Sie befinden sich hier:

Keltenpavillon

Bad Nauheim
Wann genau die Kelten begannen, im heutigen Bad Nauheim Salz zu gewinnen, ist ungewiss. Fest steht, dass seit dem 3. Jahrhundert vor Christus zahlreiche Salzsiedeöfen angelegt wurden. Eine keltische Saline versorgte die weitere Umgebung mit dem wichtigen Lebensmittel und brachte wohl vor allem die großen keltischen Siedlungen bei Oberursel im Taunus und am Dünsberg bei Biebertal nahe Gießen zu ihrem Reichtum. Grabungen in Bad Nauheim lieferten für die Erforschung der Kelten in Europa herausragende wissenschaftliche Ergebnisse. Hier befindet sich die bislang größte frühindustrielle keltische Anlage Europas, in der eine große Zahl von keltischen Södern mit einem hohen Maß an Arbeitsteilung Salz produzierte. Als Besucher des archäologischen Pavillons können Sie auf keltische Weise selbst Salz sieden. Ein funktionierender Salzsiedeofen, Text- und Bildtafeln, Filme und ausgesuchte Repliken keltischer Geräte führen anschaulich die Arbeits- und Lebenswelt der Kelten vor.

Öffnungszeiten

April bis Oktober: täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Adresse

Zanderstraße 3
61231 Bad Nauheim

Kontakt

Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH

Freizeitangebote in der Nähe