Sie befinden sich hier:

Wandermonitor 2019 – Befragung zum Wanderverhalten

veröffentlicht am 13.08.2019
Wandern gehört zu den beliebtesten Urlaubs- und Tagesausflugsaktivitäten der Deutschen. Die Natur zu erleben, sich zu bewegen und aktiv zu sein sowie die Region besser kennenzulernen sind dabei die Hauptanlässe für eine Wanderung. Viele Wanderer möchten aber auch etwas für ihre Gesundheit tun, den Kopf frei bekommen und durch Abstand zum Alltag Stress abbauen.

Besonders der Taunus lädt zu fantastischen Wandertouren ein. Viele Wanderer kommen mit der U3 am Taunus-Informationszentrum an der Hohemark in Oberursel an und starten hier ihre Wanderung in die Feldbergregion und hinauf bis zum Großen Feldberg. Auch im Usinger Land lädt ein vielseitiges Wegenetz zu einer Wandertour ein. Dabei verlaufen die Wege durch eine abwechslungsreiche Landschaft und ermöglichen es den Wanderern, die Region von ihrer schönsten Seite kennenzulernen und geschichtliche Spuren am Wegesrand zu entdecken.

Um das Wanderangebot stetig verbessern und an die sich verändernden Bedürfnisse von Wanderern anpassen zu können, ist es wichtig zu wissen, wie Sie als Wanderer ticken. Die Ostfalia Hochschule führt mit dem Wandermonitor 2019 eine deutschlandweite Befragung durch mit dem Ziel, die Wanderer und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen. Die Daten dienen vielen Regionen als Grundlage für Entscheidungen zur Wanderinfrastruktur.

Helfen Sie uns, in dem Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen und den Onlinefragebogen ausfüllen. Den Fragebogen finden Sie unter: http://www.unipark.de/uc/wandermonitor/.