Sie befinden sich hier:

Opel-Zoo verzeichnet 3% Besucherzuwachs im Jahr 2018

veröffentlicht am 11.02.2019
Freu­de im Opel-Zoo in Kron­berg. Die be­lieb­te Frei­zeit­ein­rich­tung der Burg­stadt konn­te im ver­gan­ge­nen Jahr 545.000 Be­su­cher be­grü­ß­en. Da­mit setzt sich im Opel-Zoo die po­si­ti­ve Ent­wick­lung bei den Be­su­cher­zah­len fort. Das Be­su­che­r­er­geb­nis des ver­gan­ge­nen Jah­res ist das dritt­bes­te in der Ge­schich­te des Zoos.  

Die po­si­ti­ve Ent­wick­lung des Opel-Zoo be­trifft je­doch nicht nur die Be­su­cher­zah­len, auch über die Ent­wick­lung in der Zo­o­päda­go­gik mit über 20.000 be­t­reu­ten Zo­o­be­su­chern freu­en sich Zoo­di­rek­tor Dr. Kauf­fels und sein Team. Hin­zu kom­men 18 ab­ge­sch­los­se­ne Exa­mens­ar­bei­ten und der Ar­ten­schutz, für den Feld­hams­ter, Zie­sel und Gän­se­gei­er (al­le vom Auss­ter­ben be­droht) in den Be­stand des Zoos auf­ge­nom­men wur­den.

Die Er­öff­nung der neu­en Feld­hams­ter­an­la­ge ge­hör­te zu den Höh­e­punk­ten des ab­ge­lau­fe­nen Ge­schäfts­jah­res im Opel-Zoo. Bei den Tier­an­la­gen wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr im öst­li­chen oder un­te­ren Zoo­teil Än­de­run­gen vor­ge­nom­men, die im Zu­sam­men­hang mit der er­war­te­ten An­kunft ei­ner neu­en Tier­art, dem Hir­sc­he­ber, ste­hen. „Wir ha­ben die Kän­gu­rus nun­mehr in die ehe­ma­li­ge An­la­ge der Rot­hals­str­äu­ße um­ge­sie­delt. So ha­ben wir Platz für die Hir­sc­he­ber ge­schaf­fen, ei­ne nur auf der in­do­ne­si­schen In­sel Sula­we­si vor­kom­men­de Schwei­ne­art mit ei­ni­gen be­son­de­ren ana­to­mi­schen, aber auch Ver­hal­tens­merk­ma­len, für die im Opel-Zoo das eu­ro­päi­sche Er­hal­tungs­zucht­pro­gramm ko­or­di­niert wir­d“, er­läu­tert der Zoo­di­rek­tor. Die Strau­ße fin­det man nun auf der al­ten Gi­raf­fen­an­la­ge. Ins­ge­s­amt hat sich der Tier­be­stand im letz­ten Jahr auf 219 (Vor­jahr: 216) Ar­ten und 1.595 (Vor­jahr: 1481) In­di­vi­du­en er­höht.

Ne­ben der An­la­ge für die Hir­sc­he­ber ent­steht auf dem Ge­län­de ge­gen­über dem Gib­bon­wei­her ei­ne für die Be­su­cher be­geh­ba­re An­la­ge für Va­ris und Kat­tas, zwei at­trak­ti­ve Le­mu­ren­ar­ten, die Be­su­cher dann in ei­ner 675 Quad­r­at­me­ter gro­ßen Au­ßen­an­la­ge frei lau­fend er­le­ben wer­den.