Sie befinden sich hier:

Erlebnisausstellung im Taunus-Informationszentrum

Oberursel (Taunus)
In der Er­leb­nis­aus­stel­lung des Na­tur­park Tau­nus kann man auf spie­le­ri­sche Wei­se in die Rol­le des Na­tur­for­schers, des Aus­flüg­lers oder des Kul­tur­lieb­ha­bers schlüp­fen und In­ter­es­san­tes über Re­gi­on und Land­schaft, Tie­re und Le­bens­räu­me, Tra­di­tio­nen und Kul­tur des ge­sam­ten Na­tur­park-Ge­bie­tes er­fah­ren. So war­ten auf den Na­tur­for­scher Sta­tio­nen, an de­nen er Tie­re ih­rem Le­bens­raum zu­ord­nen muss, sich auf Vo­gel­schau be­gibt und wo er lernt, aus wel­chen Ge­steins­ar­ten der Tau­nus be­steht.Der Kul­tur­lieb­ha­ber wie­der­um lernt an­hand des hes­si­schen Dia­lek­tes die Aus­deh­nung des Tau­nus ken­nen und er­fährt man­ches über die Rö­mer am Li­mes. An ei­ner wei­te­ren Sta­ti­on der Aus­stel­lung ist der Kul­tur­in­ter­es­sier­te auf­ge­for­dert, her­aus­zu­fin­den, wel­che Be­ge­ben­hei­ten sich wir­k­lich im Tau­nus zu­ge­tra­gen ha­ben und was in das Reich der Mär­chen ge­hört.Der Aus­flüg­ler sch­ließ­lich ist zu Be­ginn zum Kon­di­ti­ons­test ein­ge­la­den und er­fährt so, wel­che Rad­st­re­cke für ihn ge­eig­net ist. Ein Brett­spiel bringt Wis­sens­wer­tes über die Wan­der­mög­lich­kei­ten zu Ta­ge und trai­niert den Um­gang mit Wan­der­kar­ten. Der Aus­flüg­ler darf zu­dem hö­ren, wie der Tau­nus klingt.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information im Taunus-Informationszentrum besucht werden.Sommeröffnungszeiten von 01. Mai bis 31. Oktober:
Dienstag bis Freitag 10:00–16:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00-18:00 UhrWinteröffnungszeiten vom 01. November bis 30. April:
Dienstag bis Freitag 10:00–15:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00–16:00 Uhr

Preise

Eintritt frei

Adresse

Hohemarkstraße 192
61440 Oberursel (Taunus)

Anreise

Mit der U-Bahn: Linie U3 zur Endstation „Oberursel-Hohemark“.Mit dem Auto: über die A 661 Richtung Oberursel, weiter auf der B 455, Abfahrt „Oberursel-Hohemark“, Parkplätze hinter dem Haus.

Kontakt

Freizeitangebote in der Nähe

Regionales
Weilmünster • 0,08 km
Hof Rams­hardt
Die Fleischerzeugnisse werden auf Hof Ramshardt aus eigener Tierhaltung hergestellt. Die Futtermittel werden auf den betriebseigenen Weiden und Ackerflächen angebaut. Durch das hofeigene Schlachthaus entfallen sämtliche Transportwege. Mehrmals in der Woche ist der gut sortierte Hofladen geöffnet. Familie Freund informiert Sie gerne, an welchen Tagen Sie Brot, Fleisch, Frisch- und Räucherwurst im Hofladen erhalten. Die aktuelle Broschüre mit den Schlachtterminen finden Sie auf der hofeigenen Website. Das frische Brot wird mit auserwählten Zutaten im eigenen Steinofen zubereitet. Sie kommen in den Genuss folgender Brotsorten: Vollkornbrot (Sauerteig mit 50 % Roggenvollkornmehl, 35 % Dinkelvollkornmehl, 15 % Weizenvollkornmehl, auf Wunsch mit Sonnenblumenkernen, Sesam, Haferflocken, Leinsamen, Kümmel oder Zwiebeln, Größen: 1500 g Laib, 1000 g Laib, 1000 g Kastenbrot), Bauernbrot (Sauerteig, 100 % Roggenmehl auf Wunsch mit Zwiebeln, Größen: 1500 g Laib, 1000 g Laib, 1000 g Kastenbrot), Dinkelvollkornbrot (Triebmittel Hefe, 100 % Dinkelvollkornmehl, mit Zwiebeln, Sesam und Leinsamen, Größen: 1000 g Kastenbrot), Weizenvollkornbrot (Triebmittel Hefe, 100 % Weizenvollkornmehl, Größen: 1000 g Kastenbrot). Neben dem Fleischsortiment wartet der Hofladen mit einem großen Angebot an Wurstwaren auf, hinzu kommen Fruchtaufstriche (z.B. Apfel-Vanille, Erdbeer-Rhabarber, Mirabellen, Quetschenhoing und Quittengelee), frische Landeier, Nudeln, Kartoffeln und Bienenhonig). Außerdem gibt es auf den Hof zwei Ferienwohnungen.
mehr
Regionales