung des Main­zer Bild­hau­ers Mar­tin Bi­te­rich. Von Bi­te­rich stam­men auch der Gott­va­ter dar­über, die Fi­gur der Kir­chen­pa­tronin und die bei­den sit­zen­den Put­ten. Die bei­ge­s­tell­ten En­gel stam­men von dem Frank­fur­ter And­reas Do­nett. Ein an­de­rer Frank­fur­ter, Jo­hann Bern­hard Schwar­zen­ber­ger, schuf den Hl. Ro­chus, sei­ne Pest­wun­de zei­gend, und den Hl. Jo­sef, Pa­tron für ei­ne gu­te Ster­be­stun­de - zwei ge­frag­te Hei­li­ge bei den frühe­ren Be­woh­nern des Ho­spi­tals. Die klei­ne Or­gel auf der Em­po­re stif­te­te der Deut­sche Ge­werk­schafts­bund; sie stammt aus der ehe­ma­li­gen Vil­la Gans an der Kö­n­ig­stei­ner Stra­ße. Das De­cken­ge­mäl­de des Ober­ur­se­ler Künst­lers Ge­org Hie­r­o­ny­mi mit der Hl. Bar­ba­ra lässt die Herr­lich­keit des Him­mels er­ah­nen.

Öffnungszeiten

täglich 09:00-17:00 Uhr

Adresse

Strackgasse
61440 Oberursel (Taunus)

Kontakt

Hospitalkirche St. Barbara
Ramona Pfeifer

Freizeitangebote in der Nähe